Skip to main content
main-content

23.10.2014 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Jaguar Land Rover produziert in China

Autor:
Angelina Hofacker

Jaguar Land Rover hat seine erste ausländische Produktionsstätte im chinesischen Changshu in Betrieb genommen. Dies gab das Unternehmen vor Kurzem bekannt. Als erstes Modell wird dort der Range Rover Evoque im Rahmen des chinesisch-britischen Joint Venture mit der Chery Automobile Company hergestellt.

Die Produktionsanlage des Joint Venture Chery Jaguar Land Rover ist angesiedelt in dem Wirtschaftsentwicklungsgebiet von Changshu im Norden von Shanghai. Nach zweijähriger Bauzeit sei die Anlage nun mit einer Fläche von etwa 400.000 Quadratmetern in Betrieb genommen worden.

Bis 2016 sollen in der neuen Anlage drei Modelle von Jaguar Land Rover mit einer Produktionskapazität von 130.000 Fahrzeugen pro Jahr gefertigt werden. Wie das Unternehmen berichtet, werden die Autos in hoch automatisierten Presswerken - unter Einsatz von Spitzentechnik der Aluminium- und Stahlverarbeitung - sowie in einem Karosseriewerk mit 306 Robotern, einer energieeffizienten Lackiererei und einer ergonomisch aufgebauten Endmontage hergestellt. Ein neues Aluminium-Karosseriewerk werde derzeit im Werk Changshu bereits für die geplante Einführung neuer Jaguar-Modelle gebaut. Die Werksanlage in der Region Jiangsu bilde das Kernstück der Gemeinschaftsinvestition, die den Aufbau des "Greater China Research and Development Centre" und der Motorenherstellung umfasst.

Produktion auf internationaler Ebene

"Die Eröffnung dieser hochmodernen Anlage ist ein bedeutender Meilenstein für Jaguar Land Rover", betonte Dr. Ralf Speth, CEO von Jaguar Land Rover im Rahmen der offiziellen Eröffnung. Seit seiner Einführung sei jeder fünfte Range Rover Evoque in China verkauft worden. Mit der Entscheidung, den Range Rover Evoque in Changshu herzustellen, wolle Jaguar Land Rover das Engagement für China zum Ausdruck bringen. "Wir möchten unseren chinesischen Kunden auch chinesische Fahrzeuge anbieten können", erklärte Speth. Im vergangenen Jahr habe Jaguar Land Rover mehr als 100.000 Fahrzeuge in China abgesetzt, das damit zum größten Einzelmarkt des Unternehmens wurde. Jaguar Land Rover hat zudem seine Planungen bestätigt, über China hinaus eine Produktionsstätte in Brasilien zu schaffen. Das Unternehmen verfügt bereits über ein Montagewerk in Pune/Indien.

Die ersten Verkäufe des in China hergestellten Range Rover Evoque sollen Anfang des Jahres 2015 starten. Weitere Einzelheiten will das Unternehmen  anlässlich der "Guangzhou Motor Show" später in diesem Jahr bekanntgegeben.

Premium Partner

    Bildnachweise