Skip to main content
main-content

13.09.2013 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Nokia verbindet das Auto mit der Cloud

Autor:
Christiane Brünglinghaus

Here, ein Geschäftsbereich von Nokia, bringt Cloud-Kartendienste ins Auto: Das Navigationssystem Here Auto erweitert Straßenkarten mit Informationen aus dem Internet.

Die Connected Driving-Lösung beinhaltet die Elemente Here Auto, Here Auto Cloud sowie Here Auto Companion.

Here Auto ist ein Navigationssystem mit Cloud-Anbindung. Fahrer erhalten sprachgeführte Navigation in 95 Ländern in 2D und 3D sowie mit Satellitenbildern und Bildmaterial von Straßenzügen. Ein Software Development Kit (SDK) soll Automobilhersteller zukünftig in die Lage versetzen, das System mit weiteren Applikationen, zum Beispiel im Bereich Musik und Unterhaltung oder dem Zugang zu sozialen Netzwerken, zu erweitern.

Here Auto Cloud soll Fahrern fortwährend Zugang zu dynamischen Diensten wie Verkehrsdaten in Echtzeit bieten, um hohe Verkehrsaufkommen sowie Straßensperrungen zu umfahren. Fahrer können ebenfalls Empfehlungen bezüglich Restaurants, Parkplätzen, günstigen Kraftstoffpreisen oder zum Aufladen elektrischer Fahrzeuge erhalten.

Here Auto Companion ist eine mobile App sowie web-basierte Applikation für mobile Endgeräte in Ergänzung zu Here Auto, die es dem Fahrer erlaubt, favorisierte Orte und Routen von Here Maps über alle Geräte hinweg zu synchronisieren, sodass eine Route nicht neu eingegeben werden muss, wenn der Fahrer ins Fahrzeug steigt. Um ihre eigenen mobilen Apps zu bauen, können Automobilhersteller auf bestehende Dienste der Here Suite zugreifen wie zum Beispiel Fußgängernavigation, öffentlicher Nahverkehr sowie Indoor-Karten von Gebäuden. Fahrer können die App auch nutzen, um sich aus der Entfernung Tankfüllung und Reifendruck anzeigen zu lassen oder mit Hilfe der Augmented Reality-Technologie “LiveSight” zu sehen, wo sie ihr Fahrzeug geparkt haben.

Here arbeitet mit Continental sowie anderen Anbietern zusammen. So ist Here Auto bereits in die nächste Generation der Continental Open Infotainment Platform integriert. Darüber hinaus arbeitet Here mit weiteren Partnern zusammen, wie Magneti Marelli, um Here Auto in den kommenden Monaten in den Markt zu bringen.

Auch Mercedes-Benz und Here werden zukünftig bei der Entwicklung "intelligenter", dreidimensionaler digitaler Karten für autonome Fahrzeuge kooperieren. Für die Fahrt autonome Langstreckenfahrt des Mercedes-Benz Forschungsfahrzeugs S 500 Intelligent Drive kürzlich auf der historischen Bertha Benz-Route hat Mercedes-Benz bereits mit Here zusammengearbeitet. Gemeinsam mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist eine dreidimensionale digitale Karte der Strecke von Mannheim nach Pforzheim erstellt worden, die speziell auf die Anforderungen eines autonomen Fahrzeugs angepasst wurde.

Der Geschäftsbereich Here von Nokia ist auf die Herstellung von digitalen Karten und ortsbezogenen Diensten spezialisiert. Here stellt sein Angebot an Connected Driving-Diensten gerade auf der IAA in Frankfurt aus.

Tipp der Redaktion Automobil- und Motorentechnik:

Lesen Sie mehr zur Vernetzung des Automobils im Online-Artikel "Vom Auto zum rollenden Smartphone".

Weiterführende Themen

Premium Partner

    Bildnachweise