Skip to main content
main-content

25.10.2010 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Faurecia übernimmt Sitzkomfort-Segment von Hoerbiger

Autor:
Katrin Pudenz

Faurecia übernimmt das Sitzkomfort-Segment der Hoerbiger Automotive Komfortsysteme GmbH. Das gaben beide Unternehmen heute bekannt. Mit dieser Übernahme will der Automobilzulieferer Faurecia mit Sitz im französischen Nanterre seine Technologie im Bereich Komplettsitze ausbauen, teilt das Unternehmen mit. Der Hoerbiger Konzern hingegen verfolgt mit dem Verkauf das Ziel, seine Aktivitäten im Geschäftsbereich Automotive Komfortsysteme auf leistungsbestimmende Komponenten für hydraulische Dachsysteme und Heckdeckel sowie auf Schlüsseltechnologien zur Steigerung des Schaltkomforts für Nutzfahrzeuge zu fokussieren, heißt es in einer Mitteilung.

Hoerbiger Automotive Komfortsysteme entwickelte und produzierte pneumatische Sitzkomfort-Systeme, vor allem für Fahrzeuge im Premiumsegment. Das pneumatische System erlaubt eine Vielzahl von Komfortfunktionen wie Massage oder eine Unterstützung im Schulter-, Lenden-, Seiten- und Oberschenkelbereich. Zudem ermöglicht die pneumatische Komfortlösung eine individuelle Anpassung des Sitzes. Faurecia erwartet, dass die leichten, wenig auftragenden pneumatischen Systeme zunehmend elektro-mechanische Systeme ersetzen werden.

"Der Verkauf des Segments Sitzkomfort ist der Beginn einer umfassenden Umstrukturierung unseres Unternehmens", erklärt Gerhard Messmer, Geschäftsführer der Hoerbiger Automotive Komfortsysteme GmbH. "In Zukunft werden wir uns noch stärker auf unsere Kernkompetenzen bei hydraulischen Cabriodachsystemen und pneumatischen Getriebeschaltsystemen konzentrieren." Mit dem Verkauf des Segments Sitzkomfort fokussiert das Unternehmen die Tätigkeit auf leistungsbestimmende Komponenten für hydraulische Dachsysteme und Heckdeckel sowie auf Schlüsseltechnologien zur Steigerung des Schaltkomforts für Nutzfahrzeuge.

Premium Partner

Neuer InhaltdSpaceFEVValeo LogoTE Connectivity Corporation

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

INDUSTRIE 4.0

Der Hype um Industrie 4.0 hat sich gelegt – nun geht es an die Umsetzung. Das Whitepaper von Protolabs zeigt Unternehmen und Führungskräften, wie sie die 4. Industrielle Revolution erfolgreich meistern. Es liegt an den Herstellern, die besten Möglichkeiten und effizientesten Prozesse bereitzustellen, die Unternehmen für die Herstellung von Produkten nutzen können. Lesen Sie mehr zu: Verbesserten Strukturen von Herstellern und Fabriken | Konvergenz zwischen Soft- und Hardwareautomatisierung | Auswirkungen auf die Neuaufstellung von Unternehmen | verkürzten Produkteinführungszeiten.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

AVL ADAS Validierung: Vielfalt autonomer Fahrszenarien absichern

AVL bietet wegweisende Lösungen für die zeiteffiziente Validierung der zahllosen Szenarien von Level 3 & 4 Funktionen durch die Kombination virtueller und realer Tests plus automatisierter Analyse Tools. Damit kann die Entwicklungszeit für AD-Systeme drastisch gesenkt werden.  Mehr dazu erfahren Sie hier!

- ANZEIGE -

INNOVATIVE LÖSUNGEN FÜR DIE E-DRIVE VALIDIERUNG

Das optimale E-Drive System sollte sowohl klein und leicht als auch kosteneffizient sein. Die Lösung sind flexible Testsysteme, die die Entwicklung von unterschiedlichsten E-Drive Systemen unterstützen.

Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise