Skip to main content
main-content

Aus- und Weiterbildung

weitere Buchkapitel

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Grundlagen der systematischen und methodischen Fabrikprojektierung

Produkte, die aufgrund ihrer Größe, ihres Umfanges und ihrer Besonderheiten nicht konstruiert werden können, sind zu projektieren. Das ist im Regelfall für komplexe und komplizierte Systeme als Anlagen bzw. Fabriken der Fall. Die Projektierung ist …

Autor:
Kurt W. Helbing

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Den Wunschkandidaten finden

Kap. 4 beschreibt die Vor- und Nachteile von verschiedenen Rekrutierungsmaßnahmen hinsichtlich der speziellen Herausforderungen regionaler Gegebenheiten und spezifischer Eigenschaften bestimmter Branchen, und die zu beachtenden Qualifikations- und …

Autor:
Karl Waldkirch

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Alters- und alternsgerechte Personalentwicklung

Die Personalentwicklung darf sich wieder um die Befindlichkeiten der Menschen kümmern. Das war nicht immer so selbstverständlich, wie ein kurzer Blick auf die Geschichte dieses noch jungen Zweigs des Personalmanagements zeigt. Der Begriff wurde …

Autor:
Hermann Troger

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Mathematik: Geschlechterforschung in disziplinären Zwischenräumen

Fragen zur Relevanz der Kategorie Geschlecht für und innerhalb der Mathematik werden außerhalb des Faches verhandelt. Sie umfassen die Felder Geschichte, Soziologie, Didaktik und Wissenschaftstheorie und bewegen sich in disziplinären …

Autoren:
Mechthild Koreuber, Anina Mischau

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Wirtschaftswissenschaften: Entwicklungen der feministischen Ökonomik

Geschlechterforschung in den Wirtschaftswissenschaften hat sich nur in Teilen etablieren können, obwohl heute eine international vernetzte feministische Ökonomik existiert. Auch in der wirtschaftswissenschaftlichen Lehre finden sich nur wenige …

Autor:
Friederike Maier

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Der Enterprise Transformation Cycle – Ein praxiserprobtes Modell für die erfolgreiche Unternehmenstransformation

Das Veränderungstempo in Gesellschaft, Politik und in den Unternehmen hat sich in den letzten Jahren dramatisch gesteigert. Viele Unternehmen, die bis vor Kurzem noch sehr erfolgreich am Markt waren, sind in atemberaubendem Tempo in der …

Autor:
Peter F.-J. Steinhoff

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Gesundheitliche Aspekte betrieblicher Auslandentsendungen

Deutschland hat als mehrfacher Exportweltmeister international sehr aktive Unternehmen, vom Mittelstand bis zur Großindustrie. Sie benötigen Personal im Ausland, um ihre Geschäftstätigkeiten vor Ort zu unterstützen. Betriebliche Auslandseinsätze …

Autor:
Ulrike Reisach

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Grenzenlose Weiterbildung und neue Wege in der Forschung

In der Aus- und Weiterbildung hat es in den letzten Jahren durch die Möglichkeiten der Onlinelehre große Veränderungen gegeben. Am Beispiel der 2011 gegründeten Onlineweiterbildungsplattform 123sonography wird aufgezeigt, wie medizinische Lehre im …

Autoren:
Matthias Schneider, Philipp Lacour, Steffen Kuche, Thomas Binder

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Employer Branding in deutschen Krankenhäusern

Der Beitrag setzt sich mit dem Thema des Employer Branding im deutschen Krankenhaussektor auseinander. Hierbei wird zunächst auf die demografischen Herausforderungen für deutsche Kliniken hingewiesen, aus denen der Fachkräftemangel, insbesondere …

Autoren:
Adelheid Susanne Esslinger, Ines Leining, Holger Truckenbrodt

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Indische Privatkrankenhäuser im Wettbewerb mit westlichen Krankenhäusern

Die Entwicklung indischer privater Krankenhäuser verfolgt andere Pfade im Vergleich zu westlichen Krankenhäusern. Eingebettet in das indische Gesundheitssystem haben es indische Krankenhäuser (besser als viele im Westen) geschafft, durch …

Autoren:
Neena Gupta-Biener, Sanjeev Kanoria

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Dokumentation der Prüfergebnisse

In der Werkstoffprüfung müssen alle Prüfverfahren hinsichtlich des Verfahrens, der ermittelten Ergebnisse dokumentiert werden. Eine wichtige Rolle kommt diesbezüglich der Dokumentation mit Prüfbescheinigungen zu. In der Metallographie erfolgt bei …

Autor:
Prof. Dr.-Ing. Karlheinz Schiebold

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chronische Erkrankungen und Pflege in der Grenzregion: Neue Perspektiven durch Pflegewissenschaft plus Gesundheitspsychologie

Angesichts steigender Zahlen von älteren, multimorbiden Personen mit chronischen Erkrankungen ist es geboten, die ambulante Versorgung für diese Personengruppe auszubauen. Am Beispiel der kardiovaskulären Erkrankungen wird exemplarisch aufgezeigt …

Autor:
Heike Spaderna

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Die Situation der Pflege in Rheinland-Pfalz: Ergebnisse einer Online-Befragung von Mitgliedern der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz

Wie nehmen Pflegefachkräfte in Rheinland-Pfalz ihren Berufsalltag wahr, durch welche Faktoren fühlen sie sich belastet und welche Aspekte beeinflussen ihre Arbeitszufriedenheit? Diesen Fragen geht der vorliegende Beitrag nach. Als Datenbasis dient …

Autoren:
Mareike Breinbauer, Rüdiger Jacob, Nico Richter, Johannes Kopp

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Schlussfolgerungen

Zu der ersten Forschungsfrage („In welchem Umfang kennen chinesische Manager die westlichen Management-Accounting-Instrumente?“) kommt die vorliegende Studie anhand der deskriptiven statistischen Analyse zu folgenden Ergebnissen.

Autor:
Bing Xie

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Theoretische Grundlagen

Im Folgenden wird der Begriff der Berufsbildung für Deutschland - im Speziellen der beruflichen Aus- und Weiterbildung in Bezug auf die Dienstleistungsliteratur definiert und abgegrenzt (Kapitel 2.1.1 und 2.1.2). Dabei stellt Kapitel 2.1.1 das …

Autor:
Romy Hilbig

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Studie 1: Analyse internationaler Geschäftsmodelle und Geschäftsmodellinnovationen

Dieses Kapitel stellt das qualitative Forschungsdesign für Studie 1 heraus. Es werden die Forschungsfragen sowie die Datenerhebung, Datenaufbereitung und Datenanalyse für den empirischen Teil in Studie 1 aufgezeigt.

Autor:
Romy Hilbig

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Großkirchen in Deutschland in Zeiten religiöser Transformation

Das nachfolgende Kapitel widmet sich den Großkirchen in Deutschland, die aus religionssoziologischer Perspektive vor dem Hintergrund der religiösen Transformation dargestellt werden. Während zunächst in Kapitel 3.1 der Religionsbegriff geschärft …

Autor:
Markus Wiesenberg

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Studie 2: Der internationale Geschäftsmodellinnovationsprozess – unter Berücksichtigung der Dynamic Capabilities

In Kapitel 2.4 wurden die theoretischen Grundlagen für das Forschungskonstrukt der GMI dargestellt, welche in Kapitel 3.2.3 aufgegriffen und für international agierende deutsche Berufsbildungsdienstleister empirisch belegt wurden. Die Ergebnisse …

Autor:
Romy Hilbig

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Einleitung

Die Qualifikation vor und während des Berufslebens ist entscheidend für die individuelle und gesellschaftliche Weiterentwicklung. Sie führt zu Wohlstand, Wachstum, Produktivität und Innovationen von Personen, Gesellschaften und ganzen …

Autor:
Romy Hilbig

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Analytischer Bezugsrahmen: Institutionalisierung strategischer Kirchenkommunikation

Die theoretisch-konzeptionelle Verortung strategischer Kommunikation in den deutschen Großkirchen in Anbetracht der religiösen Transformation und des Wandels öffentlicher Kommunikation dient als Ausgangsbasis eines groß angelegten …

Autor:
Markus Wiesenberg

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Religiöse Hintergründe der Flüchtlingshilfe

Die jüngere Fluchtmigration hat augenscheinlich die Zivilgesellschaft aktiviert. Einer fremdenfeindlichen Mobilisierung, die mitunter als die „schmutzige Seite der Zivilgesellschaft“ bezeichnet worden ist (Geiges et al 2015), steht ein …

Autoren:
Nagel Alexander-Kenneth, Yasemin El-Menouar

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Instrumente der Family Business Governance

Die Führung der Unternehmerfamilie und des Familienunternehmens mit der Zielsetzung, den Familienzusammenhalt und die Sicherung des Unternehmens zu gewährleisten, sind zentraler Inhalt der Family Business Governance. Nachdem Ihnen in Kap. 9 und 10 …

Autoren:
Birgit Felden, Andreas Hack, Christina Hoon

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Funktionen und Positionen in Familienunternehmen

In diesem Kapitel werden Sie zunächst erfahren, wie Entscheidungsprozesse in Familienunternehmen vollzogen werden. Die Möglichkeiten, in Unternehmen zu entscheiden, werden juristisch über die Inhaberschaft konstituiert. Anders formuliert: Nur …

Autoren:
Birgit Felden, Andreas Hack, Christina Hoon

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG)

Kapitalverwaltungsgesellschaften sind Unternehmen, deren Geschäftsbereich darauf ausgerichtet ist, Fonds zu verwalten und im KAGB geregelte Dienstleistungen und Nebendienstleistungen im Zusammenhang mit dem Fondsgeschäft zu betreiben. Allgemeine …

Autor:
Wolfgang Raab

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Konzeption einer solidarisch-dynamischen Wirtschaftsordnung – Erweiterung des ordnungspolitischen Prinzipienkanons

Die Gewährleistung der Freiheit der individuellen Entscheidung ist das A und O für die Nachhaltigkeit einer sozialen Ordnung. Zurzeit erkennen wir die Folge dessen, dass wir zu wenig darüber nachdenken, dass alles Stattfinden in einer Gesellschaft …

Autor:
Markus Hans-Peter Müller

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Aktuelle Herausforderungen, die ordnungspolitischer Antworten bedürfen

In vielen aktuellen Debatten wird davon gesprochen, dass sich die heutigen Gesellschaften in den unterschiedlichsten Ländern vielen Einflüssen ausgesetzt sehen, die es in dieser geballten Art scheinbar noch nicht gegeben hat. Ich möchte dem jedoch …

Autor:
Markus Hans-Peter Müller

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Teilbereich II. Die Ölversorgungssicherheitspolitik der USA und der VR China

In diesem ersten Kapitel des Teilbereichs II wird die Ausgangslage der weiteren empirischen Untersuchung dargelegt. Dazu werden zunächst die Struktur, wichtige Akteure und wesentliche Entwicklungen im internationalen Ölhandel aufgezeigt (6.1).

Autor:
Stephan Liedtke

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Die Ausdifferenzierungsphase 1966-74

Zwischen den Rezessionen von 1966/67 und 1974 entwickelt sich das Berufs- und Dienstleistungsfeld PR-Beratung zu einer wachsenden Branche mit weitergehender Ausdifferenzierung und spezifischen Professionalisierungsprozessen. Den Beginn dieses …

Autor:
Heinz-Georg Tebrake

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Baustein Selbstentwicklung

Selbstentwicklung ist eng mit Lernen, zielgerichtetem Handeln bezogen auf die eigene Entwicklung und innerem Wachstum verbunden. Das Kap. 7 geht einleitend auf Begriff und Bedeutung von Selbstentwicklung ein. Es werden verschiedene …

Autor:
Anita Graf

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Phase der Mitarbeiterbindung

Eine Arbeitgebermarke kann dann plausibel nach außen kommuniziert werden, wenn die Arbeitnehmer sie auch wirklich verstehen sowie annehmen und folglich auch leben. Daher muss nach dem Strategieprozess die firmeninterne Implementierung bei den …

Autoren:
Wolfgang Immerschitt, Marcus Stumpf

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Umsetzung von Employer-Branding-Maßnahmen

Sobald die strategische Ausarbeitung für die Employer Brand beendet ist, liegt es in der Verpflichtung der Verantwortlichen, die Arbeitgeberpositionierung operativ umzusetzen. In dieser Phase besteht die Hauptaktivität darin, die …

Autoren:
Wolfgang Immerschitt, Marcus Stumpf

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Der Change-Prozess in der Arbeitswelt und auf den Arbeitsmärkten

Der vorliegende Beitrag zeigt die Notwendigkeit für einen Change-Prozess in der Arbeitswelt aufgrund der vierten industriellen Revolution und zeigt die Zusammenhänge zwischen Digitalisierung, künstlicher Intelligenz (KI) und den Auswirkungen auf …

Erschienen in: War for Talents (2019)
Autor:
Peter Jaeger

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Unternehmensführung 4.0

Globale Vernetzung, riesige Datenmengen, sekundenschneller Informationsaustausch – die Digitalisierung ist heute allgegenwärtig und bewirkt sowohl soziokulturelle als auch gesamtwirtschaftliche und schließlich unternehmerische Veränderungen.

Autoren:
Michael Erner, Francesca Böhm

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Und nun? Quo Vadis Journalistenausbildung?

Aus der Studie mit jungen Journalistinnen und Journalisten haben wir viel erfahren über die Einschätzung zu Ausbildungsinhalten, über das Selbstbild und Karrierewünsche und wir haben viele Verbesserungsvorschläge erhalten. Aus beidem, der Studie …

Autoren:
Britta M. Gossel, Kathrin Konyen

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Rasender Stillstand?

Eine Polemik zur Lage der digitalen Journalistenausbildung

„Rasender Stillstand“: Mit diesem Oxymoron hat der Philosoph Paul Virilio (1990) in einem viel beachteten Essay (im Original: L’inertie polaire) vor fast 30 Jahren ein Stadium beschrieben, in dem unsere spätmoderne Gesellschaft vor der …

Autor:
Stephan Weichert

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Eine empirische Studie zur Journalistenausbildung aus Sicht junger Journalistinnen und Journalisten

Die Studie „Quo Vadis Journalistenausbildung?“ widmet sich einem relevanten und immer wieder neu zu diskutierenden Thema: Wie kann die Ausbildung für Journalistinnen und Journalisten verbessert werden? Die Berufstätigkeit im journalistischen …

Autor:
Britta M. Gossel

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Lateral führen an Hochschulen

Wirksam handeln auf sich verschiebenden Bodenplatten

Es herrscht ein weit verbreitetes Verständnis, Hochschulen seien besondere Organisationen und erforderten darum eine besondere Form der Führung. In diesem Beitrag beleuchten wir Führung an Hochschulen und die besonderen Herausforderungen in dieser …

Erschienen in: Experten führen (2019)
Autoren:
Franziska Zellweger, Geri Thomann

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Führung von Experten an Hochschulen: Bedingungen für evidenzbasiertes Führungshandeln

In diesem Beitrag wird evidenzbasiertes Führungshandeln an Hochschulen beschrieben. Der einleitende theoretische Teil umfasst Ausführungen zum Begriff des evidenzbasierten Managements, zu den Arten von Evidenz als Grundlage von Entscheidungen und …

Erschienen in: Experten führen (2019)
Autor:
Markus Hodel

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Konfliktmanagement in Expertenorganisationen: zwischen Thematisieren und Dethematisierung

Das Dethematisieren von Konflikten birgt große Risiken für Expertenorganisationen, wie am Praxisfall „Störenfried“ detailliert aufgezeigt und reflektiert wird. Die Konsequenzen eines Dethematisierens können gravierend sein: Sie reichen vom …

Erschienen in: Experten führen (2019)
Autor:
Markus Hess

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Das Buch im Überblick: Aufbau, Leitfragen und Beiträge

Der in vier Teile gegliederte Herausgeberband behandelt die übergreifende Fragestellung, wie sich Experten in wissensintensiven Organisationen (sog. „Expertenorganisationen“) wirksam führen lassen. Aufbauend auf einleitenden Beiträgen, welche die …

Erschienen in: Experten führen (2019)
Autoren:
Peter Kels, Stephanie Kaudela-Baum

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Leadership in Schweizer Spitälern – Führung im Spannungsfeld von Grenzen und Paradoxien

Der Beitrag fokussiert auf die Herausforderungen, mit denen sich die Führung von Spitalorganisationen konfrontiert sieht. Aus dem breiten Aufgabenspektrum der Spitalführung wählen wir die Möglichkeiten und Grenzen der Einflussnahme auf …

Erschienen in: Experten führen (2019)
Autoren:
Widar von Arx, Nada Endrissat, Claus D. Jacobs

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Führungskräfte als interne Kommunikatoren: Experten mit kommunikativen Mitteln führen

Die Bedeutung der internen Kommunikation in Unternehmen nimmt zu. Die wachsende Relevanz lässt sich auf einen Wandel zurückführen, der wesentlich durch neue Kommunikationstechnologien und veränderte Wertvorstellungen bedingt ist. Dadurch entstehen …

Erschienen in: Experten führen (2019)
Autor:
Constanze Jecker

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

„Wer bin ich hier? Wer kann ich sein?“

Erkundung der Selbstkonzepte Hybrider Professionals im interdisziplinären Dazwischen

Der vorliegende Beitrag behandelt die grundsätzliche Frage, wie es Managern und Managerinnen und Führungskräften in einem interdisziplinären Organisationsumfeld gelingen kann, Experten zu führen, die sich ihrer „Macht“ und ihres Wertes für die …

Erschienen in: Experten führen (2019)
Autoren:
Jens O. Meissner, Patricia Wolf, Julie Harboe

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Management- und Führungsherausforderungen an Schweizer Hochschulen

Exemplarische Einblicke in den Alltag von Bildungsmanager in der Aus- und Weiterbildung an Schweizer Universitäten und Fachhochschulen

Die Bandbreite von Angeboten und Dienstleistungen nimmt an Hochschulen stetig zu, der bis zu vierfache Leistungsauftrag fordert heraus. Die Initiierung und Steuerung von Bildungs- bzw. Lernprozessen an Hochschulen ist eine hochkomplexe …

Erschienen in: Experten führen (2019)
Autor:
Manuela Baumgartner

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Arbeitswerte, Rollenverständnisse und Karriereorientierungen von Juristen im Wandel

Impulse für die Karriereentwicklung in Expertenorganisationen

Der Beitrag beleuchtet die Arbeitswerte und Karriereorientierungen von Experten und Expertinnen am Gegenstand einer Interviewstudie mit Juristinnen und Juristen der Bundesverwaltung. Die Ergebnisse der Studie deuten darauf hin, dass die …

Erschienen in: Experten führen (2019)
Autoren:
Peter Kels, Pius Breu

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Rahmenbedingungen des BGM: gesundheitspolitische und betriebswirtschaftliche Grundlagen

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) wirkt, sofern richtig gemacht. Das heißt, zu Beginn steht ein umfassendes Assessment, partizipative und organisatorische Ansätze werden verfolgt, Verhaltens- und Verhältnisprävention werden einbezogen, und …

Autoren:
Hendrike Berger, Andreas Nolten

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Einführung in die Immobilienwirtschaft

Die Immobilienbetriebslehre ist im Vergleich zur allgemeinen BetriebswirtschaftslehreBetriebswirtschaftslehre und zu einer Reihe spezieller Betriebswirtschaftslehren, wie z. B. der Bankbetriebslehre oder der Handelsbetriebslehre, immer noch eine …

Autor:
Kerry-U. Brauer

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Betriebliches Gesundheitsmanagement in Universitätskliniken

Universitätskliniken können den vom Gesetzgeber eingeforderten Versorgungs-, Ausbildungs- und Forschungsauftrag sowie den essenziellen wirtschaftlichen Erfolg nur mithilfe von leistungsfähigen und leistungsmotivierten Mitarbeitern realisieren. Im …

Autoren:
Susanne H. Liebe, Melanie Weiss, Thomas Hurlebaus

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Gesundheitskompetenz als Schlüsselqualifikation der Zukunft bei der Personalentwicklung

Gesundheitskompetenz gilt als die Fähigkeit, Gesundheitsinformationen zu finden, zu verstehen, zu beurteilen und anzuwenden, um im Alltag angemessene Entscheidungen zur Gesundheit treffen zu können. In der modernen Arbeitswelt wird es auch im …

Autoren:
Bernd Gimbel, Stefan Lang

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel Open Access

Robotik in der Gesundheitsversorgung: Hoffnungen, Befürchtungen und Akzeptanz aus Sicht der Nutzerinnen und Nutzer

Um den steigenden Versorgungsbedarf im Gesundheitsbereich bei gleichzeitigem Mangel an Fachkräften zu sichern, wird zunehmend auch auf den Einsatz von Robotik gesetzt. Eine breite Vielfalt an Geräten wird dabei für verschiedene Nutzergruppen und …

Erschienen in: Pflegeroboter (2018)
Autor:
Heidrun Becker

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Gut zu wissen: digitale Kompetenzen im Banking

Das Informationszeitalter verändert die Geschäftsmodelle der Finanzdienstleistungsindustrie nachhaltig. Das Internet of Things und die Digitalisierung zwingen Intermediäre – und die Geschäftsmodelle der Finanzdienstleister sind größtenteils auf …

Autoren:
Stefanie Auge-Dickhut, Bernhard Koye, Kerstin Windhövel

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Gut zu wissen: Technologiegestütztes Lernen während der Arbeit

Der Wissenstransfer gewinnt in Unternehmen zunehmend an Bedeutung. Der flexiblere Einsatz von Arbeitskräften, der sich aus der gestiegenen bedarfsabhängigen Produktion ergibt und auch mit dem Mangel an qualifizierten Arbeitskräften zusammenhängt …

Autoren:
Guido Kempter, Patrick Jost, Andreas Künz

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Gut zu wissen: Wie soll sich die Arbeit aus Sicht der Mitarbeitenden entwickeln

Was prägt unseren Arbeitsalltag heute und wie wollen wir künftig arbeiten? Diese Frage steht in diesem Kapitel im Vordergrund. In unserer Studie 2017 untersuchten wir bei 920 Mitarbeitenden, wie im Allgemeinen Mitarbeitende künftig arbeiten …

Autoren:
Sebastian Wörwag, Alexandra Cloots

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Systematische Unternehmensentwicklung und Geschäftsmodellinnovation durch die Integration kollektiver Intelligenz

Crowdsourcing ermöglicht Unternehmen, die Intelligenz, Problemlösungsfähigkeit und Kreativität großer, weltweit verteilter Menschengruppen zu nutzen. Viele Organisationen nutzen diese Möglichkeiten seit längerem. Insbesondere aufgrund der …

Autoren:
Oliver Christ, Michael Czarniecki, Lukas Andreas Scherer, Ivo Blohm

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Profi sein – Der Wettkampf

Sportkarriere und das große 1:1

In diesem Kapitel geht es ans Eingemachte. Hier werden, aufbauend auf das vorangegangene Kapitel, sportlerspezifische Themen in der Absicherung und der Vermögensvorsorge behandelt und steuerlich die einzelnen Einkunftsarten und Abzugsmöglichkeiten …

Autoren:
Jörg Bencker, Patric Böhle, Philipp Schwethelm

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Sportökonomische Grundlagen und Besonderheiten des Teamsports

Das Kapitel gibt einen Einblick in die Ökonomie des Sports und zeigt volks- und betriebswirtschaftliche Besonderheiten auf, die für ein Verständnis wichtig, aber noch mehr unverzichtbar für Entscheidungsträger in Sportorganisationen sind. Im Fokus …

Autor:
Stefan Walzel

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Beziehungsmanagement im Sport (Sponsoring)

Teamsport-Organisationen weisen eine Vielzahl von Beziehungen zu verschiedensten Stakeholdern auf. Die Gestaltung der Kunden- und Geschäftsbeziehungen zu diesen unterschiedlichen Anspruchsgruppen ist eine zentrale Managementaufgabe. Dazu bedarf es …

Autor:
Stefan Walzel

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Das unverstandene Wirtschaftswunder

Zur Aktualität von Burkart Lutz’ Studie über die „Wirtschaftswunder“-Ära

Burkart Lutz’ Studie Der kurze Traum immerwährender Prosperität über die gesellschaftlichen Strukturbedingungen der sogenannten „Wirtschaftswunder“-Ära hat seit 1984, dem Jahr ihres Erscheinens, breite Kreise fasziniert und immer wieder …

Autor:
Philipp Hessinger

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Soziale Konstruktion von Arbeitsmärkten als Krisenmanagement und als gesellschaftsverändernde Politik

Eine historische Analyse der Entwicklung der Arbeitsmarktstrukturen in Deutschland in international vergleichender Perspektive

Wohl kaum ein Reformprojekt in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland war derart umstritten wie das unter der landläufigen Bezeichnung „Hartz-Reformen“ bekannt gewordene. Der eigentliche Gegenstand dieser Reformen war im Ansatz eine …

Autor:
Philipp Hessinger

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Entwicklungstendenzen und Herausforderungen in der Versicherungswirtschaft

Der Markenkern jeder Versicherung ist die kollektive Abdeckung zufälliger Risiken aus Basis einer berechneten Eintrittswahrscheinlichkeit. Dieser Markenkern wird jede Transformation überstehen. Versicherer agieren in einem Umfeld, in dem sie mit …

Autor:
Tobias Mangei

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Erfolgsfaktoren von Innovations-Labs in der Assekuranz

Abgeschaut aus anderen Branchen und dem Silicon Valley gründen immer mehr Versicherer Innovations‐Labs zur Entwicklung von neuen Geschäftsideen. Oftmals betreten sie hiermit Neuland und zahlen teures Lehrgeld. Eine Untersuchung zeigt, welche Ziele …

Autor:
Tim Lietz

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Management von Investitionen im Lebenszyklus

Das Management von Investitionen bildet die Grundlage für die Einordnung der Investitionsrechnung und des Investitionscontrollings. Deshalb ist er Gegenstand des einführenden Kapitels. Ausgangspunkt der Analyse ist die allgemeingültige Darstellung …

Autor:
Univ.-Prof. Dr. rer. pol. habil. David Müller

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Ethik in international tätigen Unternehmen

Einführung und Umsetzung von verhaltensethischen Richtlinien in Schweizer Großunternehmen

Die Geschäftstätigkeit vieler international agierender Großunternehmen wird von der Gesellschaft und den Medien kritisch beobachtet. Unternehmerisches Fehlverhalten verursacht deshalb oft schwere Reputationsschäden. Vor diesem Hintergrund ist eine …

Autoren:
Annelis Straubhaar, Jochen Schellinger

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Mensch

Im Projektmanagement ist der Mensch Akteur. Mehrere Akteure arbeiten in Projekten definitionsgemäß zusammen und kommunizieren miteinander. Deshalb ist es wichtig, den Menschen besser zu verstehen, um ihm die entsprechenden Rahmenbedingungen zu …

Autoren:
Jürg Kuster, Christian Bachmann, Eugen Huber, Mike Hubmann, Robert Lippmann, Emil Schneider, Patrick Schneider, Urs Witschi, Roger Wüst

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

VERZEICHNIS DER AUSSTELLER AACHEN 2018

Während der Aachener Bausachverständigentage wurden in einer begleitenden Informationsausstellung den Sachverständigen und Architekten interessierende Messgeräte, Literatur und Serviceleistungen vorgestellt: …

Autoren:
Martin Oswald, Matthias Zöller

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Herausforderungen und Chancen im Private Banking – Regulatorische Rahmenbedingungen und Kundenbedürfnisse im Wandel

Der Duden beschreibt „Krise“ als eine schwierige Situation, die den Höhe- und Wendepunkt einer gefährlichen Entwicklung darstellt. Der Zusammenbruch der US-Bank Lehman Brothers im Jahr 2008 wird als ein solcher Wendepunkt gesehen und steht als …

Autoren:
Rolf Bögli, Anja Hochberg

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Positionierung und Differenzierung einer Auslandsbank

Auslandsbanken verfügen in Deutschland über eine lange Tradition und nehmen in zahlreichen Bereichen des Bankgeschäfts eine bedeutende Rolle ein. Trotz der großen strukturellen Änderungen in der Finanzindustrie als Folge der jüngsten Wirtschafts- …

Autor:
Axel Hörger

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Herausforderungen bei der Implementierung von Private Banking in einer Sparkasse

Private Banking bei Sparkassen? Das war lange Zeit kein Kerngeschäftsfeld und nach wie vor sind die Marktanteile ausbaufähig. Doch gerade die Sparkassen erfüllen aufgrund ihrer Typik zwei entscheidende Voraussetzungen, um auf diesem …

Autor:
Gerd Räth

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Das Private-Banking-Angebot der genossenschaftlichen Finanzgruppe – ein zukunftsweisendes Kooperationsmodell

Spätestens seit der Finanzmarktkrise 2007 und den damit verbundenen Turbulenzen hat sich der Private-Banking-Markt gewandelt. Vor allen Dingen in Deutschland ist eine deutliche Akzentverschiebung hinsichtlich der Frage, welches Bankgeschäft …

Autor:
Stefan Schwab

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Unterstützung

Kap. 7 setzt sich mit unterstützenden Inputfaktoren der Leistungserbringung auseinander: Hierzu zählen die personellen Ressourcen in Hinblick auf Menge und Qualifikation (Abschn. 7.2), die Infrastruktur und die Arbeitsumgebung. Auch das …

Autor:
Martin Hinsch

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Personal – Engagement plus Leistung gleich Erfolg

Leistungsorientierung und eine gleichzeitig hohe Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiter sind auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten keineswegs utopisch. Auch unter kritischen Rahmenbedingungen gelingt es attraktiven Arbeitgebern, die …

Autor:
Mario Pufahl

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Green Care – Wo Menschen aufblühen. Soziale Innovation für die Land- und Forstwirtschaft

Der Verein Green Care Österreich unterstützt im Rahmen des Vorhabens Green Care – Wo Menschen aufblühen österreichweit Bäuerinnen und Bauern bei der Umsetzung von sozialen Projekten auf aktiven land- und forstwirtschaftlichen Betrieben in …

Autoren:
Nicole Prop, Clemens Scharre

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Transformationen im Personalmanagement: Die Beispiele Sonnentor und Tele Haase

Im Personalmanagement dominiert in Theorie wie Praxis bis heute eine „Performance Orientierung“. Praktiken des Personalmanagements sollen die Effektivität und Effizienz des Einsatzes der menschlichen Arbeitskraft optimieren. Als Resultat, so das …

Autoren:
Michael Müller-Camen, Jürgen Weibler, Brian Matthews, Christoph Riess

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Wenn Welten sich begegnen – Kulturelle Aspekte bei der Entwicklung von Corporate-Social-Responsibility-Maßnahmen am Beispiel von Corporate Volunteering und der Arbeit zur Integration von Flüchtlingen

Die Bedeutung eines interkulturellen Managements wird in der Zusammenarbeit der Caritas mit Unternehmen meist angloamerikanischen Ursprungs in verschiedenen Corporate-Volunteering-Maßnahmen deutlich. Dabei bezieht sich interkulturelles Management …

Autoren:
Karl-Hans Kern, Ricarda Gregori, Ursula-Marie Behr

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Corporate-Social-Responsibility-Implementierung als interkultureller Prozess

Der Beitrag zeigt die Potenziale eines interkulturellen Prozesses für eine breitere Verankerung von CSR in der Kernstrategie eines Unternehmens, die die zentralen Geschäftsfelder und Unternehmenstätigkeiten bestimmt. Dieser Prozess wird durch eine …

Autor:
Kathrin Ankele

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Zukunft der Arbeit

Die meisten Menschen leben immer noch in einer Arbeitsgesellschaft. Die Prognosen von Experten, dass im Rahmen der Digitalisierung ein Teil der menschlichen Arbeit durch Maschinen oder Algorithmen ersetzt wird, sind vorhanden, im Ausmaß ihres …

Autor:
Ute Klotz

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Aufklärung und Bildung: Immanuel Kant

Obwohl Goethe im siècle des Lumières, im Zeitalter des Lichts und der Vernunft aufgewachsen ist, beschäftigte er sich literarisch selten direkt mit der Aufklärung. In seinen Schriften begegnen uns die Begriffe Aufklärung und aufgeklärt kaum – wohl …

Autor:
Gerhard Danzer

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Gründerinnen in der Games-Branche

In den Interviews mit Gründerinnen aus der Games-Branche stehen deren individuellen Werdegänge bis zur Gründung sowie ihre Gründungserfahrungen im Mittelpunkt. Zudem geben sie ihre Einschätzung auf die relevanten Eigenschaften einer …

Autor:
Sabine Hahn

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Theoretische Modelle des Arbeitshandelns

Zur Beschreibung und Erklärung von Arbeitsverhalten wurden in der Arbeits- und Organisationspsychologie unterschiedliche Theorien entwickelt. Behavioristischen Theorien liegt eine Modellierung des Verhaltens als Reiz-Reaktions-Beziehung zugrunde.

Autor:
Prof. Dr. Niclas Schaper

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Berufswahl und berufliche Entwicklung

Trotz des Wandels der Arbeitswelt nimmt die Erwerbsarbeit immer noch eine zentrale Stellung im Leben ein, denn sie dient der Sicherung des Lebensunterhaltes einer Person und ihrer Familie. Sie strukturiert die Zeit, schafft soziale Kontakte …

Autor:
Prof. Dr. Gerhard Blickle

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Organisationstheorien

Die wissenschaftliche Betriebsführung als erste wichtige Organisationstheorie verfolgt als strategische Gestaltungsziele u. a. die Trennung von Hand- und Kopfarbeit, Auslese und Anpassung der Arbeiter sowie Versöhnung zwischen Arbeitern und …

Autor:
Prof. Dr. Friedemann W. Nerdinger

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Selbstverständnis, Gegenstände und Aufgaben der Arbeits- und Organisationspsychologie

Zentrale Themenfelder der Arbeits- und Organisationspsychologie sind Arbeit, Personal, Organisation und Markt bzw. Kunde. Erleben und Verhalten von Menschen bei der Arbeit, in Organisationen, als Teil einer Belegschaft und als Kunde und …

Autor:
Prof. Dr. Niclas Schaper

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Personalentwicklung

Unter Personalentwicklung versteht man alle gezielten Maßnahmen, um die Qualifikationen von Mitarbeitern und Führungskräften für deren gegenwärtige und zukünftige Aufgaben systematisch sicherzustellen. Am Anfang steht die Ermittlung des …

Autor:
Prof. Dr. Gerhard Blickle

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Aus- und Weiterbildung: Konzepte der Trainingsforschung

Die Gestaltung von Aus- und Weiterbildungsprozessen beinhaltet ein systematisches Vorgehen zur Analyse, Planung, Gestaltung und Evaluation beruflicher Lernprozesse. Zunächst sind Trainingsanforderungen und -bedarf auf unterschiedlichen Ebenen zu bestimmen.

Autor:
Prof. Dr. Niclas Schaper

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Der Interim Manager in Familienunternehmen

Ein Erfolgsmodell für den unternehmerischen Wandel? – Ein Praxisbericht

Die Rahmenbedingungen für Familienunternehmen ändern sich dramatisch und schnell. Wertewandel, Globalisierung, Demografie oder Digitalisierung sind nur einige Faktoren, die den Veränderungsdruck für Unternehmer immer weiter erhöhen. Selbst die …

Autor:
Thorsten Grobler

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Supply the Sky – Visionäre Logistiklösung erfolgreich realisiert

Ein Beitrag der Kühne + Nagel International AG

Under the slogan of “Supply the Sky”, the Kuehne + Nagel Group offers an integrated range of logistics services for the aviation industry. This concept, which was developed over the last ten years through the transfer of established methods from …

Autoren:
Dirk Reich, Jens Wollesen

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Ein Zukunftsmodell für die Handelslogistik im Jahr 2036

Today german online retailers have revenue shares of around 12% of all german retail business. Estimates implicate an increase to 42% in 2036. Therefore, parcel and order volume will multiply 4.5-fold.

Autor:
Ingrid Göpfert

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Bürokratische Zusammenarbeit. Reaktionen auf aktuelle sicherheitspolitische Bedrohungen mit Mitteln der Zivilen Verteidigung und des Zivilschutzes

In diesem Beitrag soll aufgezeigt werden, welche Rolle eine verbesserte bürokratische Zusammenarbeit für den Zivilschutz und die Zivile Verteidigung spielen kann. Wie in den anderen Beiträgen, die sich Reaktionen auf sicherheitspolitische Risiken …

Autor:
Simon Ruhnke

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Vielfalt als Erfolgspotenzial

Die oberösterreichische Gebietskrankenkasse am Weg zum „Whole Brain Thinking®“

Das Arbeitsumfeld der oberösterreichischen Gebietskrankenkasse (in Folge OÖGKK) ist in den letzten Jahren durch verstärkt veränderte gesundheits-, sozialpolitische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen gekennzeichnet. Trends, wie zum Beispiel die …

Autor:
Stefanie Karner

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Die passende private Hochschule für Ihr Studium und Ihre beruflichen Ziele

Dieses Kapitel geht auf die verschiedenen Typen von privaten Hochschulen ein. Eine Gruppe sind die Law, Business und Governance Schools. Sie zählen zur Top Liga in Deutschland und sind forschungs- und arbeitsmarktorientiert. Sie ziehen …

Autoren:
Annette Doll, Alexander P. Hansen

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Private Hochschulen im Wandel

Dieser Ratgeber hilft Ihnen bei der Entscheidung für das Studium Ihrer Wahl. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ohne Numerus Clausus viele Fächer – sogar Medizin – ohne Wartezeiten in Deutschland studieren können. Dazu begleiten wir Sie durch einen …

Autoren:
Annette Doll, Alexander P. Hansen

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Feelgood-Manager – Pausenclown oder Wertschöpfungsfaktor?

Die Beschäftigung mit Feelgood-Management als Teil eines werteorientierten Managements ist Anzeichen einer kulturellen Transformation. Zum einen sehen sich Unternehmen als Arbeitgeber durch den gesellschaftlichen Wandel (oft diskutiert im Kontext …

Autor:
Dr. Jessica Lange

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Single approaches for complexity management in product development: An empirical research

Increasing complexity in product development has been one of the biggest issues during the last years. Companies in many different marketplaces are confronted with technology innovation, changing customer requirements, globalization of markets and …

Autoren:
Wolfgang Vogel, Rainer Lasch

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Hochschulkommunikation aus kommunikationswissenschaftlicher Perspektive

Einleitung

Die Aufgaben in den Kommunikationsabteilungen von Hochschulen haben sich in den vergangenen Jahren stark verändert und ausgeweitet. Vor 15 Jahren ging es vor allem um die Presse- und Medienarbeit – um Pressemeldungen, Pressekonferenzen und die …

Autoren:
Birte Fähnrich, Julia Metag, Senja Post, Mike S. Schäfer

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Fallbeispiele zu Rollenbildern

Vorbemerkungen zu den Fallbeispielen über Rollenbilder Kapitel 6 zeigt eine Auswahl von Stellenbeschreibungen/Rollenbildern eines kunststoffverarbeitenden Unternehmens in der Schweiz. Die vorgefundenen Stellenbeschreibungen werden zumeist …

Autor:
Gerd Ulmer

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Management von Coaching als Personal- und Organisationsentwicklung

Organisation wird als Organisation der Zusammenarbeit von Personen für eine gemeinsame Aufgabe und Leistung verstanden. Management steuert den Rahmen, wie Ziele, die Aufgabenteilung, die Organisation der Organisation etc. Coaching ist selbst eine …

Autor:
Michael Loebbert

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Arbeitszeitpolitik im Kontext der Digitalisierung

Die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft birgt ein großes Potenzial, die Arbeitswelt zu verändern. Der Dialogprozess Arbeiten 4.0 der Bundesregierung und insbesondere des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales hat noch einmal …

Erschienen in: Arbeitszeitpolitik (2019)
Autoren:
Jutta Rump, Silke Eilers, David Zapp

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

System des Sozialrechts

Im zweiten Kapitel lernen Sie die Systematik der Systeme sozialer Sicherung in der Bundesrepublik Deutschland kennen. Sie können nach der Bearbeitung sozialrechtliche Sicherungssysteme darstellen und beschreiben sowie deren Einteilung und …

Autor:
Ralf Möller

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Organisieren als Führungsaufgabe

Organisieren ist eine zentrale Führungsaufgabe. Organisationsstrukturen und Arbeitsabläufe bilden entscheidende Rahmenbedingungen für die Leistungserbringung des Einzelnen, für die Zusammenarbeit und die Führung. Es existiert eine Vielzahl an …

Autoren:
M.Sc. Urs Jörg, Dr. Stephan Burla

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Projektmanagement

Projekte spielen in den heutigen Organisationen eine immer wichtigere Rolle, weil immer häufiger komplexe, interdependente Themen bereichsübergreifend in interdisziplinären Teams bearbeitet werden müssen, was dazu führt, dass heute keine …

Autor:
Uwe Neumann

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Führung und Leadership

Zum Profil und damit zum Erfolg als Führungskraft gehört neben umfangreichem Wissen über Menschen und Organisationen Wissen über Führung. Gibt es gute Führung und wenn ja, wie soll sie sein, welche Kompetenzen sind wichtig, was ist der Unterschied …

Autor:
Anke Lüneburg

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Von der Wertschöpfung zum Wertschöpfungsmanagement

Der Beitrag fokussiert auf die Wertschöpfung. Auf der Basis einer Definition des Wertschöpfungsbegriffs wird gezeigt, dass Wertschöpfung kein Unternehmensziel darstellt. Jedoch bildet die Wertschöpfung weitergehend den Unternehmenszweck. Denn …

Autor:
Eric Sucky

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Weitere Berufsfelder

Neben den unter den Überkapiteln ″Klinische Psychologie″, ″Wirtschaftspsychologie″, ″Pädagogische Psychologie″ und ″Forschung und Lehre″ dargestellten Berufsbildern gibt es zahlreiche weitere Beschäftigungsmöglichkeiten für Psychologinnen und …

Autoren:
Claudia Clos, Wolfgang Fastenmeier, Franziska Hirt, Jan Mayer, Tobias von der Recke, Hans Peter Schmalzl, Klaus Seifried, Susanne Tippelt, Elena Yundina

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Qualitätsmanagement

Was mit einfachen Qualitätskontrollen am Produkt seinen Anfang genommen hat, hat heute zu Managementsystemen (ISO 9001, TQM) geführt, die die Qualität aller betrieblichen Prozesse in den Mittelpunkt stellen.

Autor:
Thomas Grabner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Die durchsetzungsstarke Förderin

Eigentlich ist alles bestens, wäre da nicht diese leise Unzufriedenheit … ein Gefühl, auf das Sie gut achten sollten. Vielleicht ist es ihr Wegweiser zum Glück!?Genau dieses „leise“ Gefühl hatte ich damals im März 1989: Es ist Tag 2 in der …

Autor:
Claudia Girnuweit

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Einfluss von Digitalisierung auf die Wirtschaft

Der Einfluss von Digitalisierung auf die Wirtschaftsordnung (auf sämtliche Formen, in denen gewirtschaftet wird) und auf die Wirtschaftsprozesse (auf miteinander verbundene wirtschaftliche Handlungen) sind nicht zu übersehen. Das gesamte …

Autor:
Manfred Bardmann

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Einfluss von Digitalisierung auf Haushalt und Konsum

Wie umfassend deutsche Haushalte mittlerweile mit digitalen Geräten ausgestattet und von Informations- und Kommunikationstechnologie durchdrungen sind, soll mit wenigen Zahlen deutlich gemacht werden. 

Autor:
Manfred Bardmann

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Arbeitsmarkt, Ausbildung und Weiterbildung

DerAusbildung ArbeitsmarktArbeitsmarkt istWeiterbildung ein besonderer Markt. Er unterscheidet sich von Gütermärkten durch die Ware, deren Preis sich nicht allein nach Nachfrage und Angebot regeln kann. Denn die Ware (Arbeitskraft) ist nicht von …

Autor:
Heiner Minssen

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Wälzlager

Maschinenelement Wälzlager in der industriellen Wertschöpfung

Dieses Kapitel enthält die grundlegenden Fachinhalte zum Maschinenelement Wälzlager, welche zum Kompetenzerwerb für Wirtschaftsingenieure erforderlich sind. Dazu werden der Hintergrund, die prinzipiellen Ausführungsarten und deren Eigenschaften …

Autoren:
DI Gerhard Hanzl, BSc DI Clemens Fischer

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Handlungsorientierung im Zeitalter der Digitalisierung

Handlungsorientierung Handlungsorientierung und wie sich die Anforderungen an die Didaktik verändern

Die zunehmende Digitalisierung bringt einen Wandel der Anforderungen an die Arbeitskräfte von morgen mit sich. Um darauf als Bildungseinrichtung adäquat reagieren zu können, ist ein Grundverständnis über Handlungsorientierung und dessen Vorläufer …

Autor:
CFPIM, CIRM DI Wolfram Irsa

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Die textile Lieferkette als Herausforderung für Unternehmen und Politik

Die Themen Textil und Bekleidung interessieren alle Bevölkerungsschichten, da jeder persönlich mit diesen Bereichen täglich Berührung hat. Dementsprechend groß ist das öffentliche Interesse und jeder hat seine eigenen Erfahrungen gemacht. Die …

Erschienen in: CSR und Fashion (2018)
Autor:
Siegbert Fiebrig

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex

Einstieg in die strategische Berichterstattung für die Bekleidungs- und Textilbranche

Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK) wird seit Anfang 2012 vom Rat für Nachhaltige Entwicklung als freiwilliger Standard zur Offenlegung unternehmerischer Nachhaltigkeitsleistungen etabliert. Er wurde aus einem Stakeholderdialog unter breiter …

Erschienen in: CSR und Fashion (2018)
Autor:
Yvonne Zwick

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Wege zur Arbeitsfreude

Dieses Kapitel bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, trotz widriger Umstände und berechtigter Anlässe zum Klagen, Freude an der Arbeit zu entwickeln und Befriedigung daraus zu ziehen. Wenngleich nicht jede der vorgestellten Möglichkeiten für …

Autor:
Marion Lemper-Pychlau

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Wachstumsräume

Mit dem Begriff Wachstumsraum sprechen wir geografisch wie virtuell von Standorten und Räumen, die auf Basis bestehender struktureller Merkmale und einer klar definierten Strategie das Wachstum zum Ziel haben. Am Beispiel einer Mittelstadt zeigen …

Autor:
Barbara Flügge

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Feuerwehren

Jedes Land und jeder Staat hat eine einheitliche Notrufnummer, mit der die Feuerwehr im Brandfall telefonisch verständigt werden kann.Darüber hinaus wurde in der Europäischen Union im Jahr 1991 der gemeinsame Euronotruf 112, eine einheitliche …

Erschienen in: Brandschutzfibel (2018)
Autor:
Adam Merschbacher

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Entrauchungsanlagen in Mehrfamilienhäusern

In Mehrfamilienhäusern ist das Treppenhaus der 1. Fluchtweg (Abb. 27.1). Im Brandfall steigt Rauch von unten nach oben und versperrt damit die Fluchtmöglichkeit nach außen. Die Feuerwehr und alle Fachleute fordern deshalb, dass dieser Fluchtweg so …

Erschienen in: Brandschutzfibel (2018)
Autor:
Adam Merschbacher

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Das CAFM-Richtlinienwerk der GEFMA

Eines der wirkungsvollsten Medien zur Verbreitung der FM-Ideen und zur Gestaltung des FM-Marktes im deutschsprachigen Raum sind die Richtlinien der GEFMA. Mit diesem weltweit einzigartigen Richtlinienwerk publiziert der Verband seine …

Erschienen in: CAFM-Handbuch (2018)
Autoren:
Michael May, Michael Marchionini, Marko Opić, Daniel Zawadzki

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Der CAFM-Markt

Es wird ein Überblick über den deutschsprachigen und teilweise den internationalen CAFM/IWMS-Markt gegeben. Dabei wird sowohl auf die historische Entwicklung als auch auf aktuelle Fakten und Tendenzen eingegangen. Als unerlässliche …

Erschienen in: CAFM-Handbuch (2018)
Autoren:
Joachim Hohmann, Michael May, Marko Opić

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Fallbeispiel Denver International Airport

Der Denver International Airport, oft als DIA bezeichnet, ist ein Flughafen in Denver, Colorado, USA. Mit 135,7 km² ist es der größte Flughafen in den Vereinigten Staaten bezogen auf die gesamte Landfläche.Gezeigt wird Aufbau und Nutzung einer …

Erschienen in: CAFM-Handbuch (2018)
Autoren:
Michael May, Daniel Stonecipher

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Trends und Perspektiven im CAFM

Aktuelle CAFM-Trends wie BIM, CAFM in der Cloud, Big Data oder IoT werden vorgestellt. Es wird aber auch der Nachholbedarf im Bereich CAFM hingewiesen. Der aktuelle Stand in Forschung und Lehre wird beschrieben und es wird ein Blick in die Zukunft …

Erschienen in: CAFM-Handbuch (2018)
Autoren:
Maik Schlundt, Marco Hofmann, Joachim Hohmann, Michael May, Nino Turianskyj

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Minijobs in Deutschland: Erwerbsarbeit zwischen objektiver Prekarität und subjektiver Zufriedenheit

In Kapitel 6 und 7 dieser Arbeit wurden die empirischen Befunde der hiesigen Untersuchung präsentiert und diskutiert. Aufbauend auf dem unter 5.1 vorgestellten Untersuchungskonzept wurden für die empirische Analyse sechs zentrale Dimensionen …

Autor:
Fabian Beckmann

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Fazit und Ausblick

Die vorliegende Arbeit hatte die Untersuchung von Minijobs zum Gegenstand und hat insbesondere danach gefragt, wie geringfügig Beschäftigte ihre Arbeitsund Beschäftigungssituation subjektiv wahrnehmen und von welchen objektiven und subjektiven …

Autor:
Fabian Beckmann

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Der Dreisatz

Die Dreisatzrechnung findet im kaufmännischen Leben vielfach Anwendung. In ihrer einfachsten Art sind drei Größen angegeben, eine vierte wird gesucht. Mit ihr wird gerechnet, wenn man unter anderem in ein anderes Land reisen und am Bankschalter …

Autoren:
Johannes Hischer, Jürgen Tiedtke, Horst Warncke

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Marketing-Mix: Kommunikationspolitische Entscheidungen

Aus Marketingperspektive versteht man unter Kommunikation das Senden von verschlüsselten Informationen, um beim Empfänger eine Wirkung zu erzielen. Dementsprechend umfasst die Kommunikationspolitik die systematische Planung, Ausgestaltung …

Erschienen in: Marketing (2019)
Autoren:
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Heribert Meffert, Prof. Dr. Christoph Burmann, Prof. Dr. Manfred Kirchgeorg, Prof. Dr. Maik Eisenbeiß

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Marketing-Mix: Distributionspolitische Entscheidungen

Bei der Distributionspolitik sind Ziele festzulegen und strategische Entscheidungen zu treffen. Deshalb werden zunächst die Ziele und Entscheidungstatbestände der Distributionspolitik erläutert und grundlegende Begriffe definiert. Mögliche Ziele …

Erschienen in: Marketing (2019)
Autoren:
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Heribert Meffert, Prof. Dr. Christoph Burmann, Prof. Dr. Manfred Kirchgeorg, Prof. Dr. Maik Eisenbeiß

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Einleitung

Ein Orchesterbetrieb ist ein ausgesprochen komplexes Gebilde. Ihn professionell zu managen, ist eine Kunst. Die Herausforderungen an das Orchestermanagement sind in den letzten Jahren weiter gestiegen.

Autor:
Gerald Mertens

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Ökonomische Effekte der Künstlichen Intelligenz

Mit den technischen Durchbrüchen geht ein starker Anstieg der Investitionen im Bereich der Künstlichen Intelligenz einher. Dieser ist größtenteils zurückzuführen auf das starke Engagement der großen Digitalkonzerne aus den USA und China. Dieses Kapitel beschäftigt sich mit den Auswirkungen der Künstlichen Intelligenz auf Produktivität und Wachstum der Volkswirtschaften. 

Autoren:
Peter Buxmann, Holger Schmidt

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Bildung: Kontinuität und Wandel in der Politik der Großen Koalition (2013–2017)

Dieses Kapitel untersucht die Dynamik deutscher Bildungspolitik in der Politik der zweiten Großen Koalition unter Führung Merkels. Üblicherweise wäre im Bildungsföderalismus deutscher Prägung wenig Veränderung zu erwarten. In der Hochschulpolitik …

Autor:
Marius R. Busemeyer

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Stabilisierung der Sozialpartnerschaft in der dritten Großen Koalition (2013 bis 2017)?

Dieser Beitrag befasst sich mit den (Dis-)Kontinuitäten bei den Wechselwirkungen zwischen der Regierungspolitik und den Sozialpartnerbeziehungen in der dritten Großen Koalition. Dabei wird der Frage nachgegangen, ob und inwiefern die …

Autoren:
Wolfgang Schroeder, Samuel Greef

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

Standards im Notfallmanagement

Ein Standard ist ein Dokument oder eine technische Spezifikation, die von einer anerkannten Normenorganisation zur wiederholten oder ständigen Anwendung herangezogen wird. Er stellt Regeln, Leitlinien oder Merkmale für Tätigkeiten oder deren …

Autor:
Stefan Spörrer

2013 | OriginalPaper | Buchkapitel

Theoretische Grundlagen

Verankert in der Arbeits- und Organisationspsychologie hat das OCBKonzept längst auch den Sprung in die Managementforschung geschafft (z.B. Bolino et al., 2002; Bommer et al., 2007; Podsakoff et al., 2000). OCB wurde und wird bis in die Gegenwart …

Autor:
Timo Braun

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

Compliance-Anforderungen an Authentifizierungssysteme

Das vorliegende Kapitel analysiert die Anforderungen der IT-Compliance an Authentifizierungssysteme. Die folgenden beiden Abschnitte untersuchen sowohl die rechtlichen Vorgaben und die Rechtsnormen als auch die Standards, die in Kapitel 4 …

Autor:
Sebastian Däs

2012 | OriginalPaper | Buchkapitel

Schlussfolgerungen

Das Schlusskapitel beinhaltet Gestaltungsempfehlungen einerseits und einen kritischen Rück- sowie anregenden Ausblick andererseits.

Erschienen in: Gesundheitskultur (2012)
Autor:
Anna Osterspey

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Wandel von Instandhaltungsarbeit

Mit den aktuellen Veränderungen in der produzierenden Industrie verändert sich das Arbeiten des Instandhalters/der Instandhalterin*. Dieser Beitrag führt die wesentlichen Aspekte im Wandel von Instandhaltungsarbeit auf und stellt den Mensch in den …

Autoren:
Prof. Dr.-Ing. Katja Gutsche, Prof. Dr. Bernd-Friedrich Voigt

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Qualifizierung und Assistenz von Fachkräften in der Instandhaltung mit VR-Technologien

Der Beitrag skizziert die Anforderungen an die Qualifizierung und das berufsbegleitende Lernen von Fachkräften in der Instandhaltung von Hochspannungsbetriebsmitteln. Weiterhin wird das Potential innovativer Lernumgebungen auf Basis von …

Autoren:
Dipl.-Ing. Jürgen Beuting, Dipl.-Sozpäd. Dipl.-Päd. Wilhelm Termath

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Industrieservice 4.0

Industrieservices in einer digitalisierten Instandhaltung

Die Dienste und Leistungen des Industrieservices sind für den Erfolg von Industrie 4.0 in Deutschland unverzichtbar, sie sind zentral für die zukünftige Wertschöpfung der Unternehmen und bergen ein erhebliches Wachstumspotenzial. Den Einzug von …

Autor:
Dipl.-Ing. David Merbecks

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Transfer deutscher und japanischer Ansätze der Facharbeiterausbildung an die BRIC-Standorte: Volkswagen und Toyota im Vergleich

Der Artikel befasst sich mit Spielräumen und Grenzen eines Transfers der Ausbildungspraktiken durch deutsche und japanische Unternehmen am Beispiel von Volkswagen (VW) und Toyota, also zwei Flaggschiffunternehmen der jeweiligen Ökonomien. Die …

Autoren:
Martin Krzywdzinski, Ulrich Jürgens

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Theoretische Rahmungen und historische Erfahrungen der Industrialisierung für einen Austausch mit Entwicklungsländern zur Weiterentwicklung der Erwerbsqualifizierung

Der vorliegende Text verfolgt das Ziel, deutsche historische Erfahrungen aus dem frühen Industrialisierungsprozess an zwei exemplarischen Beispielen, Preußen und Baden, transparent zu machen und als Inspirationsquelle für zukünftige, eigenständige …

Autor:
Stefan Wolf

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Betrieblicher Transfer beruflicher Bildung: Fallbeispiel Südafrika

Das deutsche duale System der Berufsausbildung wird sowohl in Unternehmen am Arbeitsplatz als auch in Berufsschulen praktiziert. In der aktuellen Debatte um die Übertragbarkeit des dualen Systems auf andere Länder geht es zunächst häufig darum, ob …

Autor:
Susanne Peters

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Neuartige Kooperationsmodelle zwischen privaten vietnamesischen Firmen und lokalen Bildungseinrichtungen: Eine explorative Studie zu den Formen der Zusammenarbeit und zur Bedeutung der Nähe-Dimensionen bei der Entwicklung neuartiger Kooperationsmodelle

Multinationale Unternehmen und private vietnamesische Unternehmen besitzen einen zunehmenden Bedarf an qualifizierten Fachkräften. Das vietnamesische Berufsbildungssystem kann diese Nachfrage jedoch aufgrund praxisferner Lehrpläne und des …

Autoren:
Jöran Wrana, Javier Revilla Diez

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Duale Ausbildung im Ausland: Ein ‚Heimspiel‘? Zur Qualifizierung von Produktionsbeschäftigten in deutschen Unternehmen in China, Indien und Mexiko

Qualifizierung der Beschäftigten in technischen Bereichen stellt eine zentrale Herausforderung für international agierende Unternehmen in ihren weltweiten Niederlassungen dar. Zurzeit wird die Internationalisierung von Praktiken der dualen …

Autoren:
Judith Wiemann, Kristina Wiemann, Matthias Pilz, Martina Fuchs

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

60 Jahre internationale Förderung der Berufsbildung im Überblick: Veränderungsprozesse in der Wertschöpfungskette für Berufsbildung in der staatlichen deutschen Berufsbildungszusammenarbeit im Ausland

Ziel und Zweck des vorliegenden Beitrags ist es, Veränderungsprozesse in den Konfigurationen der Wertschöpfungskette in der staatlichen deutschen Berufsbildungszusammenarbeit (BBZ) zu untersuchen, die in den letzten 60 Jahren geplant …

Autor:
Werner Heitmann

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Professionalisierung der dualen Berufsausbildung in Peru

In Peru existiert eine wenig bekannte, jedoch gut entwickelte duale Berufsausbildung, die von Servicio Nacional de Adiestramiento en Trabajo Industrial (SENATI), einer privaten Bildungsorganisation, getragen wird. Die Ausbildung zeichnet sich …

Autoren:
Enrique Angles, Hans-Jürgen Lindemann

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Regional Association for Vocational and Technical Education in Asia (RAVTE): Eine regionale Struktur zur Verbreitung von Berufsbildungsansätzen und Berufsbildungsforschung als Entwicklungsbeitrag in der ASEAN-Region

Im Kontext der internationalen Berufsbildungszusammenarbeit gründeten im März 2014 vierzehn Universitäten, die mit der Ausbildung von Berufsschullehrkräften und mit der Berufsbildungsforschung beauftragt sind, die Regional Association for …

Autor:
Thomas Schröder

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Berufsbildungsexport: Zentrale Bausteine der Geschäftsmodellentwicklung

Unternehmen, die Bildungsdienstleistungen exportieren wollen, stehen vor der schwierigen Aufgabe, sich an die Marktgegebenheiten in den Zielländern anzupassen und adäquate Geschäftsmodelle für den Export von Berufsbildungsdienstleistungen zu …

Autoren:
Thorsten Posselt, Nizar Abdelkafi, Marija Radić, Anzhela Preissler

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Gesamtresümee

Die vorliegende Arbeit widmete sich dem Arbeitsprinzip der kollegialen Selbstverwaltung, das auf den anthroposophischen Grundlagen Rudolf Steiners basiert und in Freien Waldorfschulen seit deren Begründung 1919 praktiziert wird. Intendiert wurde …

Autor:
Inga Enderle

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Denkweisen von Führung

Wie in Kapitel 2 erörtert, spiegeln die Auffassungen von Führung verschiedene Dimensionen und Kriterien wider. Deren Existenz ergibt sich nicht beliebig oder zufällig, sondern wird maßgeblich durch die Signatur der Zeit geprägt. So unterliegen …

Autor:
Inga Enderle

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Der Meistertitel im Friseurhandwerk

Die Meisterqualifikation vermittelt Absolventen neben hohem fachlichen Wissen und Können alle relevanten unternehmerischen Kompetenzen, um einen Betrieb als Selbstständiger oder als Führungskraft zu leiten. Der Beitrag zeigt am Beispiel des …

Autoren:
Olaf Krebs, Tim Polifke

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Unternehmensethik in der Vermögensverwaltung: wie konsequente Werteorientierung zum Erfolg führt

„Wenn Du einen Freund brauchst, kauf’ Dir einen Hund“, empfiehlt der zynische und skrupellose Investmentbanker Gordon Gekko in „Wall Street“, dem Kinohit der 1980er-Jahre. Der Film zeigt eindrücklich, warum sich der ehemals gute Ruf der Banker von …

Autor:
Wolfgang Köbler

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Mitarbeiter: Einsatz und Motivierung

Oft erübrigt sich für Joint Ventures in der Frühphase die Mitarbeitersuche. Das Gemeinschaftsunternehmen übernimmt das vom chinesischen Partner mitgebrachte Personal. Früher oder später zeigt es sich freilich, dass die übernommene Belegschaft aus …

Erschienen in: China Business (2019)
Autor:
Birgit Zinzius

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Die Abbildung der Digitalisierung in der externen Finanzberichterstattung von kapitalmarktorientierten Unternehmen in Deutschland

Immaterielle Werttreiber sowie die Fähigkeit zur Innovation werden als entscheidende Faktoren für den Erfolg und das Wachstum von Unternehmen betrachtet. Bestehende Studien dokumentieren, dass die Digitalisierung die Verschiebung von materiellen …

Autoren:
Brigitte Eierle, Andreas Kreß, Florian Ther

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Ausgestaltung der Arbeitswelt 4.0 im mittelständischen Bauunternehmen

Das Baugewerbe als einer der wichtigsten Wirtschaftszweige repräsentiert einen bedeutsamen Bestandteil des Mittelstands. Auch die Bauwirtschaft steht im Rahmen von Industrie und Arbeitswelt 4.0 neuen Herausforderungen gegenüber und muss sich mit …

Autoren:
Wolfgang Becker, Thomas Kuchejda, Eva Reitelshöfer

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Entwicklung des lebenslangen Lernens als bildungspolitisches Programm

Dieses Kapitel befasst sich mit den Entwicklungsschritten des lebenslangen Lernens als bildungspolitisches Programm auf internationaler, europäischer sowie nationaler Ebene dargestellt. Die politischen Dokumente werden gegliedert nach den …

Autor:
Edith Hammer

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Darstellung der Forschungsergebnisse

Die aus der Feinanalyse gewonnenen Ergebnisse sind in drei Abschnitte gegliedert. Erstens wird die thematische Spannbreite des Diskurses zu lebenslangem Lernen entlang von fünf Kategorien erfasst: Anpassung, Partizipation, Positionierung …

Autor:
Edith Hammer

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Lebenslanges Lernen im wissenschaftlichen Diskurs

Nachdem im vorherigen Abschnitt der historische, politische und rechtliche Kontext des lebenslangen Lernens herausgearbeitet wurde, beleuchtet dieses Kapitel nun verschiedene Forschungsdimensionen, in die lebenslanges Lernen eingebettet ist: …

Autor:
Edith Hammer

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Einleitung

Das Image der PR ist schlecht.Nicht nur in der breiten Offentlichkeit – auch innerhalb der eigenen Organisation wird der Kommunikationsabteilung vielfach eine unzureichende Problemlösungskompetenz attestiert. Im ersten Kapitel wird diese …

Autor:
Peter Dietrich

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Modellieren im Mathematikunterricht gendersensibel gestalten

Von der schulbezogenen Geschlechterforschung wird seit Jahren neben dem Unterrichtsgeschehen die Unterrichtsgestaltung einerseits als Problemfeld im Sinne der Inszenierung und Reproduktion von Geschlechterstereotypisierungen und …

Autoren:
Dr. Anina Mischau, Katja Eilerts

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Empirische Rekonstruktion von Aushandlung in der wissenschaftlichen Weiterbildung

Aushandlung ist in dieser Arbeit der zentrale Begriff, der die vorliegende Studie bestimmt.

Autor:
Franziska Sweers

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Aufzeichnung oder Anordnung? Zum psychiatrischen Lehrfilm am Beispiel der „Audiovision“ an der Heidelberger Psychiatrischen Klinik in den 1970er-Jahren

Unter den in der Psychiatrie gebräuchlichen Aufschreib- und Aufzeichnungssystemen spielen der Film und später die Videoaufzeichnung (mit Ton) eine besondere Rolle, scheint sie doch auf den ersten Blick eine „ungefilterte“, „objektive“ …

Autor:
Maike Rotzoll

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Authentizität spielen lernen. Simulation in der medizinischen Ausbildung

Authentizität gilt als hoher Wert in der medizinischen Ausbildung. Trotzdem bleibt häufig unklar, was damit gemeint ist und wie die geforderte Authentizität zu erreichen wäre. Der vorliegende Beitrag möchte diese „Authentizität“ näher bestimmen …

Autor:
Henrike Hölzer

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Bezugsrahmen

Der Terminus Elite leitet sich etymologisch vom lateinischen/französischen Verb „eligere“/„élire“ ab, das mit „auslesen“ bzw. „auswählen“ zu übersetzen ist. Im 18. Jahrhundert nutzte ihn das aufstrebenden französische Bürgertum als Kampfbegriff …

Autor:
Benjamin Page

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Neue Laufbahnmodelle in Theorie und Praxis: Eine kritische Würdigung

Seit einigen Jahren verändert sich der Kontext beruflicher Laufbahnen aufgrund technologischer, ökonomischer, demografischer und sozialer Entwicklungen stark. Um die Auswirkungen solcher Veränderungen auf Berufslaufbahnen von Individuen zu …

Autor:
Martin Gubler

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Berufs- und Laufbahnberatung

Überblick und aktuelle Trends

Das Kapitel definiert Berufs- und Laufbahnberatung als Anwendungsbereich der Psychologie und beschreibt dessen zentrale Merkmale. Es werden Modelle für den Prozess der Berufs- und Laufbahnberatung beschrieben sowie dafür notwendige Kernkompetenzen …

Autor:
Andreas Hirschi

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Berufswahl als mehrdimensionaler Prozess

Nach einer Begriffsbestimmung zur Berufswahl als lebenslang bedeutsame Lern- und Entscheidungsaufgabe bei der Neuwahl und dem Wechsel von beruflichen Tätigkeiten werden vier grundlegende theoretische Ansätze zur adäquaten Beschreibung der …

Autoren:
Matthias Rübner, Stefan Höft

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Berufswahlbereitschaft und Ausbildungsreife

Das folgende Kapitel behandelt zwei wesentliche Konstrukte für die erfolgreiche Gestaltung des Übergangs zwischen Schule und Ausbildung: Die „Berufswahlbereitschaft“ beschreibt die kognitiven und motivationalen Faktoren, die aus …

Autoren:
Stefan Höft, Matthias Rübner

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Silver Careers: Laufbahngestaltung im Ruhestand

Ein zunehmender Anteil an Organisationen erkennt einen Vorteil darin, über die klassischen Berufslebensphasen hinauszudenken und für ihre erfahrenen Leistungsträger eine Weiter- oder Wiederbeschäftigung im eigentlichen Ruhestand mitzugestalten.

Autoren:
Anne Marit Wöhrmann, Leena Pundt, Jürgen Deller

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Professionalisierung im Berufsleben

Vom Lernenden zum Handelnden

Mit steigender Komplexität und Unsicherheit wird im Wirtschaftsleben die Forderung nach Professionalisierung im Sinne der Erreichung hoher Leistungsstandards lauter. Der Beitrag klärt die soziologischen Wurzeln des Begriffs der …

Autoren:
Michael Dick, Nathalie Weisenburger

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Strategische Ausrichtungen eines Krankenhauses

Im Wettbewerb zu bestehen und eine auskömmliche Position am Markt zu finden – dies ist nach wie vor die zentrale, strategische Herausforderung, der sich alle Krankenhausleitungen in Deutschland stellen müssen. Berücksichtigt man die anhaltend …

Autoren:
Dr. Benjamin I. Behar, Dr. Clemens Guth, Prof. Dr. Rainer Salfeld

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Patientenzentrierte Behandlungsabläufe – Schlüssel zu höherer Qualität und besserer Wirtschaftlichkeit

Der Dreh- und Angelpunkt jedes Klinikbetriebes ist das Management des Heilungsprozesses, oder genauer: der klinische Leistungsprozess. Alle anderen Aktivitäten und Abläufe sind lediglich unterstützendes Beiwerk.Leitziel sollte sein, durch eine gut …

Autoren:
Dr. Benjamin I. Behar, Dr. Clemens Guth, Prof. Dr. Rainer Salfeld

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Handelscontrolling

In der handelsbetrieblichen Praxis übernimmt das Controlling eine Vielzahl von Funktionen, die der Unterstützung des Handelsmanagements dienen. So sind insbesondere Aufgaben der Informationsversorgung, Beratung, Kontrolle und Koordination zu …

Erschienen in: Handelsmarketing (2018)
Autoren:
Dieter Ahlert, Peter Kenning, Christian Brock

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Maschinenbau – seine Vielfalt und die Motivation für dieses Lehrbuch

Der Maschinenbau hat sich als eigenständiges Studienfach mit der zunehmenden Entwicklung von Technik und Wissenschaft seit Ende des 18. Jahrhunderts herausgebildet. Ferdinand Redtenbacher (1809–1863) in Karlsruhe und Karl Karmarsch (1803–1879) in …

Erschienen in: Maschinenbau (2018)
Autoren:
Werner Skolaut, Jörg Wallaschek

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

„Kinder_Kunst_Räume“

Kunst für Kinder wirksam machen

Ein Freitag im Juni 2016 in Berlin. Die Weiterbildung des zweiten Moduls „Übergang Kindertageseinrichtung (Kita) – Grundschule“ hatte soeben begonnen. 14 Künstler*innen diskutierten kontrovers bei gefühlten 35 Grad Kunstbegriffe. „Wer bin ich als …

Autor:
Ricarda Schuh

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Arbeitskultur und Berufsbilder der Polizei

Zwischen gesellschaftlichen Megatrends und Herausforderungen der Inneren Sicherheit

Megatrends sind zentrale und langfristige Entwicklungen, die für alle Bereiche von Gesellschaft prägend sind. Sie haben eine Halbwertszeit von mindestens 25 bis 30 Jahren und prinzipiell einen globalen Charakter, auch wenn sie nicht überall gleich …

Autoren:
Michaela Wendekamm, Thomas Model

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Die Industrie entdeckt das Digitale

Mit diesem Kapitel verlassen wir die historischen Exkurse und kommen dort an, wo sich die Industrie weltweit derzeit befindet: beim tatsächlichen Einstieg in das Internet der Dinge und dem heftigen Ringen vor allem Deutschlands, der USA und Chinas …

Autor:
Ulrich Sendler

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Resilienzdiagnostik und neue Coaching-Ansätze für die VUCA-Welt

Für ein selbstbestimmtes Leben im Spannungsfeld zwischen Agilität und Stabilität

Alltag und Arbeitswelt sind für Klienten immer weniger planbar. Die Anforderungen an Reaktionsgeschwindigkeit und Anpassungsprozessen nehmen zu. Mit dem Resilienzmodell nach dem Bambus-Prinzip® und dem VUCA-, SSEE- und REAL-World-Modell bieten wir …

Autor:
Ella Gabriele Amann

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Lebenszyklus wirtschaftskrimineller Handlungen und Non-Compliance

Das Kapitel „Lebenszyklus wirtschaftskrimineller Handlungen und Non-Compliance“ geht auf die drei Phasen ein, die Verantwortliche im Zusammenhang mit unterschiedlichsten wirtschaftskriminellen Ereignissen berücksichtigen sollten. Durch die …

Autor:
Sonja Stirnimann

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Personaleinsatz und Personalentwicklung

In diesem Kapitel werden die Grundlagen der Personaleinsatzplanung sowie die üblichen Modelle zur Personaleinsatzplanung dargestellt. Hierbei wird auf die besonderen Bedürfnisse von Generation Y und Z eingegangen. Personalentwicklung wird in …

Erschienen in: Personalwirtschaft (2018)
Autor:
Thorsten Krings

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Personalpolitik und Personalplanung

In diesem Kapitel geht es um Personalpolitik im weiteren und im engeren Sinne, die die Rolle des HRM im Unternehmen definiert. Es geht um die Ableitung von Strategien, Strukturen und Aufgaben des HRM aus der Unternehmensstrategie. Hierbei wird …

Erschienen in: Personalwirtschaft (2018)
Autor:
Thorsten Krings

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Grundlagen und Akteure des Human Resource Managements

Der Aufgabenbereich des Human Resource Managements (HRM) ist oft nicht eindeutig geklärt und in vielen Unternehmen sehr unterschiedlich besetzt. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass das HRM oft nicht in ein strategisches Gesamtkonzept eingebunden …

Erschienen in: Personalwirtschaft (2018)
Autor:
Thorsten Krings

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

‚Enthinderung‘

Grundlagen und Strategien

Die Normen der Verfassung der Bundesrepublik, des Grundgesetzes, haben ein unterschiedliches Abstraktionsniveau; auf der Ebene von ‚Staatszielen‘ als den globalen Fundamentalnormen proklamiert das Grundgesetz neben Demokratie, Rechts- und …

Autor:
Ulrich Lohmann

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Das Sowjetische Gesetz über die Arbeitskollektive

Der Oberste Sowjet der UdSSR verabschiedete am 17. Juni 1983 das „Gesetz über die Arbeitskollektive und die Erhöhung ihrer Rolle bei der Leitung der Betriebe, Einrichtungen und Organisationen“. Das Gesetz hat keinen direkten Vorgänger, es ist „das …

Autor:
Ulrich Lohmann

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Mutterschaft, Familie und Berufstätigkeit der Frau in der DDR und der Bundesrepublik Deutschland

Die Frage nach der Verbindungsmöglichkeit von Mutterschaft, Familie und Berufstätigkeit für Frauen in beiden deutschen Staaten stellt sich auf dem Hintergrund der separaten Zielsetzungen hinsichtlich der drei angesprochenen Bereiche. Dabei ist …

Autor:
Ulrich Lohmann

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Der Zauberlehrling 4.0 – Arbeiten in der digitalen Welt

Denkimpulse für das Management im Wandel

Das Thema der Automatisierung und Digitalisierung wirkt sich direkt auf unser tägliches Leben und unsere Arbeitswelten aus. Zukunftsprognosen prophezeien einerseits viele neue Geschäftsmöglichkeiten und einen neuen Aufschwung in den …

Autor:
Sabine Unterlerchner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Hotellerie und Gastronomie im Gesamtkontext

Zu Beginn dieses Buches werden wir das Hotellerieumfeld ein wenig beleuchten und Ihnen damit auch die Notwendigkeit von durchgehenden Analysen des eigenen Zahlenwerkes aus unterschiedlichen Perspektiven vor Augen führen.

Autoren:
Bernd Heesen, Christoph Walter Meusburger

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Innovationsmanagement und Digitalisierung – bleibt alles anders?

Entscheidend für eine erfolgreiche Innovationstätigkeit ist neben der Gestaltung von Innovationsprozessen insbesondere die adäquate Berücksichtigung von Rahmenbedingungen für Innovation. Zwar können diese zum Teil von Unternehmen mitgestaltet werden, sind aber weitgehend durch exogene Einflussfaktoren vorgegeben.

Autor:
Volker Nestle

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Einleitung: Industrie 4.0 und Digitalisierung – Erfolgspotenziale für Unternehmen

In diesem Beitrag wird im ersten Abschnitt kurz der Begriff „Industrie 4.0“ umrissen und im weiten Feld der Digitalisierung verortet. Hieraus ergibt sich ein breites Chancen-Spektrum, das es für sich zu entdecken gilt (Abschn. 2). Wie darauf …

Autor:
Rainer Maria Wagner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Topstar in Langenneufnach – Aus- und Weiterbildung im digitalen Zeitalter

Dieses Kapitel widmet sich der systematischen Aufnahme und Auswertung der Kompetenzen von Belegschaftsmitarbeiterinnen und -mitarbeitern. Hieraus lassen sich vielfältige Maßnahmen zum Qualifikations- und Wissensaufbau erarbeiten. Besonders …

Autoren:
Barbara Stein, Besart Recaj

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Praxis-Tipps zu Teil 4

Kurz und knapp: die Kernaussagen über Best Practices – wie fünf Unternehmen den Wandel zur Industrie 4.0 konkret gestalten.

Autor:
Rainer Maria Wagner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Bestandsaufnahme Unternehmenskommunikation

Bevor auf kommunikative Einflussfaktoren eingegangen wird, ist es notwendig sich kurz mit der begrifflichen und thematischen Beschreibung der „Unternehmenskommunikation“ zu befassen um aufzuzeigen, welche Herausforderungen und welche Komplexität …

Autor:
Elisabeth Wolfond

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Erfolgreiches Wirtschaften mit dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex

Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK) wird seit Anfang 2012 vom Rat für Nachhaltige Entwicklung als freiwilliger Standard zur Offenlegung unternehmerischer Nachhaltigkeitsleistungen etabliert. Er wurde aus einem Stakeholderdialog unter breiter …

Autoren:
Tabea Siebertz, Christina Berghäuser

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Empirische Untersuchung

Nachdem die theoretischen Grundlagen der betrachteten Forschungsthematik umfassend erörtert wurden, werden im Folgenden der Aufbau, die Ergebnisse und praxisrelevante Implikationen der empirischen Untersuchung dargestellt. Die Analyse orientiert …

Autor:
Laura Schneider

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Moderation und Mediation bei Konflikten in Organisationen

In diesem Kapitel werden die Bedeutung von Konflikten und Widerstand gegen Veränderungen im Rahmen einer OE thematisiert sowie Strategien und Methoden des Umgangs damit vorgestellt. Nach einer Nichtbeachtung dieser Phänomene in der OE-Literatur …

Autoren:
Christiane Schiersmann, Heinz-Ulrich Thiel

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Einsatzmöglichkeiten öffentlicher Fördermittel

Fördermittel sind finanzielle Zuwendungen in Form von Zuschüssen, Gewährleistungen, Bürgschaften, Garantien oder Beteiligungen an Empfänger außerhalb der Bundesverwaltung, die zweckgebunden in Form einer Projektförderung zur Erreichung politischer …

Autor:
Thomas Quente

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Digitalisierung und Industrie 4.0 – neues Arbeiten, veränderte Belegschaften

Die Digitalisierung ist längst im Mittelstand angekommen. Sie führt zu einer Veränderung bei den Geschäftsmodellen, den Produkten und Prozessen und verändert die Anforderungen an die Belegschaft. Mitarbeiter brauchen teilweise andere Kompetenzen …

Autoren:
Swetlana Franken, Samantha Angela Cutmore-Beinlich

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Klassische Ausprägungen der Personalinstrumente

Bevor die Ergebnisse dieser Studie zeigen, welche Auswirkungen agile Formen der Arbeitsorganisation auf klassische Personalinstrumente haben, dieser Teil der Arbeit einer näheren Erläuterung dieser klassischen Gestaltung von Performance …

Autor:
Maximilian Rahn

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Einführung, Begriffsbestimmungen

Die Betriebsplanung des öffentlichen Personennahverkehrs ist ein komplexes und umfassendes Arbeitsgebiet. In diesem einführenden Kapitel werden die drei diesen Begriff konstituierenden Teilbegriffe präzisiert. Dies schafft grundlegendes …

Autor:
Dr.-Ing. Lars Schnieder

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Personaleinsatzplanung

Neben den Fahrzeugen ist das vorhandene Personal eines Verkehrsunternehmens eine wesentliche Ressource. Diese wird im Zuge der Personaleinsatzplanung selbst zum Planungsgegenstand. Der Dienstplan ist hierbei das Kernelement der täglichen …

Autor:
Dr.-Ing. Lars Schnieder

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Biosicherheitsstufe und Maßnahmen

Laboratorien, die mit Mikroorganismen umgehen, werden in vier verschiedene Biosicherheitsstufen eingeteilt. Für alle Sicherheitsstufen gelten allgemeine Maßnahmen. Dazu gehören beispielsweise die gute mikrobiologische Praxis oder geeignete …

Autor:
Thomas Binz

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Smarte Technologien smarte Technologien

Das Leben von Morgen wird smart und zwar in allen Bereichen. Schon heute wird intelligente Technologie vielerorts eingesetzt. Für die Realisierung von zentraler Bedeutung ist das Internet der Dinge, also die intelligente Vernetzung verschiedener …

Erschienen in: Digital Connection (2018)
Autoren:
Tanja Kruse Brandão, Gerd Wolfram

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Diskussion

Die Arbeit endet mit einer Schlussbetrachtung, die die Ergebnisse vor dem Hintergrund der Forschungsziele (Kapitel 1.2) sowie der Implikationen für Wissenschaft (Kapitel 5.2) und Praxis (Kapitel 5.3) beleuchtet. Abschließend werden die …

Autor:
Florian Kopshoff
Bildnachweise