Skip to main content
main-content

Zeitschrift

ATZ - Automobiltechnische Zeitschrift

ATZ - Automobiltechnische Zeitschrift 9/2018

Ausgabe 9/2018

Inhaltsverzeichnis ( 22 Artikel )

01.09.2018 | Editorial | Ausgabe 9/2018

Impulsgeber Nutzfahrzeug

Alexander Heintzel

01.09.2018 | Historie | Ausgabe 9/2018

Hirnschmalz für die Verzögerung

Stefan Schlott

01.09.2018 | Aktuell | Ausgabe 9/2018

Personen + Unternehmen

Mathias Heerwagen, Thomas Schneider

01.09.2018 | Im Fokus | Ausgabe 9/2018

Effizientes Recyceln von Traktionsbatterien

Andreas Burkert

01.09.2018 | Titelthema | Ausgabe 9/2018

Elektroantriebe und Ladesysteme

Mathias Heerwagen

01.09.2018 | Titelthema | Ausgabe 9/2018

Modulare und skalierbare Batteriesysteme für elektrische Nutzfahrzeuge

Burak Aliefendioglu, Paul Schiffbänker, Heimo Schreier, Daniel Nimmervoll

01.09.2018 | Titelthema | Ausgabe 9/2018

"Wir schaffen unter allen Bedingungen eine Reichweite von mindestens 150 km"

Mathias Heerwagen

01.09.2018 | Titelthema | Ausgabe 9/2018

Modularer Ansatz für die Elektrifizierung von Stadtbusflotten

David Segbers, Björn X. Larsson

01.09.2018 | Aktuell | Ausgabe 9/2018

Produkte

Mathias Heerwagen, Thomas Schneider

01.09.2018 | Entwicklung | Ausgabe 9/2018

Assistenz und Automatisierung für Nutzfahrzeuge auf dem Betriebshof

Oliver Wulf, Thomas Dieckmann, Thomas Wolf

01.09.2018 | Entwicklung | Ausgabe 9/2018

Absicherung der ADAS-Funktionen schwerer Nutzfahrzeuge

Kai Golowko

01.09.2018 | Entwicklung | Ausgabe 9/2018

Funktionales Sicherheitskonzept für den Hybridantrieb in einem Nutzfahrzeug

Anunay Krishnamurthy, Bastian Holderbaum

01.09.2018 | Entwicklung | Ausgabe 9/2018

Wirksamkeitsbewertung von VRU-Schutzsystemen

Peter Wimmer, Izabella Ferenczi, Martin Benedikt, Jost Bernasch

01.09.2018 | Entwicklung | Ausgabe 9/2018

Sicherheitssystem zur Verhinderung seitlichen Rutschens in Kurven

Anja Wahl, Matthias Klews, Andreas Georgi

01.09.2018 | Entwicklung | Ausgabe 9/2018

Prozesskette für die generative Fertigung von Aluminium-Leichtbaustrukturen

Martin Hillebrecht, Claus Emmelmann, Martin Feuerstein, Peter Scheller

01.09.2018 | Entwicklung | Ausgabe 9/2018

Dünnwandschäumen für das Fahrzeuginterieur

Klaus Mussack, Isabella Schmiedel, Otmar Rauchensteiner, Martin Gall

01.09.2018 | Aktuell | Ausgabe 9/2018

Forschung

Mathias Heerwagen, Thomas Schneider

01.09.2018 | Forschung | Ausgabe 9/2018

Optimale Verkehrszeichen-Leuchtdichte durch blendfreies Fernlicht

Kyriakos Kosmas, Jonas Kobbert, Tran Quoc Khanh

01.09.2018 | Forschung | Ausgabe 9/2018

Digitale Angriffsszenarien auf vernetzte Fahrzeuge

Stefan Postler

01.09.2018 | Tagungsbericht | Ausgabe 9/2018

9. Münchner Fahrwerk-Symposium chassis.tech plus 2018

Michael Reichenbach

01.09.2018 | Service | Ausgabe 9/2018

Bücher

Mathias Heerwagen, Thomas Schneider

01.09.2018 | Gastkommentar | Ausgabe 9/2018

Dreiklang des Transformationsprozesses

Harald Keller

Aktuelle Ausgaben

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Und alles läuft glatt: der variable Federtilger von BorgWarner

Der variable Federtilger von BorgWarner (VSA Variable Spring Absorber) ist in der Lage, Drehschwingungen unterschiedlicher Pegel im laufenden Betrieb effizient zu absorbieren. Dadurch ermöglicht das innovative System extremes „Downspeeding“ und Zylinderabschaltung ebenso wie „Downsizing“ in einem bislang unerreichten Maß. Während es Fahrkomfort und Kraftstoffeffizienz steigert, reduziert es gleichzeitig die Emissionen, indem der VSA unabhängig von der Anzahl der Zylinder und der Motordrehzahl immer exakt den erforderlichen Absorptionsgrad sicherstellt.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

Konnektivität im autonomen Fahrzeug

Neue Verbindungen für zuverlässige Datenübertragung
Ohne ultimative Konnektivität und schnelle zuverlässige Datenübertragung ist das autonome Auto nicht darstellbar. Dafür müssen die Verbindungsstellen extrem anspruchsvolle Herausforderungen meistern. Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise