Skip to main content
main-content

Automatisiertes Fahren

weitere Buchkapitel

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Eine neue Bedrohungslage

Nahezu alle Märkte und Branchen befinden sich in einem revolutionären Umbruch. Diese vierte industrielle Revolution ist durch die Vernetzung mit dem Kunden, eine flexiblere und wesentlich schnellere Produktion gekennzeichnet, an deren Ende immer …

Autor:
Christian Gündling

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Driverless Vehicles: Stand der Technik und Anwendung am Fallbeispiel Flughafen

Autonomes Fahren wird als Megatrend im Bereich der Mobilität der Zukunft gehandelt. Würde diese Technologie auf deutschen Straßen Anwendung finden, bedeutete dies nichts weniger als eine Revolution der Personen- und Güterbeförderung. Der Fahrer …

Autoren:
Thomas Pipp, Pierre-André Reiners, Josephine von Roesgen

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Requirements on driving dynamics in autonomous driving with regard to motion and comfort

Today, the active driver is considered as reference for the development of driving dynamics. However, with the ongoing development of autonomous vehicles, at automation level three according to VDI, the active driver becomes an inattentive …

Autoren:
Georg Burkhard, S. Vos, N. Munzinger, E. Enders, D. Schramm

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Automated scenario generation for testing advanced driver assistance systems based on post-processed reference laser scanner data

Efficient testing of advanced driver assistance systems is a crucial element for guaranteeing the safe operation of such systems on the road. This paper presents the use of advanced perception systems for automated generation of simulated driving …

Autoren:
Andreas Wagener, Roman Katz

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Autonomes Fahren im Diskurs – Semantische Netzwerke und diskursive Regelmäßigkeiten

Das Thema „autonomes Fahren“ polarisiert die Automobilbranche, doch bis zu einer gesamtgesellschaftlichen Akzeptanz autonomer Fahrsysteme in PKW steht zumindest in Deutschland noch ein weiter Weg bevor. Akzeptanz beruht auf Einstellungen und …

Autoren:
Nazim Diehl, Can Diehl

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Trends in der Automobil-Sensorik

Die Automobilindustrie befindet sich in einem starken Umbruch. Die Elektrifizierung des Antriebs und die Automatisierung der Fahrfunktionen sowie die Anbindung an die Umwelt insgesamt sind drei der Hauptfaktoren, die die Automobillandschaft in den …

Autor:
Richard Dixon

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Neue Ansätze der Bürgerbeteiligung bei der Lösung regionaler Problemlagen: Einsatzszenario eines sozio-technischen Assistenzsystems

Bürgerbeteiligung ermöglicht den Bürgerinnen und Bürgern die Teilhabe an politischen Entscheidungsprozessen und Entscheidungen in unterschiedlichen Formen und auf verschiedenen politischen Ebenen. Bürgerbeteiligungsverfahren haben sich in den …

Autoren:
Dana Mietzner, Ralf Vandenhouten, Frank Hartmann, Christian Schultz

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Einflussfaktoren der Adoption von Connected Cars durch die Endnutzer

Connected Cars zeichnen sich aus durch eine internetbasierte, bi- oder multilaterale Verbindung zum Fahrzeughersteller, Fahrzeughändler, zu Versicherern, zu Regierungsbehörden (z. B. Mautstellen oder Straßenverkehrsamt), zur Infrastruktur (z. B.

Autoren:
Heinrich Holland, Sam Zand-Niapour

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Digitalisierung im Baugewerbe

Das Baugewerbe gilt als „Bricks & Mortar“-Geschäft, das von den Auswirkungen der Digitalisierung wegen seines analogen und materiellen Charakters scheinbar kaum betroffen sein dürfte. Diese Annahme ist falsch. Besonders in den Bereichen der …

Autoren:
Andreas Moring, Lukas Maiwald, Timo Kewitz

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Integrierte Bremssysteme

Seit der Markteinführung von ABS im Jahre 1978 beruhen Druckmodulationssysteme für die Bremse auf überwiegend dezentral aufgebauten Systemen. In einer Baueinheit sind Ventilblock, Elektromotor, Pumpe, 8–12 Magnetventile, Speicher und Druckgeber …

Erschienen in: Bremsenhandbuch (2017)
Autoren:
Dr.-Ing. Hans-Jörg Feigel, Dipl.-Ing. (FH) Jochen Zimmermann, Dr. Anton van Zanten, Ing. Heinz Leiber, Dr.-Ing. Thomas Leiber, Dipl.-Ing. (FH) Christian Köglsperger, Dipl.-Ing. Valentin Unterfrauner

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Entwicklungstendenzen und Zukunftsaspekte

Die Verbesserung von Wohlstand und Lebensqualität sind von jeher Treiber industriellen Fortschritts jedweder Gesellschaft. Damit einher gehen wachsende Ansprüche an Komfort, Sicherheit und Mobilität. Die Transportleistung in Personenkilometern hat …

Erschienen in: Bremsenhandbuch (2017)
Autoren:
Dr.-Ing. Peter Rieth, Dipl.-Ing. James Remfrey

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Digitale Revolution in der Mobilität – Automatisiert. Vernetzt. Elektrisch

Mit der zunehmenden Digitalisierung hat eine Revolution im gesamten Automotive und Mobilitätssektor eingesetzt. Unter den Schlagworten „embedded IT“, „connected car“, „sharing economy“ und „automatisiertes Fahren“ lassen sich die derzeit …

Autoren:
Frauke Goll, Isabell Knüttgen

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Achtung, „Umparker“! Vom Automobilhersteller zum vernetzten Mobilitätsanbieter

Es ist sicher keine nachträgliche Majestätsbeleidigung, wenn man konstatiert, dass Kaiser Wilhelm II. falsch lag, als er vor mehr als 100 Jahren sagte, er glaube an das Pferd; das Automobil halte er für eine vorübergehende Erscheinung. Das Auto …

Autor:
Karl-Thomas Neumann

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Die Mobilitätswende: Die Zukunft der Mobilität ist elektrisch, vernetzt und automatisiert

Angetrieben von der Elektrifizierung des Antriebsstrangs sowie von der voranschreitenden Vernetzung und Automatisierung entstehen völlig neue Konzepte, die das über 100 Jahre alte System der Mobilität revolutionieren. 

Autor:
Prof. Dr. rer. nat. Dr.-Ing. E. h. Henning Kagermann

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Cybersicherheit Beyond 2020!

Herausforderungen für die IT-Sicherheitsforschung

Mit der Zusammenführung von physischen Systemen mit virtuellen Objekten zu Cyber‐Physischen Systemen (CPS) schwinden die Grenzen zwischen digitaler und physikalischer Welt und damit auch ein bisher verlässlicher Schutzwall. Dies erhöht die …

Autor:
Claudia Eckert

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Elektrifiziert, automatisiert, vernetzt - Herausforderungen und Chancen für die Antriebsentwicklung von morgen

In den kommenden Jahren steht die etablierte Automobilindustrie vor den voraussichtlich größten Herausforderungen ihrer Geschichte. Stetige Veränderungen der marktrelevanten Rahmenbedingungen wie die Verschärfung gesetzlicher Emissionsgrenzwerte …

Autor:
Dr. Tobias Radke

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Fahrwerkelektronik

Der Elektrik- und Elektronikanteil an der Wertschöpfung moderner Fahrzeuge liegt bei etwa 25 %. In Mittelklassefahrzeugen werden über 40 und in Oberklassefahrzeugen werden teilweise über 100 Steuergeräte verbaut. Die Fahrzeughersteller betrachten …

Erschienen in: Fahrwerkhandbuch (2017)
Autoren:
Dr. rer. nat. Horst Krimmel, Prof. Dr.-Ing. Metin Ersoy

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Zukunftsaspekte des Fahrwerks

In diesem Kapitel werden die Zukunftstrends für die Fahrwerksysteme zusammengefasst. Der Schwerpunkt liegt dabei bei der Umweltverschmutzung durch Abgase, bei der Elektrifizierung (Hybrid- und E-Fahrzeuge), bei den Fahrerassistentsystemen, vorausschauenden und intelligenten Fahrwerken und beim autonomen Fahren. 

Erschienen in: Fahrwerkhandbuch (2017)
Autoren:
Prof. Dr.-Ing. Metin Ersoy, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Bernd Heißing, Prof. Dr.-Ing. Stefan Gies, Dr.-Ing. Christian Schimmel, Dr. rer. nat. Stephan Demmerer

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Das Ende der Netzneutralität auf Straßen?

Im Bereich des automatisierten Fahrens wird seit Jahrzehnten umfangreich geforscht. Dabei wird unterschieden zwischen teilautomatisiertem und vollautomatisiertem Fahren einerseits [16] und autonomem und vernetztem Fahren andererseits [17] (siehe …

Autoren:
Dr. Till Albert, Steffen Cords, Dr.-Ing. Jan Wehinger

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

C9 Elektronik im Kraftfahrzeug

Kraftfahrzeugen stark angestiegen. Dies betrifft neben den herkömmlichen Systemen wie Motor- und Getriebesteuerung insbesondere auch Systeme der Sicherheits- und Komfortelektronik. In Luxusfahrzeugen steuern heute bis zu 70 elektronische …

Autoren:
Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Gallus, Dr.-Ing. Heinz Burg

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Early level 4/5 automation by restriction of the use-case

Automated Driving (AD) has significantly evolved during the last years. Starting with DARPA’s Grand Challenge in 2004 and 2005, as well as the Urban Challenge in 2007 with a clear focus on university research, we see today first AD systems on the …

Autoren:
Dr. Michael Bolle, S. Knoop, F. Niewels, T. Schamm

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Fully automated vehicles: Challenges, expectations and methods

The complexity of newly developed cars in the automotive industry has vastly increased during the last decades. This concerns hardware as well as software aspects. One main challenge is to maintain the established and common development cycles to …

Autoren:
M.Sc. Florian Bock, R. German, C. Sippl

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Future challenges for commercial vehicle development

When the commercial vehicle market is analyzed from a global perspective, it becomes obvious, that the requirements are significant divers in the various regions. No specific vehicle type or even modular system would be suitable for all markets.

Autor:
Dr. Christian Kohrs

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Begriffliche und theoretische Grundlagen

Im nun folgenden Kapitel 2 werden die begrifflichen und theoretischen Grundlagen dieser Arbeit dargelegt. Zunächst werden die Begriffe ‚Standort‘ und ‚Region‘ diskutiert. Anschließend folgt die Darstellung der zwei dieser Arbeit zugrunde liegenden …

Autor:
Michael Tretter

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Anwendungsfälle im Transport

Während unter dem Schlagwort „Industrie 4.0“ viele Publikationen zu finden sind und diese oft auch Problemstellungen aus dem Bereich der produktionsnahen Logistik zum Inhalt haben, mangelt es an systematischen Darstellungen der Anwendung der …

Erschienen in: Logistik 4.0 (2017)
Autor:
Thomas Bousonville

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

Anwendung haptischer Signale

Nachdem im vorherigen Kapitel die Validierung ausgesuchter haptischer Signale stattgefunden hat, soll jetzt jeweils eine Anwendungsmöglichkeit für.

Autor:
Christoph Liedecke

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

Einleitung

Haptische Signale für Aufgaben der Fahrzeugsteuerung einzusetzen, stellt aktuell eher die Ausnahme als die Regel dar. Eine Analyse der Eigenschaften haptischer Signalübertragung zeigt jedoch, dass diese vorteilhaft zur Steigerung des Fahrkomforts …

Autor:
Christoph Liedecke

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

Fahrerwahrnehmung und Fahrer-Fahrzeug-Kommunikation

In dem folgenden Kapitel werden thematisch die Eigenschaften der Sinneskanäle in Bezug auf Fahrerwahrnehmung und Fahrer-Fahrzeug-Kommunikation erörtert. Der Schwerpunkt liegt hier auf der Betrachtung der Sinneskanäle: Hören, Sehen und Fühlen. Im …

Autor:
Christoph Liedecke

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

Produktentstehungsprozess

In ihrem Vorwort charakterisieren die Herausgeber die Produktentstehung sehr treffend als einen hochkomplexen Prozess, dessen Gestaltung und Optimierung immer größere Bedeutung gewinnt. Letztendlich muss dieser Prozess termingerecht zu einem …

Autoren:
Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Hans-Hermann Braess, Prof. Dr.-Ing. Thomas Breitling, Jürgen Weissinger, Dipl.-Ing. Norbert Grawunder, Dr.-Ing. Ulrich Hackenberg, Prof. Dr.-Ing. Volker Liskowsky, Dr.-Ing. Ulrich Widmann

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

Elektrik/Elektronik/Software

Steigende Anforderungen hinsichtlich Sicherheit, Umweltschutz und Komfort führten in den vergangenen Jahren zu einem starken Anstieg der Funktionen im Fahrzeug. Wesentliche Treiber dafür waren die gestiegenen Komfortansprüche, die Vernetzung der …

Autoren:
Dr. Heinz-Bernhard Abel, Dr. Heinrich-Jochen Blume, Prof. Dr. rer. nat. Ludwig Brabetz, Prof. Dr. Dr. h.c. Manfred Broy, Dipl.-Ing. Simon Fürst, Dr. Lothar Ganzelmeier, Dr. Jörg Helbig, Dipl.-Ing. Gerhard Heyen, Dr. rer. soc. Meike Jipp, Dipl.-Ing. Günther Kasties, Prof. Dr.-Ing. Peter Knoll, Dr.-Ing. Olaf Krieger, Prof. Dr.-Ing. Roland Lachmayer, Prof. Dr.-Ing. Karsten Lemmer, Dr. Wolfgang Pfaff, Dr.-Ing. Thomas Scharnhorst, Dr.-Ing. Guido Schneider

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

Fahrzeugsicherheit

Die Sicherheit des Transports für Menschen und Güter hat weltweit einen hohen Stellenwert. Obwohl in den Industrieländern erhebliche Fortschritte erzielt wurden, waren 2013 ca. 1,24 Millionen Verkehrstote zu verzeichnen, mehr als 20 Millionen …

Autoren:
Prof. Dr.-Ing. Mark Gonter, Dipl.-Ing. Andre Leschke, Prof. Dr.-Ing. Ulrich Seiffert

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

Autonomes Fahren: Autos im moralischen Dilemma?

Digitalisierung und Automatisierung bestimmen unser Leben in zunehmendem Maße. Produkte und Dienstleistungen vernetzen sich untereinander und verlagern sich in die virtuelle Welt des Internets. Komplexe Algorithmen treffen automatisiert …

Autoren:
Volker Scholz, M. Kempf

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

Ein neues Rollenverständnis

Organisationen stellen sich vermehrt die Frage, welche Position sie in einem Wirkungsgefüge zur Bereitstellung von Mobilität oder anderen Dienstleistungen einnehmen können. Analog zum Serviceverständnis braucht es eine Betrachtung von außen, quasi …

Erschienen in: Smart Mobility (2016)
Autor:
Barbara Flügge

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

VEHICLE HANDLING OPTIMIZATION AND CONTROL – Fail-operational chassis for highly and fully automated trucks

Autor:
Dr. Bastian Witte

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

Megatrends – weltweit zunehmende Volatilität

Wesentlichen Einfluss auf die Denk- und Handlungsweisen der Supply Chain-Verantwortlichen nehmen bei der Gestaltung der Supply Chain die sogenannten Megatrends. Darunter sind langfristige Entwicklungen zu verstehen, die für alle Bereiche der Gesellsc

Autor:
Wolfgang Lehmacher

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

Sicher – Effizient – Intelligent: Digitale Neuausrichtung verändert Fahrzeugtechnik und Zulieferindustrie

Die Kraftfahrzeugtechnik befindet sich in einem tiefgreifenden Wandel: Mit fortschreitender Vernetzung wird auch das Fahrzeug zum Teil des Internets. Das verändert nicht „nur“ das Auto, sondern auch die Zulieferunternehmen, die ihre Innovationsleistu

Erschienen in: Digitales Neuland (2015)
Autor:
Dr. Elmar Degenhart

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

Transformation von Geschäftsmodellen in der Automobilindustrie am Beispiel von „Automatischem Fahren“

Die Konvergenz von Technologien führt zu neuen Innovationen in Produkten und Geschäftsmodellen. Folgend werden kurz die Entwicklungspfade von Automobilindustrie und Internetdienstleistern beschrieben und anschließend dargestellt, welche neuen Geschäf

Autoren:
Dr.-Ing J. Wehinger, S. Cords

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

Repräsentation fusionierter Umfelddaten

Unter einer Fahrzeugumgebungsrepräsentation, häufig auch als Fahrzeugumfeldmodell bezeichnet, versteht man eine dynamische Datenstruktur, in der alle relevanten Objekte und Infrastrukturelemente in der Nähe des eigenen Fahrzeugs möglichst korrekt in

Autoren:
Prof. Dr.-Ing. Klaus Dietmayer, Dipl.-Ing. Dominik Nuß, Dipl.Ing. Stephan Reuter

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

Testen mit koordinierten automatisierten Fahrzeugen

Fahrerassistenzsysteme unterstützen den Fahrer einerseits auf langen Fahrten bei Routineaufgaben, sie helfen dem Fahrer aber auch, in kritischen Situationen rechtzeitig und richtig zu reagieren. Die Assistenzsysteme der neuesten Generation reagieren

Autoren:
Dr. Hans-Peter Schöner, Wolfgang Hurich

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

Rahmenbedingungen für die Fahrerassistenzentwicklung

Der Begriff der Fahrerassistenzsysteme im Sinn der Kapitelbezeichnung wie auch des vorliegenden Handbuches insgesamt soll hier die Fahrzeugautomatisierung mit erfassen. Für ein einheitliches Verständnis wird im vorliegenden Kapitel zunächst eine Kate

Autoren:
Ass. jur. Tom Michael Gasser, DirProf. Andre Seeck, Prof. Bryant Walker Smith

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

Autonomes Fahren

Die Vision vom „autonomen Fahren“ ist heutzutage in aller Munde: Medien berichten über Erfolge aus der Forschung mit zahlreichen Versprechen naheliegender Markteinführungen, Automobilkonzerne starten ein Wettrüsten der Technologien und Softwareuntern

Autoren:
Dipl.-Ing. Richard Matthaei, M.Sc. Andreas Reschka, M.Sc. Jens Rieken, Dipl.-Ing. Frank Dierkes, Dipl.-Wirtsch.-Ing., MSIE (Georgia Tech) Simon Ulbrich, Dipl.-Ing., MBA Thomas Winkle, Prof. Dr.-Ing. Markus Maurer

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

Stauassistenz und -automation

Die Stausituation, s. Abb. 52.1, wird von jedem Autofahrer als belastend und störend empfunden: Der meist unvorhergesehene zusätzliche Zeitaufwand durch einen Stau bei einer Fahrt zur Arbeit, zum Einkaufen, zu Freunden oder in den Urlaub beinhal

Autoren:
Dr.-Ing. Stefan Lüke, Dr. phil. nat. Oliver Fochler, Dr.-Ing. Thomas Schaller, Dr.-Ing. Uwe Regensburger

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

Fahrerassistenzsysteme – Abwägungsprozess nicht unterschätzen

Die Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen, die Unfälle vermeiden helfen und Leben retten können, zählt zu Recht zu den wichtigsten Zielen der Autobranche. Immer im Blick der Ingenieure ist die Perspektive, mit vollvernetzten und automatisiert fahre

Autor:
Markus Schöttle

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

Weiterentwicklung der Assistenzsysteme aus Endkundensicht

Ablenkung am Steuer zählt zu den häufigsten Unfallursachen. Valeo zeigt mit einer Studie unter Autofahrern in Deutschland, Frankreich, China und den USA, dass Ablenkung oft kaum noch als Gefahr wahrgenommen wird. Die Lösung könnte darin liegen, dem F

Autoren:
Dipl.-Ing. Joachim Mathes, Dipl.-Ing. Harald Barth

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Automatisiertes Fahren

Computer greifen zum Steuer

Digitale Vernetzung und autonome Fahrfunktionen markieren ein neues faszinierendes Kapitel der Erfolgsgeschichte des Automobilbaus, die bereits weit über ein Jahrhundert währt. So wird sich mit leistungsfähiger Umfelderkennung, sehr genauen …

Erschienen in: Digitalisierung (2018)
Autoren:
Prof. Dr. Uwe Clausen, Prof. Dr. Matthias Klingner IVI

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Digitalisierung – Anwendungsfelder und Forschungsziele

Für die meisten Leser dieses Buchs ist die Digitalisierung inzwischen zu einem selbstverständlichen Teil des Alltags geworden. Prinzipiell bedeutet „Digitalisierung“ die binäre Repräsentation von Texten, Bildern, Tönen, Filmen sowie Eigenschaften …

Erschienen in: Digitalisierung (2018)
Autoren:
Dr.-Ing. Sophie Hippmann, Dr. Raoul Klingner, Dr. Miriam Leis

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

5G-Datentransport mit Höchstgeschwindigkeit

Mehr Daten, mehr Tempo, mehr Sicherheit

Die rasante Entwicklung der Digitalisierung der Gesellschaft erfordert eine Unterstützung durch flexible und skalierbare Mobilfunklösungen, um Anforderungen neuer Anwendungen und Geschäftsmodelle zu bedienen. Die fünfte Generation Mobilfunk (5G) soll mobile Datenkommunikation in neuen Bereichen ermöglichen, als eine Plattform für die Kommunikation von allem mit jedem, um neuartige Optionen für Produktion, Transport und Gesundheit zu erschließen und andere für die moderne Gesellschaft relevante Aspekte wie Nachhaltigkeit, Sicherheit und Wohlbefinden zu adressieren.

Erschienen in: Digitalisierung (2018)
Autoren:
Dr.-Ing. Ronald Freund, Dr.-Ing. Thomas Haustein, Dr.-Ing. Martin Kasparick, Dr.-Ing. Kim Mahler, Dr.-Ing. Julius Schulz-Zander, Dr.-Ing. Lars Thiele, Prof. Dr.-Ing. Thomas Wiegand, Dr.-Ing. Richard Weiler

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel Open Access

Autonomes Fahren und Stadtstruktur

Mobilität, Verkehr und die physische Gestalt städtischer Räume sind eng miteinander verknüpft [1]. Die Stadtstruktur bildet eine wichtige Grundlage für Mobilitätsentscheidungen von Haushalten und Unternehmen und gibt in entscheidendem Maße vor, welch

Erschienen in: Autonomes Fahren (2015)
Autor:
Dirk Heinrichs

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel Open Access

Sicherheitskonzept für autonome Fahrzeuge

Die Entwicklung von autonomen Fahrzeugen fokussiert sich derzeit auf die Funktionalitäten von Fahrzeugführungssystemen. In zahlreichen Demonstrationen von Versuchsfahrzeugen wurden beeindruckende Fähigkeiten gezeigt (im Folgenden werden die neuesten

Erschienen in: Autonomes Fahren (2015)
Autor:
Andreas Reschka

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel Open Access

Marktauswirkungen des automatisierten Fahrens

Das Automobil prägt seit über einem Jahrhundert unsere physische Mobilität wie kein anderes Verkehrsmittel. Beinahe ebenso lange steht es jedoch auch schon im Zentrum einer Kritik, bei der es um ökologische, soziale und gesundheitliche Folgen geht, die mit Auto-Mobilität einhergehen.

Erschienen in: Autonomes Fahren (2015)
Autor:
David M. Woisetschläger

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel Open Access

Gesellschaftliche und individuelle Akzeptanz des autonomen Fahrens

„ A good science fiction story should be able to predict not the automobile but the traffic jam“, meint Frederik Pohl ([41], S. 287).

Erschienen in: Autonomes Fahren (2015)
Autoren:
Barbara Lenz, Eva Fraedrich

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel Open Access

Sicherheitspotenzial automatisierter Fahrzeuge: Erkenntnisse aus der Unfallforschung

In seiner Metaanalyse dokumentiert Thomas Winkle beispielhaft Analysen für das Potenzial sicherheitserhöhender Fahrzeugsysteme mit geringeren Automatisierungsgraden. Für eine Prognose des Sicherheitspotenzials hoch- oder vollautomatisierter Fahrzeuge

Erschienen in: Autonomes Fahren (2015)
Autor:
Thomas Winkle

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel Open Access

Autonome Fahrzeuge und autonomes Fahren im Bereich des Gütertransportes

Zur Erhöhung von Produktivität, Zuverlässigkeit und Flexibilität der Raumüberwindung nimmt der Automatisierungsgrad der Fahrzeuge sowohl im Bereich der Verkehrsträger als auch im Bereich des innerbetrieblichen Transports kontinuierlich zu. Durch die

Erschienen in: Autonomes Fahren (2015)
Autor:
Heike Flämig

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel Open Access

Entwicklungs- und Freigabeprozess automatisierter Fahrzeuge: Berücksichtigung technischer, rechtlicher und ökonomischer Risiken

Mit seinem Expertenwissen zeichnet Thomas Winkle die positive Entwicklung der Fahrzeugsicherheit vergangener Jahrzehnte nach, die gestiegenen Verbrauchererwartungen mit einbeziehend. Die Anforderungen an die Automobilhersteller zeigt er anhand höchst

Erschienen in: Autonomes Fahren (2015)
Autor:
Thomas Winkle

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel Open Access

Kommunikationsprobleme zwischen autonomen Fahrzeugen und menschlichen Fahrern

Häufig wird im Zusammenhang mit autonomen Landfahrzeugen der Luftverkehr als Beispiel herangezogen, bei dem – abgesehen von Start und Landung – der Autopilot die Steuerung übernimmt. Somit stellt sich die Frage: Was können wir aus dem Luftverkehr ler

Erschienen in: Autonomes Fahren (2015)
Autor:
Berthold Färber

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

Automated driving – Where are we heading?

Autor:
Hans-Peter Hübner

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

Braking in the future – a top-down view (Bremsen in der Zukunft – eine Top-down-Sicht)

Die Betriebsbremse steht für den Vorgang, die kinetische Energie des Fahrzeugs zu verringern. Da diese Energie durch Antriebsleistung erst aufgebaut wurde, ist die Rekuperation der kinetischen Energie die naheliegende Lösung zur Wandlung der kinetisc

Autor:
Prof. Dr. Hermann Winner

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

„Keine unüberwindbaren Hürden beim automatisierten Fahren“

Prof. Dr. Ralf G. Herrtwich ist Leiter der Vorentwicklung von Fahrerassistenz- und Fahrwerksystemen bei der Daimler AG. Im Gespräch mit ATZelektronik nimmt er zu den anstehenden rechtlichen Maßnahmen Stellung, die den Weg zum vollautomatisierten Fahr

Autor:
Markus Schöttle

2013 | OriginalPaper | Buchkapitel

Zukunftsaspekte des Fahrwerks

Die in Bild 9-1 zusammengefassten Megatrends der Gesellschaft bestimmen auch die Zukunftsaspekte des Fahrwerks. Diese sind die Treiber für die Anforderungen der Kunden an die Automobilhersteller. Die stark wachsende Bedeutung von Elektronik im Automo

Erschienen in: Fahrwerkhandbuch (2013)
Autoren:
Univ.-Prof. i. R. Dr.-Ing. Bernd Heißing, Prof. Dr.-Ing. Metin Ersoy, Prof. Dr.-Ing. Stefan Gies

2013 | OriginalPaper | Buchkapitel

Elektronische Systeme im Fahrwerk

Durch zukünftige elektronische Fahrwerkregelsysteme ist eine Vielzahl an neuen Funktionen darstellbar, welche den Fahrer bei der Fahrzeugführung unterstützen können. In Bild 8-1 sind bekannte Funktionen dargestellt und gemäß ihrer Domänenzugehörigkei

Erschienen in: Fahrwerkhandbuch (2013)
Autoren:
Univ.-Prof. i. R. Dr.-Ing. Bernd Heißing, Prof. Dr.-Ing. Metin Ersoy, Prof. Dr.-Ing. Stefan Gies

2013 | OriginalPaper | Buchkapitel

Sensorik zur Unfalldetektierung

Seit den 80er Jahren gehört die passive Sicherheit zur Standardausrüstung der meisten Automobile; neben der Sicherheitsfahrgastzelle gehören dazu auch Gurt- und Airbag- Systeme. Diese Insassenschutz-Systeme sind heute ohne die notwendige Elektronik f

Autoren:
Prof. Hon.-Prof Dr.-Ing. Florian Kramer, James Remfrey

2012 | OriginalPaper | Buchkapitel

Entwicklungstendenzen und Zukunftsaspekte

Die Verbesserung von Wohlstand und Lebensqualität sind von jeher Treiber industriellen Fortschritts jedweder Gesellschaft. Damit einher gehen wachsende Ansprüche an Komfort, Sicherheit und Mobilität. Die Transportleistung in Personenkilometern hat si

Erschienen in: Bremsenhandbuch (2012)
Autor:
Dr.-Ing. Peter Rieth

2001 | OriginalPaper | Buchkapitel

Technologien im Straßenverkehr der Zukunft

Auf dem Gebiet der Automatisierung im Fahrzeugbereich und im Straßenverkehr wird weltweit an der Einführung von neuartigen Technologien, denen Konzepte zur Verbesserung des Fahrverhaltens sowie zur Erhöhung der Verkehrssicherheit zugrundeliegen …

Autor:
Professor Dr.-Ing. Robert Mayr

2001 | OriginalPaper | Buchkapitel

Wie intelligent darf/muss ein Auto sein? Anmerkungen aus ingenieurpsychologischer Sicht

Schon der erste Werbeprospekt für Automobile aus dem Jahr 1888 spricht die Bewertungsdimensionen für Kraftfahrzeuge an, die auch heute noch von zentraler Bedeutung sind: Zuverlässigkeit („immer sogleich betriebsfähig“), Komfort („bequem“) und …

Autor:
Alf Zimmer

1993 | OriginalPaper | Buchkapitel

Prozeß-Konfigurationen

Forschungsprojekte wie PROMETHEUS sind in ihrer Entstehung nicht auf ein singuläres Ereignis zurückzuführen, sondern unterliegen einem Bündel von Einflußfaktoren. Nachdem in dem vorhergehenden Kapitel die weitere Umgebung des Projektes, d.h.

Autor:
Gerhard Prätorius

1993 | OriginalPaper | Buchkapitel

Fallstudie II — Technikleitbilder und -konzeptionen von PROMETHEUS

Das PROMETHEUS-Projekt bündelt die Zielvorstellungen der europäischen Automobilhersteller zur Organisation des Verkehrs unter Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologien. Es ist in seiner thematischen und funktionalen Struktur so …

Autor:
Gerhard Prätorius

1990 | OriginalPaper | Buchkapitel

Ausgangssituation und Anforderungen

Sowohl frei verfahrbare Flurförderzeuge als auch mobile autonome Roboter sind Gegenstand aktueller Forschungs- und Entwicklungsgebiete, zu denen kaum allgemeingültige Begriffsdefinitionen vorliegen. Viele der nachfolgenden Einordnungen und …

Autor:
Dipl.-Ing. Gerhard Drunk
Bildnachweise