Skip to main content
main-content

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Einführung in die Programmierung und QBasic

Zusammenfassung
Ein Computer ist ein einfaches Werkzeug. Seine Aufgabe ist es, uns zu dienen — uns zu helfen, eine Arbeit schnell und effizient durchzuführen. Auch wenn Sie davon nicht überzeugt sind, die Tatsache, daß Sie dieses Buch gekauft haben, bedeutet, daß Sie erkannt haben, daß ein Computer für Sie nützlich sein kann. Sie könnten sich jedoch fragen, warum Sie eigene Programme entwickeln sollten.
Michael Halvorson, David Rygmyr

Kapitel 2. Die ersten Schritte mit QBasic

Zusammenfassung
Lassen Sie uns nun, da Sie mit den Grundlagen vertraut sind, die Ärmel hochkrempeln und beginnen
Michael Halvorson, David Rygmyr

Kapitel 3. Einführung in die Sprache QBasic

Zusammenfassung
Im Ietzten Kapitel konnten Sie sich bereits mit QBasic vertraut machen und mit Hilfe einiger QBasic-Anweisungen win kurzes Programm schreiben. In diesem Kapitel wird die Sprache QBasic genauer betrachtet und das Gelernte vertieft.
Michael Halvorson, David Rygmyr

Kapitel 4. QBasic-Variablen und –Operatoren

Zusammenfassung
Beim Programmieren kommt es vor, daß Sie Zahlen oder Zeichenket­ten mehr als einmal verwenden wollen. QBasic besitzt ein Leistungs­merkmal mit dem dies möglich ist — ein Leistungsmerkmal, das auf Ihrer Seite bei der Eingabe nur wenig Mehraufwand erfordert. In QBasic können Sie Daten speichern und diese, wann immer und sooft Sie wollen, verwenden, indem Sie einfach den Namen einer Speicher­stelle in Ihrem Programm benutzen. Sie benennen diese Speicherstelle, die als Variable bezeichnet wird, entsprechend des Typs und der Größe der Daten, die sie enthält.
Michael Halvorson, David Rygmyr

Kapitel 5. Beeinflussen des Programmablaufs

Zusammenfassung
Die bisher behandelten Programme arbeiteten alle auf einfache Art und Weise: QBasic bearbeitet die erste Instruktion und anschließend die weiteren, bis zur letzten Instruktion. Es wird jedoch vorkommen, daß QBasic einzelne Teile Ihres Programms nur unter bestimmten Bedingungen bearbeiten soll. Dieses Kapitel zeigt Ihnen, wie Sie solche Aufgaben lösen können.
Michael Halvorson, David Rygmyr

Kapitel 6. Mit QBasic-Schleifen arbeiten

Zusammenfassung
Sie beherrschen nun fast alle Grundbegriffe der Programmiersprache QBasic. In diesem Kapitel werden Sie eines der leistungsfähigsten Werkzeuge von QBasic kennenlernen: die Schleife. Mit Schleifen kann Ihr Computer verschiedene, sich wiederholende Aufgaben in einem Bruchteil der Zeit erledigen, die Sie selbst für diese Aufgabe benötigen würden.
Michael Halvorson, David Rygmyr

Kapitel 7. Anlegen eigener Unterprogramme und Funktionen

Zusammenfassung
Bis jetzt waren Ihre Programm relativ kurz — keines war Länger als 30 Zeilen. Da Sie nun die Grundzüge vin QBasic beherrschen, sind Sie in der Lage, gröβere Programme zu enteickeln. In diesem Kapitel werden Sie Techniken kennenlernen,die Ihnen das Schreiben umfangreicher Programme ohne gröβere Zeit- und Arbeitsaufwand ernöglichen.
Michael Halvorson, David Rygmyr

Kapitel 8. Die Bearbeitung großer Datenmengen

Zusammenfassung
Da Sie nun erfahren haben, wie einfache Datentypen bearbeitet werden, ist es an der Zeit, Ihr Wissen zu erweitern — zu lernen, wie in QBasic größere Datenbestände in einem Programm behandelt werden. Mit den Fähigkeiten, die Sie in diesem Kapitel erwerben, sind Sie in der Lage Datenstrukturen — Zusammenstellungen individueller Datenelemente — anzulegen, mit deren Hilfe Sie zum einen größere Datenvolumina organisieren können, zum anderen aber auch Operationen beschleunigen können, die mit vielen Variablen arbeiten.
Michael Halvorson, David Rygmyr

Kapitel 9. Mit Zeichenketten arbeiten

Zusammenfassung
In Kapitel 3 und 4 wurde der Datentyp Zeichenkette behandelt. Sie hatten dort Gelegenheit, das Anlegen von Zeichenketten und deren Anzeige auf Ihrem Bildschirm zu üben. Dieses Kapitel führt die Erörterung fort und demonstriert viele der in QBasic vorhandenen Funktionen zur Zeichenkettenbearbeitung. Es werden folgende Punkte besprochen:
1
Zuweisung einer Eingabe an eine Zeichenkette
 
2
Zeichenketten zusammenfügen
 
3
Zeichen aus einer Zeichenkette auslesen
 
4
Zeichenketten vergleichen
 
5
Zeichenketten sortieren
 
Michael Halvorson, David Rygmyr

Kapitel 10. Mit Dateien arbeiten

Zusammenfassung
In Kapitel 8 und 9 haben Sie gelernt, innerhalb eines Programms mit größerem Datenvolumen zu arbeiten. Dieses Kapitel zeigt Ihnen das Speichern von Daten auf Diskette oder Festplatte sowie den Zugriff auf Daten, die sich auf Diskette oder Festplatte befinden. Außerdem erfahren Sie, wie Ihr Programm einen Drucker ansteuern kann.
Michael Halvorson, David Rygmyr

Kapitel 11. Mit Grafiken und Tönen arbeiten

Zusammenfassung
Nachdem Sie nun mit den Grundlagen von QBasic vertraut sind, können Sie Ihre Programme um Grafiken und Töne erweitern. In diesem Kapitel lernen Sie, welche Grafiken Ihr Computer erzeugen kann und erfahren wie Geräusche zur Vertonung Ihrer Programme eingesetzt werden können.
Michael Halvorson, David Rygmyr

Kapitel 12. Fehlersuche in QBasic-Programmen

Zusammenfassung
Erinnern Sie sich an Ihr erstes Programm?Seitdem Ihr Ausgabebild­schirm den SatzKlaus,ich sorge mich um den Biberanzeigte, haben Sie einen langen Weg zurückgelegt. Jetzt sind Glückwünsche angebracht! Obwohl Sie auf dem Weg sind, ein Meister in der QBasic-Programmie­rung zu werden,wird es sicher einmal vorkommen, daß ein von Ihnen entwickeltes Programm nicht so funktioniert, wie Sie es sich vorstellten. In einem solchen Fall müssen Sie auf Ihre Fähigkeit vertrauen, Pro­grammierprobleme zu diagnostizieren und zu lösen. Sie benötigen dann Erfahrung im Austesten von Programmen (Debugging)
Michael Halvorson, David Rygmyr

Kapitel 13. Mehr über BASIC lernen

Zusammenfassung
Gratulation! Sie haben es geschafft. Obwohl dies die Endstation dieser besonderen Reise ist, hoffen wir, daß es für Sie der Ausgangspunkt Ihrer eigenen Expedition in die Programmiersprache QBasic ist. Hier sollen die in diesem Buch behandelten Punkte nochmals kurz gestreift werden, sowie einige Bücher und verschiedene Softwarepakete vorgestellt werden, die Ihnen dabei helfen können, Ihre bisher gesammelten QBasic-Programmiererfahrungen zu ergänzen und zu erweitern. Wir wollen über die Leistungsmerkmale des Microsoft QuickBASIC-Compilers, einer fortgeschrittenen Version von QBasic, berichten, die Sie anwenden können, wenn Sie für die nächste Schwierigkeitsstufe der Programmierung gewappnet sind.
Michael Halvorson, David Rygmyr

Backmatter

Weitere Informationen