Skip to main content
main-content

20.08.2014 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Besser vernetzt im neuen Jaguar XE

Autor:
Katrin Pudenz
2:30 Min. Lesedauer

Der neue Jaguar XE wird drahtlos mit der Außenwelt vernetzt. Ausgestattet ist er dafür mit einem neuen In-Control-Infotainmentsystem mit einem 8-Zoll-Touchscreen. Via In-Control Remote gelingt die drahtlose Steuerung via Smartphone. So können beispielsweise die Türen geöffnet werden.

Drahtlose Vernetzung mit der Außenwelt - der neue Jaguar XE wird zwar erst am 8. September 2014 in London vorgestellt, jedoch verrät der britische Hersteller bereits erste technische Details des neuen Modells. So baut das neue In-Control-Infotainmentsystem von Jaguar auf einem hochauflösenden und acht Zoll großen Touchscreen auf. Dessen intuitiv gestaltete Bedienoberfläche sichert einen schnellen und leichten Zugang zu allen Menüs und Funktionen. Eine Sprachsteuerung mit direkter Spracheingabe gewährleistet, dass die Augen des Fahrers immer auf die Fahrbahn gerichtet bleiben.

"In einer immer stärker vernetzten und schneller werdenden Welt sind In-Car-Techniken zum integralen Bestandteil unseres Fahrerlebnisses geworden. Mit dem neuen XE führt Jaguar eine große Palette neuer Fahrerassistenz- und Entertainment Systeme ein. Von Grund auf neu konzipiert, machen sie jede Reise einfacher, sicherer, stressärmer und so am Ende auch genussvoller", schwärmt Dr. Mike Bell, Global Director, Connected Car, Jaguar.

Türen via Smartphone öffnen

Smartphones haben die Kommunikationsmuster zwischen Usern und der sie umgebenden Welt verändert, wissen die Konstrukteure. Und auch der neue Jaguar XE garantiere, dass seine Fahrer allzeit vernetzt bleiben. Das System In-Control-Remote erlaubt es Usern von iOS und Android Smartphones, sich unabhängig vom jeweiligen Standort mit ihrem Jaguar XE zu verbinden und aus der Ferne eine Reihe von Fahrzeugfunktionen zu steuern - beispielsweise das Öffnen der Türen.

Die Funktion In-Control-Apps eröffnet Bedienern via Touchscreen Zugang zu Smartphone Apps. Damit sei es einfach, sich in eine Telefonkonferenz einzuloggen, einen freien Parkplatz zu finden oder ein Hotelzimmer zu buchen. Darüber hinaus fungiert der neue XE als W-Lan-Hotspot, der verschiedenen Geräten eine Verbindung zum Internet verschafft, wird erläutert. Eine spezielle Antenne soll für das bestmögliche Signal sorgen.

Laser-Head-up-Display

Ergänzt wird das neue Infotainment-System um verschiedene Fahrerassistenzsysteme. Angeführt vom neuen Laser-Head-up-Display. Im Vergleich zu herkömmlichen Konstruktionen auf LED-Basis ist das neue HUD des Jaguar XE kompakter und um ein Drittel leichter, führen die Konstrukteure aus. Die in die Windschutzscheibe projizierten Informationen - wie zum Beispiel zur Geschwindigkeit oder Routenführung - fallen laut Angaben zudem nochmals schärfer und kontrastreicher aus. Auf diese Weise werde die Ablenkungsgefahr des Fahrers minimiert.

Die sportliche Premium-Mittelklasse-Limousine XE ist dem Unternehmen zufolge das erste Jaguar Modell, das Jaguar Land Rover am Land Rover Stammsitz Solihull in einem dort neu errichteten Komplex produziert. Die Weltpremiere des neuen Jaguar XE findet am 8. September in London statt.

Jaguar Land Rover

Weiterführende Themen

Premium Partner

    Bildnachweise