Skip to main content
main-content

26.06.2015 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Toyota stellt Dieselmotoren mit neuer Isolierungstechnik vor

Autor:
Angelina Hofacker

Mit spezieller Wärmeisolierung und weiterentwickeltem Turbolader bringt Toyota eine neue Generation von Dieselmotoren in seine Fahrzeuge. Als 2,8-l-Vierzylindermotor mit 130 kW Leistung wird die Generation im Toyota Land Cruiser zum Einsatz kommen.

Mit 2,4 und 2,8 Litern Hubraum sollen die neuen Dieselmotoren kraftvollen Durchzug mit Effizienz und Laufruhe kombinieren. Obwohl das maximale Drehmoment rund 25 Prozent über den bisherigen Dieselmotoren des Automobilherstellers liege, soll der Kraftstoffverbrauch um durchschnittlich 15 Prozent sinken.

Erhöhung des thermischen Wirkungsgrads durch Isolierung

Für eine bessere Effizienz setzen die Ingenieure des japanischen Automobilherstellers die sogenannte Thermo-Swing-Insulation-Technik (TSWIN) ein. Die spezielle Wärmeisolierung wird durch eine poröse Materialstruktur des Kolbenbodens erreicht, berichten die Konstrukteure. Dies erhöhe den thermischen Wirkungsgrad des 2,8-Liter-Motors auf 44 Prozent. Damit soll der Vierzylinder einer der effizientesten Motoren im Markt sein. Ein besserer Strömungsverlauf von Ansaugluft und Abgas und das Verdichtungsverhältnis von 15,6 sollen ebenfalls zum erreichten Wirkungsgrad beitragen.

Turbolader der neuen Generation

Der gegenüber der vorherigen Motorengeneration um 30 Prozent kleinere Turbolader mit variabler Leitschaufelgeometrie soll für besseres Ansprechverhalten und hohes Drehmoment über einen weiten Drehzahlbereich sorgen. Die Turbine rotiert im Betrieb mit mehr als 230.000/min, betonen die Ingenieure von Toyota. Schon bei niedrigen Motordrehzahlen sei das Drehmoment dadurch um elf -, in der Spitze sogar um 25 Prozent verbessert worden.

Die Motoren verfügen außerdem über das Abgasreinigungssystem SCR, das die Stickoxid-Emissionen um bis zu 99 Prozent reduzieren soll. In Kombination mit der Detailarbeit am Common-Rail-Direkteinspritzsystem sorge dies dafür, dass sowohl die Abgasnorm Euro 6 als auch die Emissionsvorgaben des japanischen Verkehrsministeriums erfüllt werden.

2,8-Liter-Vierzylinder im Toyota Land Cruiser

Im Land Cruiser von Toyota ersetzt der 2,8-l- Dieselmotor der neuen Generation den bisherigen 3,0-l-Dieselmotor. In Verbindung mit einem neuen Sechsgang-Automatikgetriebe, dass ab August 2015 zur Verfügung stehen soll, haben die Entwickler von Toyota die Effizienz und Fahreigenschaften verbessern können, berichtet das Unternehmen.

In Kombination mit dem Automatikgetriebe erreiche der Vierzylindermotor demzufolge zwischen 1600 und 2400/min ein maximales Drehmoment von 450 Nm. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h absolviere der Land Cruiser in 12,7 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt laut Angaben bei 175 km/h. Verbrauch und CO2-Emissionen seien dabei um neun Prozent gesenkt worden. Der Offroader wird als Drei- und als Fünftürer erhältlich sein. Den Verbrauch des Fünftürers beziffert der Hersteller mit 7,4 Liter je 100 Kilometer (CO2-Emissionen von 194 g/km). Der Verbrauch des Dreitürers liege bei 7,2 Litern (190 g/km CO2).

Ist der neue 2,8-l-Dieselmotor an das manuelle Sechsgang-Getriebe gekoppelt, erreiche er sein maximales Drehmoment von 420 Nm zwischen 1400 und 2400/min. Von 0 auf 100 km/h beschleunige diese Version den Land Cruiser in 12,1 Sekunden. Der Verbrauch sei identisch mit dem der Automatikvariante. Der Motor soll die Abgasnorm Euro 6 erfüllen.

Ablösung der KD-Motorbaureihe von Toyota

Global soll die neue Dieselmotorengeneration die bislang verwendeten KD-Motorbaureihen sukzessive ablösen. Ab August 2015 wird der 2,8-l-Dieselmotor, der bei bei Toyota die Kennzeichnung 1GD-FTV trägt, in Deutschland für den Toyota Land Cruiser erhältlich sein. Ab dem Frühjahr 2016 soll der Motor - ebenso wie die 2,4-l-Variante mit 110 kW Leistung - für die neue Generation des Pick-up Hilux angeboten werden. Die Motoren sollen bis Ende 2016 in weltweit 90 Märkten verfügbar sein.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

26.06.2015 | Automobil + Motoren | Bildergalerie | Galerie

Toyotas neue Dieselmotoren 2015

2013 | OriginalPaper | Buchkapitel

Antriebe

Quelle:
Vieweg Handbuch Kraftfahrzeugtechnik

Premium Partner

    Bildnachweise