Skip to main content
main-content

08.12.2015 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Federal-Mogul integriert Federpaket in den Verbundschaltkolben

Autor:
Angelina Hofacker

Federal-Mogul Powertrain hat seine Schaltkolbentechnik Unipiston weiterentwickelt: Die Ingenieure ersetzen separate Federträger nun durch Schaltkolben mit integriertem Federpaket. So soll der Bau von kleineren und leichter zu montierenden Schaltkolben ermöglicht werden.

Die neue Generation der Unipiston-Technik soll eine noch kompaktere und einbaufreundlichere Gestaltung der Kupplung ermöglichen. Die integrierte Bauweise vermindere das Risiko von Qualitätseinbußen durch separat angebrachte Federn. Gleichzeitig könne die Zahl der zu verbauenden Einzelteile und Montageschritte sowie die erforderliche Logistik für den Kunden reduziert werden.

Die Unipiston-Technik wandelt hydraulischen Druck in eine axiale Kraft um. Diese aktiviert die Kupplungspakete und realisiert so die Übertragung des Drehmomentes, erklären die Ingenieure des Automobilzulieferers. Die Technik kommt Federal-Mogul zufolge entweder direkt im Einrückkolben zum Einsatz oder sie vermeidet im Ausgleichskolben eine ungewollte Aktivierung der Einrückkolben indem sie dort eine Hydraulikkammer verschließt. Um beim Fahrer während des Schaltvorgangs ein gutes und dynamisches Fahrgefühl zu erzeugen, seien nur sehr geringe Toleranzen bei der Fertigung erlaubt, betonen die Schaltkolbenexperten des Zuliefers. Durch die Integration der Federn sollen weniger Toleranzfelder berücksichtigt werden müssen. So könne die notwendige Genauigkeit ohne eine Steigerung der Fertigungskosten leichter erreicht werden. Der verfügbare Kupplungshub von Unipiston mit integrierter Federung bewege sich typischerweise in einem Bereich von weniger als einem Millimeter bis hin zu einigen Millimetern.

Die weiterentwickelte Unipiston-Technik ist in konventionellen Automatik- oder Doppelkupplungsgetrieben sowie in Getrieben mit Sperrdifferential einsetzbar. Der Verbundschaltkolben mit integriertem Federpaket wurde bereits bei einem Hersteller getestet und soll schon bald in die Serienproduktionen gehen.

Federal-Mogul Powertrain, Geschäftsbereich der Federal-Mogul Holdings Corporation, präsentiert seine neueste Schaltkolbentechnik noch bis 10. Dezember 2015 auf dem 14. CTI Symposium in Berlin.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.04.2007 | Entwicklung | Ausgabe 4/2007

Reibkraftminimierte Verbundschaltkolben für Automatikgetriebe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Und alles läuft glatt: der variable Federtilger von BorgWarner

Der variable Federtilger von BorgWarner (VSA Variable Spring Absorber) ist in der Lage, Drehschwingungen unterschiedlicher Pegel im laufenden Betrieb effizient zu absorbieren. Dadurch ermöglicht das innovative System extremes „Downspeeding“ und Zylinderabschaltung ebenso wie „Downsizing“ in einem bislang unerreichten Maß. Während es Fahrkomfort und Kraftstoffeffizienz steigert, reduziert es gleichzeitig die Emissionen, indem der VSA unabhängig von der Anzahl der Zylinder und der Motordrehzahl immer exakt den erforderlichen Absorptionsgrad sicherstellt.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

Konnektivität im autonomen Fahrzeug

Neue Verbindungen für zuverlässige Datenübertragung
Ohne ultimative Konnektivität und schnelle zuverlässige Datenübertragung ist das autonome Auto nicht darstellbar. Dafür müssen die Verbindungsstellen extrem anspruchsvolle Herausforderungen meistern. Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise