Skip to main content
main-content

26.09.2011 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Hella: Leistungsstärkeres Bi-Xenon-Lichtmodul spart Gewicht

Autor:
Caterina Schröder

Seit September 2011 enthalten alle mit Bi-Xenon-Scheinwerfern ausgestatteten Neuwagen des VW Tiguan ein neu konzipiertes Projektionsmodul von Hella. Das rund 100 Gramm leichtere Modul Intemo zeichnet sich in Scheinwerfersystemen neben einer um rund zehn Prozent erhöhten Lichtleistung durch ein vereinfachtes Montageverfahren aus.

So können in der Montage durch die Reduzierung der Einzelteile alle wesentlichen Baugruppen des Moduls - Kunststofflinsen-Halter, Blendengruppe und Hybrid-Reflektor - in einem Prozessschritt zusammengefügt werden. Die Gewichtsreduzierung beruht auf zwei weiteren Veränderungen: zum einen entschieden sich die Lichtexperten für eine vier Millimeter kleinere Linse. Zum anderen brachte der Hybrid-Reflektor, bestehend aus einem Aluminiumtiefziehteil und einem Kunststoff-Inlay, weitere Einsparungen gegenüber der Modulfertigung im bis dahin verwendeten Druckgussverfahren oder auch der Fertigung von Blechreflektoren. Uneingeschränkt bleibt die Möglichkeit, das Modul zu schwenken und damit die Funktion des dynamischen Kurvenlichts zu realisieren.

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Und alles läuft glatt: der variable Federtilger von BorgWarner

Der variable Federtilger von BorgWarner (VSA Variable Spring Absorber) ist in der Lage, Drehschwingungen unterschiedlicher Pegel im laufenden Betrieb effizient zu absorbieren. Dadurch ermöglicht das innovative System extremes „Downspeeding“ und Zylinderabschaltung ebenso wie „Downsizing“ in einem bislang unerreichten Maß. Während es Fahrkomfort und Kraftstoffeffizienz steigert, reduziert es gleichzeitig die Emissionen, indem der VSA unabhängig von der Anzahl der Zylinder und der Motordrehzahl immer exakt den erforderlichen Absorptionsgrad sicherstellt.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

AVL analysiert im Serien Batterie Benchmark Programm als neueste Fahrzeuge den Jaguar I-Pace und den Hyundai Kona

Das AVL Battery Benchmarking Programm analysiert auf Basis unterschiedlicher Faktoren die Wettbewerbsfähigkeit von Großserienbatterien. Kürzlich wurden die Tests des Tesla Model S abgeschlossen. Neu auf dem Prüfstand sind der Jaguar I-Pace, sowie der Hyundai Kona.
Mehr dazu erfahren Sie hier!

- ANZEIGE -

Konnektivität im autonomen Fahrzeug

Neue Verbindungen für zuverlässige Datenübertragung
Ohne ultimative Konnektivität und schnelle zuverlässige Datenübertragung ist das autonome Auto nicht darstellbar. Dafür müssen die Verbindungsstellen extrem anspruchsvolle Herausforderungen meistern. Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise