Skip to main content
main-content

25.11.2015 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

PSA und Umweltverband T&E ermitteln gemeinsam Emissionswerte

Autor:
Christiane Brünglinghaus

PSA Peugeot Citroën und Transport & Environment wollen gemeinsam die Verbrauchsdaten der Konzernmodelle im Fahrbetrieb veröffentlichen. Die Messungen des realen Kraftstoffverbrauchs und der Emissionen sollen Transparenz für Kunden schaffen.

PSA Peugeot Citroën und die Nichtregierungsorganisation Transport & Environment gehen eine Partnerschaft ein. Gemeinsam werden sie bis zum Frühjahr 2016 die Verbrauchsdaten im Fahrbetrieb und bis zum Frühjahr 2017 die Schadstoffemissionen der Personenwagen Euro 6.2 messen und veröffentlichen. Hierbei gehe es auch und vor allem um den Ausstoß an Stickoxiden (NOx).

Den wichtigsten Pkw-Modelle von PSA Peugeot Citroën sollen zur Messung des Kraftstoffverbrauchs im Fahrbetrieb Tests auf öffentlichen Straßen (im Stadtverkehr, außerorts und auf der Autobahn) unterzogen. Sie sollen in der Nähe von Paris unter realen Fahrbedingungen durchgeführt werden.

Das Verfahren werde in den Qualitätsprozess von PSA integriert. Der Ablauf, die Durchführung des Tests und die Bewertung der Testergebnisse werden durch ein unabhängiges, international anerkanntes Institut geprüft und validiert. Derzeit werden Verhandlungen mit Bureau Veritas zur Umsetzung dieses Programms geführt.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kraftstoffverbrauch

Quelle:
Handbuch Verbrennungsmotor

Premium Partner

    Bildnachweise