Skip to main content

06.03.2024 | Automatisiertes Fahren | Nachricht | Nachrichten

Nissan startet autonomen Mobilitätsdienst

verfasst von: Patrick Schäfer

30 Sek. Lesedauer

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche, um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
print
DRUCKEN
insite
SUCHEN
loading …

Nissan startet Pilotversuche zum autonomen Fahren in Japan. Der Automobilhersteller will dort seine hochautomatisierten Mobilitätsdienste kommerzialisieren.

Der demografische Wandel und der damit einhergehende Fahrermangel stellt japanische Kommunen vor immer größere Herausforderungen. Nissan will darauf mit verschiedenen Mobilitätslösungen reagieren und so die Transportprobleme lokaler Gemeinden lösen. 2024 sollen erste Pilotversuche im Stadtteil Minato Mirai in Yokohama starten. Das Autonomie-Level soll während der Tests mit einem Minivan Serena schrittweise erhöht werden, um dessen Akzeptanz von Kunden bewerten zu können.

Ab 2025 sind Demonstrationstests im Raum Yokohama geplant, einschließlich Minato Mirai, Sakuragi-cho und Kannai. Dort sollen insgesamt 20 Fahrzeuge mit Sicherheits-Fahrer an Bord zum Einsatz kommen. Bis zum Geschäftsjahr 2027 will der Automobilhersteller in Japan seine selbst entwickelten, autonom fahrenden Mobilitätsdienste kommerzialisieren. Diese sollen ab 2027 in drei bis vier Gemeinden mit mehreren Dutzend Fahrzeugen auf SAE-Level 4 starten.

print
DRUCKEN

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

    Premium Partner