Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

28.08.2018 | Original Article | Ausgabe 5/2018

Energy, Ecology and Environment 5/2018

Assessing bioethanol extraction potential from waste pulps of cassava (Manihot esculenta Crantz) via aerobic fermentation

Zeitschrift:
Energy, Ecology and Environment > Ausgabe 5/2018
Autoren:
Mark Anthony A. Icalina, Reymar H. Jaro, Don Nelson C. Potato, Romnick T. Talemporos, Lover G. Manuel, Princess M. Napiñas, Greg M. Cubio, Alexander L. Ido, Renato O. Arazo

Abstract

The advocacy of producing biofuels from wastes would answer the call for energy and environmental sustainability. This call is very timely considering the issues of global warming, increasing greenhouse gas emissions, diminishing natural resources, and enlarging human population. For one, the increasing generation of waste pulps from the growing numbers of starch-producing industries using cassava (Manihot esculenta Crantz) has become alarming because the improper disposal of these causes putrefaction odor, leachate contamination on water bodies, illnesses/diseases of community residents, and so on. In this work, the potential of cassava waste pulps (CWP) from starch industry was assessed with regard to the extraction of bioethanol via aerobic fermentation. The effect of yeast loading (0–4 tsp) and mashing duration (3–11 min) was evaluated on their influence on the bioethanol yield in CWP fermentation through central composite design of the response surface methodology. The result showed that 5.93 ± 0.03 mL of bioethanol could be extracted from a kilogram of fresh CWP after 7-day aerobic fermentation at conditions of 7 min mashing duration (42 °C) and 1 tsp yeast loading. Yeast loading and mashing duration are both significant with regard to bioethanol production. The gas chromatography analysis revealed 0.08% v/v bioethanol in the fermentation broth.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe​​​​​​​​​​​​​​

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2018

Energy, Ecology and Environment 5/2018 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise