Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

16.11.2018 Open Access

Automated identification of media bias in news articles: an interdisciplinary literature review

Zeitschrift:
International Journal on Digital Libraries
Autoren:
Felix Hamborg, Karsten Donnay, Bela Gipp

Abstract

Media bias, i.e., slanted news coverage, can strongly impact the public perception of the reported topics. In the social sciences, research over the past decades has developed comprehensive models to describe media bias and effective, yet often manual and thus cumbersome, methods for analysis. In contrast, in computer science fast, automated, and scalable methods are available, but few approaches systematically analyze media bias. The models used to analyze media bias in computer science tend to be simpler compared to models established in the social sciences, and do not necessarily address the most pressing substantial questions, despite technically superior approaches. Computer science research on media bias thus stands to profit from a closer integration of models for the study of media bias developed in the social sciences with automated methods from computer science. This article first establishes a shared conceptual understanding by mapping the state of the art from the social sciences to a framework, which can be targeted by approaches from computer science. Next, we investigate different forms of media bias and review how each form is analyzed in the social sciences. For each form, we then discuss methods from computer science suitable to (semi-)automate the corresponding analysis. Our review suggests that suitable, automated methods from computer science, primarily in the realm of natural language processing, are already available for each of the discussed forms of media bias, opening multiple directions for promising further research in computer science in this area.

Unsere Produktempfehlungen

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise