Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Der Außenhandel nimmt heutzutage in vielen Unternehmen einen zentralen Stellenwert ein. Dieses Buch ist ein Fach- und Grundlagenlehrbuch des Außenhandels. Es erläutert den Ordnungsrahmen internationaler Handelsbeziehungen und gibt, darauf aufbauend, eine grundlegende Darstellung aller wesentlichen Teilgebiete und Zusammenhänge des Außenhandelsgeschäfts.

Die 4. Auflage wurde vollständig überarbeitet und erweitert. Wichtige Neuerungen betreffen u.a. Neuregelungen des Außenwirtschafts- und Zollrechts, der internationalen Zahlungsbedingungen und der Außenhandelsfinanzierung sowie Weiterentwicklungen im Rahmen der Risikobesicherung im Außenhandel.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Einführung

Zusammenfassung
In diesem Kapitel werden die begrifflichen Grundlagen und die Besonderheiten des Außenhandels sowohl aus volkswirtschaftlicher als auch aus betriebswirtschaftlicher Sicht behandelt. Ferner werden die Bedeutung und die Struktur des Außenhandels für Deutschland auf der Grundlage der Zahlungsbilanz und der Außenhandelsstatistik aufgezeigt. Daran anknüpfend erfolgt ein Überblick über berufliche Tätigkeitsbereiche im Außenhandel.
Clemens Büter

Kapitel 2. Ordnungsrahmen des Außenhandels

Zusammenfassung
Der Außenhandel ist eingebunden in ökonomische, politische und rechtliche Rahmenbedingungen, die von einem Handel treibenden Unternehmen zu beachten sind. Im Vordergrund dieses Kapitels steht eine Beschreibung der Welthandelsbeziehungen und der Außenhandelspolitik zu deren Rahmen auch die Europäische Integration gehört. Daran anknüpfend werden die Grundlagen des Außenwirtschaftsrechts sowie die Bedeutung der Zölle und der Umsatzsteuern im Außenhandel behandelt.
Clemens Büter

Kapitel 3. Erscheinungsformen und Geschäftssysteme im Außenhandel

Zusammenfassung
Außenhandel kann durch verschiedene Erscheinungsformen und Geschäftssysteme erfolgen. In diesem Kapitel werden zunächst die Grundformen des Außenhandels, das heißt der Export-, Import- und Transithandel und die Rolle der Außenhandelsmittler vorgestellt. Ein weiterer darauf aufbauender Schwerpunkt betrifft die Beschreibung der mit dem Außenhandel verbundenen vertraglichen Kooperationsformen. Hierzu gehören unter anderem der Kompensationshandel, die internationale Lizenzvergabe sowie die Strategischen Allianzen und Joint Venture. Das Kapitel endet mit einer Betrachtung der Direktinvestitionen in ihrer Bedeutung für die Außenhandelsentwicklung.
Clemens Büter

Kapitel 4. Außenhandelsmarketing

Zusammenfassung
Außenhandelsmarketing ist eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Auslandsmarktbearbeitung. In diesem Kapitel werden zunächst die Besonderheiten der Auslandsmarktforschung und die strategischen Entscheidungsgrundlagen zur Auslandsmarktbearbeitung behandelt. Darauf aufbauend liegt der Schwerpunkt dieses Kapitels in der Darstellung der Marketingpolitikfelder im Marketingmix aus exportorientierter Sicht. Ein wesentlicher Aspekt dabei betrifft die Betrachtung der Außenhandelskalkulation als Grundlage einer internationalen Preispolitik.
Clemens Büter

Kapitel 5. Kaufverträge und Handelsbräuche im Außenhandel

Zusammenfassung
Dieses Kapitel betrachtet zunächst generelle Besonderheiten internationaler Kaufverträge. Für den Abschluss von Kaufverträgen im Außenhandel erlangt das internationale Kaufvertragsrecht (UN-Kaufrecht) grundständige Bedeutung. In diesem Kapitel werden die Anwendungsvoraussetzungen sowie die wesentlichen Rechte und Pflichten des Verkäufers (Exporteurs) und des Käufers (Importeurs) nach UN-Kaufrecht behandelt. Weitere Schwerpunkte des Kapitels liegen in der Darstellung internationaler Streitbeilegungsverfahren sowie internationaler Schiedsverfahren. Das Kapitel endet mit einer Betrachtung zur Bedeutung internationaler Handelsbräuche im Außenhandel.
Clemens Büter

Kapitel 6. Lieferbedingungen im Außenhandel

Zusammenfassung
Die International Commercial Terms (Incoterms®) sind die im Außenhandel gültigen Lieferbedingungen. Sie werden in diesem Kapitel in Umfang und Wirkung sowie in ihrer Anwendung für bestimmte Transportarten behandelt Bei der Vereinbarung von Lieferbedingungen im Außenhandel sind die Verpackung und Markierung der Transportwaren sowie die Transportversicherung zu beachten. Beide Bereiche werden in ihrer Bedeutung und in den Grundlagen für den Außenhandel dargestellt.
Clemens Büter

Kapitel 7. Transportwesen im Außenhandel

Zusammenfassung
Das Transportwesen spielt im Außenhandel aufgrund der größeren Entfernungen und der grenzüberschreitenden Warenbewegungen eine zentrale Rolle. In diesem Kapitel werden die grundlegenden Abwicklungsphasen, die Vertragsarten sowie Möglichkeiten der Transportdokumentation und Sendungsverfolgung bei Auslandstransporten dargestellt. Darüber hinaus werden die Besonderheiten internationaler Gütertransporte zu Land, zu Luft und zu Wasser sowie die Merkmale des multimodalen Transports behandelt.
Clemens Büter

Kapitel 8. Dokumente im Außenhandel

Zusammenfassung
Dokumente sind ein integraler Bestandteil der Geschäftsabwicklung im Außenhandel. In diesem Kapitel werden die Funktionen sowie der Rechtscharakter von Außenhandelsdokumenten vorgestellt. Darauf aufbauend werden die wichtigsten Außenhandelsdokumente in ihrer Bedeutung für die Außenhandelsabwicklung beschrieben. Dargestellt werden Transportdokumente, Lagerdokumente, Versicherungsdokumente sowie Handels- und Zolldokumente.
Clemens Büter

Kapitel 9. Zahlungsbedingungen im Außenhandel

Zusammenfassung
Durch die Vereinbarung einer Zahlungsbedingung im Außenhandel werden Risiken und Finanzlasten zwischen Exporteur und Importeur aufgeteilt. Im Unterschied zum Binnenhandel gibt es im Außenhandel dokumentäre Zahlungsbedingungen unter Beteiligung von Banken im In- und Ausland. In diesem Kapitel werden die Besonderheiten der dokumentären Zahlungsbedingungen insbesondere des Dokumentenakkreditivs (Letter of Credit) und seiner Ausprägungsformen behandelt. Vorgestellt wird ferner die Bank Payment Obligation (BPO). Die BPO ist eine neue Zahlungsbedingung im Außenhandel. Sie soll die Vorteile des Dokumentenakkreditivs mit der Schnelligkeit des elektronischen Datenabgleichs verbinden.
Clemens Büter

Kapitel 10. Finanzierung im Außenhandel

Zusammenfassung
Im Außenhandel gibt es besondere Finanzierungsinstrumente, Spezialkreditinstitute sowie spezielle Formen der Kreditbesicherung. In diesem Kapitel werden die Kreditbeziehungen in der Außenhandelsfinanzierung behandelt. Dabei wird unterschieden zwischen Export- und Importfinanzierung sowie Bestellerkrediten und Bank-zu-Bank-Krediten. Der Schwerpunkt dieses Kapitels liegt in der Darstellung der klassischen Instrumente der kurzfristigen sowie mittel- bis langfristigen Außenhandelsfinanzierung.
Clemens Büter

Kapitel 11. Währung und Wechselkurssicherung im Außenhandel

Zusammenfassung
Außenhandelsgeschäfte werden nicht nur in heimischer Währung sondern auch in Fremdwährung abgeschlossen. In diesem Kapitel werden zunächst die Formen der Wechselkursnotierungen sowie die Währungsumrechnung behandelt. Aufbauend auf dem Devisenmarktmodell werden verschiedene Komponenten des Wechselkursrisikos unterschieden. Der Schwerpunkt dieses Kapitels liegt in der Darstellung der Wechselkurssicherungsinstrumente, wobei zwischen unternehmensinternen und unternehmensexternen Sicherungsinstrumenten unterschieden wird. Neben den traditionellen Devisentermingeschäften werden auch Devisenoptionsgeschäfte sowie sonstige Formen der Wechselkurssicherung behandelt.
Clemens Büter

Kapitel 12. Sicherungsfazilitäten im Außenhandel

Zusammenfassung
In diesem Kapitel werden die Risikoproblematik sowie die Möglichkeiten der Risikobesicherung im Außenhandel behandelt. Der Schwerpunkt dieses Kapitels liegt in der Betrachtung der Sicherungsfazilitäten im Außenhandel. Diese ermöglichen einen Geschäftsabschluss auch dann noch, wenn keine adäquate Liefer- oder Zahlungsbedingung vereinbart werden konnte. Zu den in diesem Kapitel behandelten Sicherungsfazilitäten zählen die staatliche und private Ausfuhrkreditversicherung, die internationalen Garantien sowie die Patronatserklärungen.
Clemens Büter

Backmatter

Weitere Informationen