Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.03.2011 | Ausgabe 1/2011

Human Rights Review 1/2011

Apology, Recognition, and Reconciliation

Zeitschrift:
Human Rights Review > Ausgabe 1/2011
Autor:
Michael Murphy

Abstract

The article examines the role of apology in a process of reconciling with historic injustice. As with so many other facets of the politics of reconciliation, official apologies are controversial, at times strenuously resisted, and their purpose and significance not always well understood. The article, therefore, seeks to articulate the key moral and practical resources that official apologies can bring to bear in a process of national reconciliation and to defend these symbolic acts against some of the more influential criticisms from the skeptics. The analysis is developed in relation to apologies offered in the context of state-indigenous reconciliation processes in the Americas, Australasia, and other regions of the globe.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2011

Human Rights Review 1/2011 Zur Ausgabe

Premium Partner

    Bildnachweise