Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

03.03.2018 | Ausgabe 3/2018

Journal of Scientific Computing 3/2018

Asymptotically Exact Posteriori Error Estimates for the Local Discontinuous Galerkin Method Applied to Nonlinear Convection–Diffusion Problems

Zeitschrift:
Journal of Scientific Computing > Ausgabe 3/2018
Autor:
Mahboub Baccouch

Abstract

In this paper, we present and analyze implicit a posteriori error estimates for the local discontinuous Galerkin (LDG) method applied to nonlinear convection–diffusion problems in one space dimension. Optimal a priori error estimates for the solution and for the auxiliary variable that approximates the first-order derivative are derived in the \(L^2\)-norm for the semi-discrete formulation. More precisely, we identify special numerical fluxes and a suitable projection of the initial condition for the LDG scheme to achieve \(p+1\) order of convergence for the solution and its spatial derivative in the \(L^2\)-norm, when piecewise polynomials of degree at most p are used. We further prove that the derivative of the LDG solution is superconvergent with order \(p+1\) towards the derivative of a special projection of the exact solution. We use this result to prove that the LDG solution is superconvergent with order \(p+3/2\) towards a special Gauss–Radau projection of the exact solution. Our superconvergence results allow us to show that the leading error term on each element is proportional to the \((p+1)\)-degree right Radau polynomial. We use these results to construct asymptotically exact a posteriori error estimator. Furthermore, we prove that the a posteriori LDG error estimate converges at a fixed time to the true spatial error in the \(L^2\)-norm at \(\mathcal {O}(h^{p+3/2})\) rate. Finally, we prove that the global effectivity index in the \(L^2\)-norm converge to unity at \(\mathcal {O}(h^{1/2})\) rate. Our proofs are valid for arbitrary regular meshes using \(P^p\) polynomials with \(p\ge 1\). Finally, several numerical examples are given to validate the theoretical results.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2018

Journal of Scientific Computing 3/2018 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise