Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

1995 | OriginalPaper | Buchkapitel

Auslegung von Konstruktionselementen durch Berechnung der „Sicherheit“

verfasst von: Prof. Dr. sc. techn. Dietrich Schlottmann

Erschienen in: Auslegung von Konstruktionselementen

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

share
TEILEN

Schon in dem 1862 erschienenen, wohl ersten deutschsprachigem Lehrbuch der Konstruktionslehre von Moll/ Reuleaux /11/ wird der Sicherheitsbegriff mit einer Zahl S > 1 in Verbindung gebracht, die das unzulässige Überschreiten von Belastungen und Spannungen begrenzen soil. Dem Text ist bereits sinngemäß zu entnehmen, daß die beim „Gebrauch des Bauteils“ vorhandenen Belastungen immer kleiner sein müssen als die maximal möglichen bzw. zum Versagen führenden. Es wird bereits das Versagen durch Fließen und Bruch unterschieden.

Metadaten
Titel
Auslegung von Konstruktionselementen durch Berechnung der „Sicherheit“
verfasst von
Prof. Dr. sc. techn. Dietrich Schlottmann
Copyright-Jahr
1995
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-05934-0_3

Premium Partner

    Marktübersichten

    Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen.