Skip to main content
main-content

17.07.2017 | Aufladung | Nachricht | Onlineartikel

Honda Civic bekommt neuen Wastegate-Turbolader von BorgWarner

Autor:
Patrick Schäfer

Ein Turbolader mit Ladedruckregelung sorgt in Hondas neuem Dreizylinder-Ottomotor für ansprechende Fahrleistungen. Es ist die erste weltweite Zusammenarbeit von Honda mit dem US-amerikanischen Zulieferer BorgWarner.

Im kompakten und leichten Turbolader arbeitet ein elektronisch betätigtes Wastegate-Ventil, das einen gleichmäßigen Drehmomentverlauf bei allen Drehzahlen und eine verbesserte Kraftstoffeffizienz bieten soll. Das Turbinenrad des B01 dreht maximal bis 285.000/min und ist auf Temperaturen bis zu 950 Grad Celcius ausgelegt.

Effizienter Turbomotor im Honda Civic

Ein spontanes Ansprechverhalten bei niedrigen Drehzahlen wird laut Hersteller durch die optimierte Nutzung der Abgaspulsation möglich. Während des Kaltstarts soll eine schnelle Aktivierung des Katalysators den Schadstoffausstoß reduzieren. 

Der Dreizylinder-Motor mit Direkteinspritzung und Turboaufladung holt aus einem Liter Hubraum 95 kW (129 PS) Leistung und kommt zunächst im Honda Civic in Europa und Asien zum Einsatz.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.05.2017 | Forschung | Ausgabe 5/2017

Betriebsverhalten von Abgasturboladern

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Neuer InhaltBorgWarnerdSpaceFEVWatlowHBMAnsysValeo Logo

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Hybridtechnologen für 48V-Systeme - BorgWarner bringt Elektrisierung in der Automobilindustrie voran

Um die von 48V-Bordnetzen ermöglichten Optimierungen hinsichtlich Kraftstoffeffizienz und Leistung auszunutzen entwickelt BorgWarner innovative Technologien und erweitert sein Portfolio mit Lösungen für künftige Mildhybridfahrzeuge. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise