Skip to main content
main-content

12.11.2015 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

KBA überprüft Stickoxidwerte bei mehr als 50 Fahrzeugen

Autor:
Christiane Brünglinghaus

Das Kraftfahrt-Bundesamt prüft derzeit mehr als 50 unterschiedliche Fahrzeuge deutscher und ausländischer Hersteller insbesondere auf ihren Stickoxidausstoß. Nachgeprüft werden Fahrzeuge des Volkswagen-Konzerns und anderer marktbestimmender Hersteller, gibt die Flensburger Behörde an.

Ausgelöst durch die Manipulation der Schadstoffemissionswerte durch den Volkswagen-Konzern mittels unzulässiger Abschalteinrichtungen (Aggregat EA189) untersucht das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) seit Ende September, ob im Markt möglicherweise weitere Manipulationen des Schadstoffausstoßes, insbesondere bei Stickoxiden (NOx), stattfinden, heißt es in einer Mitteilung des KBA vom 11. November 2015.

Das KBA prüfe Fahrzeuge des Volkswagen-Konzerns und anderer marktbestimmender Hersteller nach. Die Auswahl der Fahrzeugmodelle (Motorkonzepte) erfolgte auf Basis der Zulassungsstatistik in Deutschland wie auch mit Bezug auf verifizierte Hinweise Dritter über auffällige Schadstoffemissionen, so die Behörde. Die Untersuchungen sollen mehr als 50 unterschiedliche Fahrzeuge in- und ausländischer Hersteller mit verschiedenen Diesel-Aggregaten erfassen, deren Schadstoffausstoß sowohl auf dem Rollenprüfstand als auch durch portable Emissionsmesssysteme (PEMS) auf der Straße gemessen wird. Etwa zwei Drittel der Messungen wurden bereits durchgeführt.

Auf Basis von Rohdaten seien bisher zum Teil erhöhte Stickoxidwerte bei unterschiedlichen Fahr- und Umgebungsbedingungen festgestellt worden. In Gesprächen mit betroffenen Herstellern und Genehmigungsbehörden sollen diese Daten weiter evaluiert werden. Erst danach würden rechtlich belastbare Ergebnisse vorliegen.

Daneben hatte das Kraftfahrt-Bundesamt am 10. November 2016 mitgeteilt, die Neuermittlung der CO2-Werte bei Volkswagen angeordnet zu haben. Mit Bescheid vom 5. November 2015 sei angeordnet worden, dass unter Aufsicht des KBA zu allen betroffenen Fahrzeugmodellen die Schadstoffemissions- und Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte neu ermittelt werden.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

Abgasemissionen

Quelle:
Handbuch Verbrennungsmotor

Premium Partner

    Bildnachweise