Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

5. Auf die Einstellung kommt es an: Welche Haltungen sind für gesunde Führung wichtig?

verfasst von: Alexander Häfner, Lydia Pinneker, Julia Hartmann-Pinneker

Erschienen in: Gesunde Führung

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

share
TEILEN

Zusammenfassung

Nachfolgend beschreiben wir grundlegende Haltungen, die für die Gestaltung gesunder Führung aus unserer Sicht hoch relevant sind. Unter Haltungen verstehen wir Einstellungen, Herangehensweisen an die Führungsaufgabe: Mit welchen Sichtweisen gehe ich als Führungskraft an das Thema Mitarbeiterführung heran? Diese Sichtweisen prägen das Verhalten einer Führungskraft. Sie sind sozusagen die Leinwand, auf der das jeweilige Führungsbild entsteht.

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Metadaten
Titel
Auf die Einstellung kommt es an: Welche Haltungen sind für gesunde Führung wichtig?
verfasst von
Alexander Häfner
Lydia Pinneker
Julia Hartmann-Pinneker
Copyright-Jahr
2019
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-58751-5_5

Premium Partner