Skip to main content
main-content

24.10.2018 | Aus- und Weiterbildung | In eigener Sache | Onlineartikel

Versicherungsmagazin startet Online-Akademie

Auf der Internetseite der Fachzeitschrift Versicherungsmagazin ist seit heute eine Online-Akademie zur Weiterbildung für Versicherungsvermittler verfügbar. Der Fachverlag Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH kooperiert hier mit dem Bildungsdienstleister PERSPECTIVUM und bietet ein breites Spektrum an digitalen und hybriden Fortbildungen.

Nach Umsetzung der Versicherungsvertriebsrichtlinie IDD muss sich jeder Vermittler 15 Stunden pro Kalenderjahr weiterbilden. Ab sofort können Vermittler auf versicherungsmagazin.de, einer Publikation der Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Weiterbildungsangebote nutzen. In Kooperation mit dem Bildungsdienstleister PERSPECTIVUM GmbH, der von den Inhabern Norbert Lamers und Karsten Körwer geführt wird, startet die Website des Versicherungsmagazins eine Online-Akademie. Lamers war jahrelang Geschäftsführer der Deutschen Makler Akademie, Körwer hat das Beratungsunternehmen "Fairtriebsconsulting" aufgebaut.

Zum Start sind Zertifikatslehrgänge zum Generationenberater/in (IHK), zum Finanzplaner/in für mittelständische Unternehmen (IHK) oder zum Berater/in Firmenversicherung (IHK) abrufbar. Darüber hinaus sind Web- oder Video-basierte Trainings zu Themen wie gesetzliche Versorgungssysteme, Immobilienfinanzierung oder Erben und Vererben auf der Plattform zu finden. Die Akademie bietet zudem Grundlagen in der Volks- und Betriebswirtschaftslehre, Steuern und Recht an. Aber auch die Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung und das Versicherungsvertragsgesetz sind Themen, die im Selbststudium erarbeitet werden können. Das Angebot soll stetig ausgebaut werden.

"Aus einer grundsätzlichen Idee ist nun Wirklichkeit geworden, und wir können nur sagen: Diese beiden Partner passen sehr gut zusammen, zumal beide auf die gleichen Werte wie Unabhängigkeit, Neutralität und Qualität setzen", sagt Norbert Lamers, Geschäftsführer von PERSPECTIVUM. "Für uns ist es eine logische Folge, dass wir diese gemeinsamen Werten nach draußen tragen", ergänzt sein Kollege Karsten Körwer.

Beide Partner setzen auf hohe Qualität ihrer Inhalte. Zukünftig können die Leser beide Angebote miteinander kombinieren. "Für Versicherungsmagazin ist die Kooperation ein Glücksfall", meint Chefredakteur Bernhard Rudolf. Gemeinsam könne den Lesern eine zeitgemäße online-gestützte Weiterbildung angeboten werden.

"Wenn die Zusammenarbeit im Versicherungsbereich erfolgreich läuft, können wir uns auch eine Ausweitung der Online-Akademie auf andere Themenfelder vorstellen", sagt Stefanie Burgmaier, Geschäftsführerin der Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH. Neben Versicherungsmagazin gibt der Wiesbadener Standort von Springer Nature 26 weitere Fachzeitschriften für Berufstätige heraus und betreibt das Online-Fachwissenportal Springer Professional.

Link zur Akademie:

www.versicherungsmagazin.de/akademie

Weiterführende Themen

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Blockchain-Effekte im Banking und im Wealth Management

Es steht fest, dass Blockchain-Technologie die Welt verändern wird. Weit weniger klar ist, wie genau dies passiert. Ein englischsprachiges Whitepaper des Fintech-Unternehmens Avaloq untersucht, welche Einsatzszenarien es im Banking und in der Vermögensverwaltung geben könnte – „Blockchain: Plausibility within Banking and Wealth Management“. Einige dieser plausiblen Einsatzszenarien haben sogar das Potenzial für eine massive Disruption. Ein bereits existierendes Beispiel liefert der Initial Coin Offering-Markt: ICO statt IPO.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise