Skip to main content
main-content

23.05.2011 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Continental eröffnet Reifenwerk in China

Autor:
Katrin Pudenz

Der Continental-Konzern hat sein erstes Reifenwerk in China eröffnet. Es steht in Hefei in der Provinz Anhui. Die neue Hightech-Anlage soll eine jährliche Produktionskapazität von vier Millionen Pkw-Reifen haben. Verkauft werden sollen diese auf dem chinesischen und asiatischen Markt. Der Zulieferer investierte laut Unternehmensangaben mehr als 185 Millionen Euro. Mit dieser Investition würden im Jahr 2011 mehr als 200 Arbeitsplätze in Hefei geschaffen, zusätzlich zu den mehr als 400 bereits bestehenden. Die Belieferung des chinesischen Markts mit den vor Ort hergestellten Reifen wird innerhalb der kommenden vier Wochen beginnen. Das geplante Gesamtproduktionsvolumen des Werks beläuft sich auf 16 Millionen Reifen, weitere Investitionen für die Erweiterung der bestehenden Produktionskapazität in naher Zukunft sind geplant. Diese Investitionen sollen auch weitere Arbeitsplätze schaffen.

Mit der Freigabe der Produktion durch die örtlichen Behörden, einschließlich der Erteilung des China Compulsory Certificate, fährt das Werk jetzt Schritt für Schritt seine Pkw-Reifenproduktion hoch, um die Anforderungen des asiatisch-pazifischen Markts zu erfüllen, teilt der Zulieferer mit. Die Kapazität könne flexibel an das erwartete zukünftige Wachstum angepasst werden. Produziert werden in Hefei Premium-Reifen für Autos der Mittel- und Oberklasse. Erfüllt werde damit sowohl die Nachfrage in China als auch die Nachfrage international. Im Jahr 2011 gehören der Conti-Premium-Contact-2 und der Conti-Comfort-Contact-5 zu den ersten Produkten mit hoher Stückzahl, die im neuen Werk hergestellt werden - beide sind auf den chinesischen Markt zugeschnitten.

Ab dem Jahr 2012 wird fast jedes zweite Auto weltweit in Asien hergestellt werden und ein Großteil des Wachstums im Automobilmarkt in Asien wird aus China kommen, erklärt der Zulieferer. Ein Ziel von Continental sei überproportionales Wachstum in China. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben seine Präsenz ausgebaut und verfügt jetzt über 18 Produktionsstätten und 15 Vertriebsbüros mit insgesamt rund 14.000 Mitarbeitern.

Premium Partner

Neuer InhaltdSpaceFEVValeo LogoTE Connectivity Corporation

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

INDUSTRIE 4.0

Der Hype um Industrie 4.0 hat sich gelegt – nun geht es an die Umsetzung. Das Whitepaper von Protolabs zeigt Unternehmen und Führungskräften, wie sie die 4. Industrielle Revolution erfolgreich meistern. Es liegt an den Herstellern, die besten Möglichkeiten und effizientesten Prozesse bereitzustellen, die Unternehmen für die Herstellung von Produkten nutzen können. Lesen Sie mehr zu: Verbesserten Strukturen von Herstellern und Fabriken | Konvergenz zwischen Soft- und Hardwareautomatisierung | Auswirkungen auf die Neuaufstellung von Unternehmen | verkürzten Produkteinführungszeiten.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

AVL ADAS Validierung: Vielfalt autonomer Fahrszenarien absichern

AVL bietet wegweisende Lösungen für die zeiteffiziente Validierung der zahllosen Szenarien von Level 3 & 4 Funktionen durch die Kombination virtueller und realer Tests plus automatisierter Analyse Tools. Damit kann die Entwicklungszeit für AD-Systeme drastisch gesenkt werden.  Mehr dazu erfahren Sie hier!

- ANZEIGE -

INNOVATIVE LÖSUNGEN FÜR DIE E-DRIVE VALIDIERUNG

Das optimale E-Drive System sollte sowohl klein und leicht als auch kosteneffizient sein. Die Lösung sind flexible Testsysteme, die die Entwicklung von unterschiedlichsten E-Drive Systemen unterstützen.

Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise