Skip to main content
main-content

22.03.2011 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Continental baut neues Forschungszentrum in Singapur

Autor:
Christiane Brünglinghaus

Continental hat den Grundstein für ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum in Singapur gelegt. Das neue Continental-Gebäude, in das Investitionen von insgesamt rund 21 Millionen Euro fließen sollen, diene der Abdeckung der durch die weltweite Geschäftsexpansion und insbesondere das Wachstum in Asien steigenden Nachfrage nach Entwicklungskapazitäten, erklärt das Unternehmen. Gemäß der Projektplanung wird im April 2012 am neuen Standort in der Boon Keng Road ein siebenstöckiger Komplex entstehen.

Für das neue Büro- und Forschungsgebäude nennt der Zulieferer drei Hauptzwecke: Zum einen soll Bürofläche für die Forschung und Entwicklung und das zugehörige Tagesgeschäft entstehen, zum anderen ein spezialisierter Knotenpunkt für die Automotive-Produktverifizierung und -validierung. Darüber hinaus werden Testmöglichkeiten für Forschungsarbeiten direkt an neuen Fahrzeugen geschaffen.

Das neue Zentrum soll für Kombiinstrumente und -anzeigen, Multimedia- und Telematik-Geräte, Radionavigationsgeräte, Mittelkonsolen und Steuerungen den Produktenstehungsprozess von der Konzeption bis zur Realisierung und schließlich zur Serienproduktion abdecken.

Premium Partner

Neuer InhaltdSpaceFEVValeo LogoTE Connectivity Corporation

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

INDUSTRIE 4.0

Der Hype um Industrie 4.0 hat sich gelegt – nun geht es an die Umsetzung. Das Whitepaper von Protolabs zeigt Unternehmen und Führungskräften, wie sie die 4. Industrielle Revolution erfolgreich meistern. Es liegt an den Herstellern, die besten Möglichkeiten und effizientesten Prozesse bereitzustellen, die Unternehmen für die Herstellung von Produkten nutzen können. Lesen Sie mehr zu: Verbesserten Strukturen von Herstellern und Fabriken | Konvergenz zwischen Soft- und Hardwareautomatisierung | Auswirkungen auf die Neuaufstellung von Unternehmen | verkürzten Produkteinführungszeiten.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

AVL ADAS Validierung: Vielfalt autonomer Fahrszenarien absichern

AVL bietet wegweisende Lösungen für die zeiteffiziente Validierung der zahllosen Szenarien von Level 3 & 4 Funktionen durch die Kombination virtueller und realer Tests plus automatisierter Analyse Tools. Damit kann die Entwicklungszeit für AD-Systeme drastisch gesenkt werden.  Mehr dazu erfahren Sie hier!

- ANZEIGE -

INNOVATIVE LÖSUNGEN FÜR DIE E-DRIVE VALIDIERUNG

Das optimale E-Drive System sollte sowohl klein und leicht als auch kosteneffizient sein. Die Lösung sind flexible Testsysteme, die die Entwicklung von unterschiedlichsten E-Drive Systemen unterstützen.

Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise