Skip to main content
main-content

20.08.2014 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Elektrobit richtet neuen Entwicklungsstandort für Automobilsoftware ein

Autor:
Angelina Hofacker
1 Min. Lesedauer

Elektrobit (EB) expandiert an seinem Standort in Oulu, Finnland. In der neuen Niederlassung des Unternehmens soll künftig Automotive-Embedded-Software entwickelt werden.

Die neuen Räumlichkeiten für die Forschungstätigkeiten sollen im Technologiepark Oulu eingerichtet werden, wo auch das Wireless Business Segment des Unternehmens ansässig ist. Bis Ende 2014 will das Unternehmen bis zu 40 Softwareingenieure am Standort Oulu einstellen, die vornehmlich Automotive-Embedded-Software entwickeln sollen. Genauere Angaben zur Investitionssumme und Eröffnung wurden jedoch nicht gemacht.

"Software und Elektronik im Auto sind die größten Treiber von Innovationen in der Automobilindustrie. Funktionen wie Fahrerassistenzsysteme sowie Connected Services und die Integration von mobilen Endgeräten in das Infotainmentsystem im Auto sind wichtige Differenzierungsmerkmale im Markt", sagt Alexander Kocher, President Automotive Business Segment bei EB. Mit der Expansion passe das Unternehmen seine Software-Engineering-Kapazitäten der aktuellen und zukünftigen Nachfrage an.

Das Automotive Business Segment von EB ist eigenen Angaben zufolge in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen und beschäftigt zur Zeit mehr als 1100 Personen in Deutschland, Frankreich, Österreich, Rumänien, den USA, China und Japan.

Premium Partner

    Bildnachweise