Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

In der hochbitratigen optischen Nachrichtentechnik ist es wichtig, parasitäre induktive und kapazitive Einflüsse auf die Funktion von Laser- und Fotodioden zu kompensieren. Wegen des nichtlinearen Charakters der u-i-Relationen der Induktivitäten, Kapazitäten und Widerstände ist es möglich, Kompensationsverfahren gegen parasitäre Effekte zu entwickeln oder die Nichtlinearitäten gezielt zur Signalübertragung einzusetzen. Reiner Thiele beweist, dass bei Applikation der vorgestellten Kompensationsverfahren kapazitive und induktive Influenzen auf die Grundfunktion der optoelektronischen Bauelemente vermeidbar sind, das Klemmenverhalten durch die u-i-Kennlinien von Laser- oder Fotodioden komplett erfasst wird und ungünstige Einflüsse der Systemumgebung auf die optoelektronischen Schaltungen vermieden werden. Außerdem stellt er Definitionen für optoelektronische Grundstromkreise sowie ihre Berechnung für die Applikation gleichartiger Laser- oder Fotodioden als Sende- bzw. Empfangsbauelemente der optischen Nachrichtentechnik vor.

Der Autor:

Prof. Dr.-Ing. Reiner Thiele lehrte an der Hochschule Zittau/Görlitz und unterrichtet derzeit an der Staatlichen Studienakademie Bautzen.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Einleitung

Zusammenfassung
In der hochbitratigen optischen Nachrichtentechnik ist es zwingend erforderlich, parasitäre induktive und kapazitive Einflüsse auf die Grundfunktion von Laser- und Fotodioden zu kompensieren. Hier finden Sie Grundgedanken zur Applikation elektromagnetischer Kompensationsverfahren.
Reiner Thiele

Kapitel 2. Parameter von Dioden

Zusammenfassung
Ausgehend von den Ersatzschaltungen der Laser- und Fotodioden werden Parameter-Gleichungen zur Kompensation induktiver und kapazitiver Influenzen hergeleitet. Daraus ergeben sich vereinfachte Ersatzschaltungen, in denen nur nichtlineare Widerstände enthalten sind. Somit zeigt sich, dass das Klemmenverhalten dieser Dioden bei Kenntnis ihrer Strom-Spannungs-Kennlinie vollständig erfasst wird.
Reiner Thiele

Kapitel 3. Kompensation elektromagnetischer Beeinflussungen

Zusammenfassung
Zur Kompensation elektromagnetischer Beeinflussungen in optoelektronischen Sende- und Empfangsbauelementen werden Dimensionierungen für stromabhängige Induktivitäten und spannungsabhängige Kapazitäten vorgenommen. Außerdem erfolgt die Diskussion praktischer Gesichtspunkte bei deren Applikation.
Reiner Thiele

Kapitel 4. Optoelektronische Grundstromkreise

Zusammenfassung
Optoelektronische Grundstromkreise appliziert man in Sendern oder Empfängern der optischen Nachrichtentechnik. Sie liefern günstige Bedingungen zur Anpassung von Laser- und Fotodioden an die Systemumgebung.
Reiner Thiele

Kapitel 5. Zusammenfassung

Zusammenfassung
Induktive, kapazitive und resistive Influenzen auf die Grundfunktion von Laser- und Fotodioden lassen sich bei Realisierung einer hyperbolischen Strom- bzw. Spannungsabhängigkeit ihrer Ersatzschaltbild-Elemente kompensieren. Das führt auf verschwindende differenzielle Induktivitäten, Kapazitäten und Widerstände in den optoelektronischen Sende- und Empfangsbauelementen.
Reiner Thiele

Backmatter

Weitere Informationen