Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

10.12.2016 | Ausgabe 4/2017

Automated Software Engineering 4/2017

Automated refactoring of legacy Java software to enumerated types

Zeitschrift:
Automated Software Engineering > Ausgabe 4/2017
Autor:
Raffi Khatchadourian
Wichtige Hinweise
A portion of this work was administered during his time at the Department of Computer Science and Engineering at Ohio State University and at the Department of Computer Systems Technology at New York City College of Technology, City University of New York.
This material is based upon work supported by the National Science Foundation under Grant CCF-0546040.

Abstract

Modern Java languages introduce several new features that offer significant improvements over older Java technology. In this article we consider the new enum construct, which provides language support for enumerated types. Prior to recent Java languages, programmers needed to employ various patterns (e.g., the weak enum pattern) to compensate for the absence of enumerated types in Java. Unfortunately, these compensation patterns lack several highly-desirable properties of the enum construct, most notably, type safety. We present a novel fully-automated approach for transforming legacy Java code to use the new enumeration construct. This semantics-preserving approach increases type safety, produces code that is easier to comprehend, removes unnecessary complexity, and eliminates brittleness problems due to separate compilation. At the core of the proposed approach is an interprocedural type inferencing algorithm which tracks the flow of enumerated values. The algorithm was implemented as an open source, publicly available Eclipse plug-in and evaluated experimentally on 17 large Java benchmarks. Our results indicate that analysis cost is practical and the algorithm can successfully refactor a substantial number of fields to enumerated types. This work is a significant step towards providing automated tool support for migrating legacy Java software to modern Java technologies.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2017

Automated Software Engineering 4/2017Zur Ausgabe

Premium Partner

Neuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise