Skip to main content
main-content

10.07.2011 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

E-Mobilität-Systemhaus von Schaeffler

Autor:
Katrin Pudenz

Schaeffler bündelt seine Aktivitäten zum Thema Elektromobilität in einem Systemhaus E-Mobilität. Damit verfolgt der Zulieferer einen ganzheitlichen Ansatz, der sowohl die Unternehmenssparte Automotive wie auch die Sparte Industrie integriert. Das teilt der Automobilzulieferer aus Herzogenaurach mit.

"Das Thema Elektromobilität stößt nachhaltig auf wachsendes Interesse. Darauf wollen und müssen wir als Entwicklungspartner und Lieferant reagieren", betont Rolf Najork (Bild), Leiter Entwicklung Getriebesysteme und Elektrische Antriebe bei Schaeffler. Dementsprechend werde das Systemhaus geschaffen, in dem es darum gehe, die Einzelkompetenzen zusammenzufassen und den Markt auf der Systemebene zu erschließen.

Das Systemhaus soll Platz für zunächst 300 Mitarbeiter bieten. An den Standorten Herzogenaurach, Bühl und Suhl des Zulieferers sollen dementsprechend die Entwicklungskapazitäten ausgebaut werden. Darüber hinaus werden auch an den Entwicklungsstandorten in China und Nordamerika die Aktivitäten im Bereich der Elektromobilität ausgeweitet, erläutert der Zulieferer.

Weiterführende Themen

Premium Partner

Neuer InhaltdSpaceFEVValeo LogoTE Connectivity Corporation

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

INDUSTRIE 4.0

Der Hype um Industrie 4.0 hat sich gelegt – nun geht es an die Umsetzung. Das Whitepaper von Protolabs zeigt Unternehmen und Führungskräften, wie sie die 4. Industrielle Revolution erfolgreich meistern. Es liegt an den Herstellern, die besten Möglichkeiten und effizientesten Prozesse bereitzustellen, die Unternehmen für die Herstellung von Produkten nutzen können. Lesen Sie mehr zu: Verbesserten Strukturen von Herstellern und Fabriken | Konvergenz zwischen Soft- und Hardwareautomatisierung | Auswirkungen auf die Neuaufstellung von Unternehmen | verkürzten Produkteinführungszeiten.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise