Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Sonderprojekte ATZ/MTZ 2/2017

01.12.2017 | Gastkommentar

Automatisiertes Fahren Herausforderung mit Chancen und Risiken

verfasst von: Prof. Dr. Barbara Lenz

Erschienen in: Sonderprojekte ATZ/MTZ | Sonderheft 2/2017

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Die vollständige Automatisierung des Fahrens wird eine der großen Herausforderungen der kommenden Jahre werden. Dies gilt nicht nur für die weitere technische Entwicklung. Ebenso wichtig ist die Frage, was wir aus den neuen technischen Möglichkeiten machen, vor allem: Wird es uns gelingen, Mobilität und Verkehr damit nicht nur komfortabler, sondern auch nachhaltiger zu gestalten? Tatsächlich sind die Erwartungen hoch, dass mit der Automatisierung neue Gestaltungsmöglichkeiten vor allem für den Straßenverkehr zur Verfügung stehen werden. Besondere Aufmerksamkeit haben Szenarien für Lissabon und jüngst auch Helsinki erfahren, die scheinbar den Nachweis erbringen, dass vollautomatisierte Fahrzeuge in der Lage sein werden, den vorhandenen Verkehr vollständig aufzunehmen und abzuwickeln, und das mit einer Flotte, die lediglich ein Zehntel des heutigen Fahrzeugbestands umfasst. Übersehen wird dabei gerne, dass diesen Szenarien die Annahme zugrunde liegt, dass der Mobilitätsbedarf komplett im Ride-Sharing-Modus befriedigt wird. Damit ist die dramatische Erhöhung des Besetzungsgrads in den Fahrzeugen der eigentliche Grund für Effizienz- und Kapazitätsgewinne; die Automatisierung wirkt allenfalls Effizienz unterstützend. …
Metadaten
Titel
Automatisiertes Fahren Herausforderung mit Chancen und Risiken
verfasst von
Prof. Dr. Barbara Lenz
Publikationsdatum
01.12.2017
Verlag
Springer Fachmedien Wiesbaden
Erschienen in
Sonderprojekte ATZ/MTZ / Ausgabe Sonderheft 2/2017
Print ISSN: 2509-4602
Elektronische ISSN: 2509-4610
DOI
https://doi.org/10.1007/s41491-017-0007-y

Weitere Artikel der Sonderheft 2/2017

Sonderprojekte ATZ/MTZ 2/2017 Zur Ausgabe

Aus dem VDI

Gremien

Premium Partner