Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

17.05.2018 | Original Paper | Ausgabe 6/2018

Clean Technologies and Environmental Policy 6/2018

Assessing spatial and temporal variations in regional sustainability in mainland China from 2004 to 2014

Zeitschrift:
Clean Technologies and Environmental Policy > Ausgabe 6/2018
Autoren:
Wei Qiu, Fanlin Meng, Yuntao Wang, Guangtao Fu, Junguo He, Dragan Savic, Hongyu Zhao

Abstract

Sustainable development in China is under increasing pressure from rapid population growth and economic activities in recent decades. Despite the growing awareness and invested efforts, there is a lack of understanding of the progress, trade-offs, and spatiotemporal variations of sustainability across China. This paper investigates the spatial and temporal variations of sustainability in Mainland China from 2004 to 2014. An evaluation framework involving 21 indicators, which are grouped under the three categories of economic, social, and environmental performance, is proposed for evaluating the Sustainability Index (SI) for 31 provincial-level divisions in China. Balancing the ‘triple bottom line’ performance to achieve sustainability is an ideal goal, which is analyzed for each geographical region in China. The ideas of the analytic hierarchy process have been used under four different scenarios to investigate trade-offs among the three performance areas and reveal the impacts of indicator weights on the assessment results. Results obtained show marginal improvement in sustainability across China when social and environmental factors are considered to be more important than economic ones, while a significant improvement is observed when economy is considered to be more important. The indicator weights have a clear impact on the assessment of SI, but the influence is reduced when the results for 2004 and 2014 are compared. This study provides an enhanced understanding of spatial and temporal variations in regional sustainability in China, providing more evidence for informed decisions on regional economic, social and environmental development.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2018

Clean Technologies and Environmental Policy 6/2018 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise