Skip to main content
main-content

07.10.2019 | Automatisiertes Fahren | Nachricht | Onlineartikel

Audi, Stadt Ingolstadt und Telekom kooperieren bei 5G

Autor:
Patrick Schäfer

Der Autohersteller Audi, die Deutsche Telekom und die Stadt Ingolstadt haben eine Technologiepartnerschaft beschlossen. Ab 2020 wollen sie in Ingolstadt eine 5G-Verkehrsinfrastruktur aufbauen.

Gemeinsam wollen Audi, die Deutsche Telekom sowie die Stadt Ingolstadt eine digitale Verkehrsinfrastruktur aufbauen. Diese soll mehr Sicherheit im Straßenverkehr, einen besseren Verkehrsfluss sowie digitale Echtzeit-Services bieten. Das 5G-Testfeld soll die Kommunikation zwischen verschiedenen Verkehrsteilnehmern, das automatisierte Fahren sowie die Anbindung des Internet of Things (IoT) ermöglichen. "Gemeinsam mit Unternehmen und Wissenschaft sind wir bereit, vor Ort an Erprobung und Entwicklung von Anwendungsfällen mitzuarbeiten. Denn wenn neue Technologien einen Vorteil versprechen, sollten wir sie auch zum Wohl der Menschen einsetzen", so der Oberbürgermeister von Ingolstadt, Dr. Christian Lösel.

So ist beispielsweise geplant, Signalanlagen an Verkehrskreuzungen zu vernetzen, um mit Kraftfahrzeugen oder anderen Verkehrsteilnehmern über das 5G-Netz Daten auszutauschen. Eine ganzheitliche Vernetzung könnte über mobile 5G-Endgeräte auch Fußgänger und Radfahrer in die Echtzeit-Kommunikation zwischen Infrastruktur und Autos einbeziehen. Über Echtzeitinformation kann auch die Parkplatzsuche vereinfacht und so der Verkehrsfluss verbessert werden. In einer öffentlichen Veranstaltung wollen die drei Partner über Technik, Maßnahmen und konkrete Anwendungsfelder der 5G-Initiative informieren.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.12.2018 | Automatisierung | Sonderheft 2/2018

Die Bedeutung von 5G und Internet of Things für das automatisierte Fahren

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

5G-Datentransport mit Höchstgeschwindigkeit

Mehr Daten, mehr Tempo, mehr Sicherheit
Quelle:
Digitalisierung

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise