Skip to main content
main-content

Arbeitswissenschaft

Aus der Redaktion

28.03.2017 | Robotik | Im Fokus | Onlineartikel

Mit Bionik zur sicheren Mensch-Maschine-Interaktion

Ein kollaborativer Leichtbauroboter mit pneumatischen Antrieben. Ein Greifer, der dem Tentakel des Oktopus nachempfunden ist: Die Konstrukteure des Herstellers Festo setzen auf der diesjährigen Hannover-Messe ein kreatives Ausrufezeichen.

07.11.2016 | Robotik | Im Fokus | Onlineartikel

Assistenzroboter ante portas

Kostengünstige Leichtbauroboter ermöglichen eine unmittelbare Zusammenarbeit mit dem Werker. Aber wie groß sind die Risiken und welche Chancen ergeben sich für kleine und mittlere Unternehmen?

16.06.2016 | Ladeinfrastruktur | Nachricht | Onlineartikel

Mit Gleichstrom Elektroautos schneller laden

Mit einem 150 kW-Gleichstromladesystem konnten Forscher in nur 30 Minuten mehr als 300 km an Reichweite nachladen. Doch wie reagieren bestehende Energienetze auf das schnelle Laden von Elektroautos?

weitere Artikel

Weiterführende Themen

Verwandt

Zeitschriftenartikel

24.02.2017 | Wissenschaftliche Beiträge | Ausgabe 1/2017

Detachment als Bindeglied zwischen psychischen Arbeitsanforderungen und ermüdungsrelevanten psychischen Beanspruchungsfolgen: Eine Metaanalyse

Mentale Distanzierung von der Arbeit während der Ruhezeit (Detachment) ist ein wichtiger psychologischer Erholungsprozess, der die positive Beziehung zwischen psychischen Arbeitsanforderungen und beeinträchtigenden Beanspruchungsfolgen vermitteln …

01.02.2017 | Im Fokus | Ausgabe 1/2017

Fahrzeug 5.0 Die wissensbasierte Maschine

Die Vernetzung und das Internet der Dinge eröffnen neue Wege, Betriebsdaten von Fahrzeugen zu sammeln und zu nutzen. Die Technische Universität Darmstadt erarbeitet in einem interdisziplinären Projekt wissenschaftliche Grundlagen und Methoden, um …

01.01.2017 | Im Fokus | Ausgabe 1/2017

Fahrzeug 5.0 Die wissensbasierte Maschine

Die Vernetzung und das Internet der Dinge eröffnen neue Wege, Betriebsdaten von Fahrzeugen zu sammeln und zu nutzen. Die Technische Universität Darmstadt erarbeitet in einem interdisziplinären Projekt wissenschaftliche Grundlagen und Methoden, um …

01.01.2017 | Im Fokus | Ausgabe 1/2017

Fahrzeug 5.0 Die wissensbasierte Maschine

Die Vernetzung und das Internet der Dinge eröffnen neue Wege, Betriebsdaten von Fahrzeugen zu sammeln und zu nutzen. Die Technische Universität Darmstadt erarbeitet in einem interdisziplinären Projekt wissenschaftliche Grundlagen und Methoden, um …

weitere Zeitschriftenartikel

Buchkapitel

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Ergebnisse der Studie

Um diese Fragen zu klären und für die betriebliche Praxis der Gefährdungsbeurteilung psychosozialer Belastungen in Deutschland ableitbare Erkenntnisse zu gewinnen, erschien ein qualitativer Forschungsansatz am sinnvollsten.

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

Querformat – Ein Lehrveranstaltungskonzept zur Förderung des interdisziplinären Dialogs

The professional life of engineers is strongly formed by complex questions which include economical, ecological or social aspects. Therefore, the ability to communicate with members of different disciplines is essential to cope with those …

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

Das Studienkonzept ,,Querformat“ – Förderung des interdisziplinären Dialogs

Viele Herausforderungen des beruflichen Alltags von Ingenieuren, insbesondere Sicherheitsingenieuren, können nur im Miteinander verschiedener Akteure und in konstruktiver Ergänzung unterschiedlicher Lösungsansätze gemeistert werden. Zur Förderung …

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Ergonomics in the product development process at Daimler AG: A holistic approach

The digitization of the entire value chain – from design and development to production to sales and service – is one of the main goals of Daimler AG’s plans for tackling the Fourth Industrial Revolution (Industry 4.0). The Fourth Industrial …

weitere Buchkapitel

Zeitschriften

Bücher

Bildnachweise