Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

02.05.2018 | Original Paper | Ausgabe 6/2018

Cellulose 6/2018

Assessment of physical properties of self-bonded composites made of cellulose nanofibrils and poly(lactic acid) microfibrils

Zeitschrift:
Cellulose > Ausgabe 6/2018
Autoren:
Eduardo Robles, Antal Kánnár, Jalel Labidi, Levente Csóka
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (https://​doi.​org/​10.​1007/​s10570-018-1822-3) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

Cellulose nanofibrils and poly(lactic acid) microfibrils, two bio-based polymers were used to elaborate composite films, and their properties were evaluated. Cellulose nanofibrils were obtained from organic pulping with total chlorine-free bleaching and were manufactured using high-pressure homogenization; while poly(lactic acid) microfibrils were obtained from a commercial partner. Morphological aspects of cellulose nanofibrils were assessed by atomic force microscopy showing traditional morphology for the elaborated nanofibrils, as well as the effects of sonication on the poly(lactic acid) microfibrils. Self-bonded composite films with different compositions were fabricated by hot pressing following methodologies previously reported. Uniaxial tensile stress was measured with a universal testing machine showing a decrease in most mechanical properties because of the low interactions between cellulose nanofibrils and polylactide microfibrils. Water vapor permeability was evaluated with a thermohygrometer and surface energy with the sessile-drop contact angle method these results showed good values for printing and gluing, with surface free energies ranging between 27 and 60 m Nm−1. Furthermore, industrial standards for paper-like materials and thermal properties of the composites were also analyzed of which it is to highlight the good bending strength as well as the concurrence of the results of Parker Print Surface tests with those of water contact angle.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Zusatzmaterial
Supplementary material 1 (PDF 476 kb)
10570_2018_1822_MOESM1_ESM.pdf
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2018

Cellulose 6/2018 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise