Skip to main content
main-content

13.09.2012 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Jobbörse Absolventa zeichnet faire Trainee-Programme aus

Autor:
Katrin Pudenz

Das Trainee-Programm der Berner & Mattner Systemtechnik wurde nun von der Jobbörse Absolventa mit der Auszeichnung für "karrierefördernde und faire Trainee-Programme" gewürdigt. Der Dienstleister für Systems Engineering, Entwicklung und Test leistungsfähiger elektronischer und mechanischer Systeme hatte für diesen Zweck die "Charta für karrierefördernde & faire Trainee-Programme" unterzeichnet und sein seit 2011 bestehendes Trainee-Programm zur Prüfung gestellt.

"Trainee" ist kein geschützter Begriff. Die Jobbörse Absolventa versucht daher, Transparenz auf dem undurchsichtigen Angebotsmarkt zu schaffen. Dazu werden Trainee-Angebote geprüft. Die Jobbörse zeichnet Unternehmen aus, die sich zu hochwertigen Trainee-Programmen bekennen. Partner bei der Umsetzung sind das Institut für Personalwirtschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München unter Leitung von Professor Dr. Ingo Weller, die Süddeutsche Zeitung und zehn Unternehmen aus der Privatwirtschaft.

Trainees durchlaufen bei dem nun ausgezeichneten Dienstleister Phasen von sechs bis zwölf Monaten an drei verschiedenen Standorten, in denen sie in unterschiedliche Themengebiete eingearbeitet werden. Begleitet wird dies durch intensive Schulungen und einen Mentor/Paten, der über den gesamten Zeitraum als sogenannter "Sparringspartner" zur Verfügung steht. Regelmäßige Standortbestimmungen mit der Personalabteilung und der Bereichsleitung geben transparentes Feedback und zielen auf einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess.

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Und alles läuft glatt: der variable Federtilger von BorgWarner

Der variable Federtilger von BorgWarner (VSA Variable Spring Absorber) ist in der Lage, Drehschwingungen unterschiedlicher Pegel im laufenden Betrieb effizient zu absorbieren. Dadurch ermöglicht das innovative System extremes „Downspeeding“ und Zylinderabschaltung ebenso wie „Downsizing“ in einem bislang unerreichten Maß. Während es Fahrkomfort und Kraftstoffeffizienz steigert, reduziert es gleichzeitig die Emissionen, indem der VSA unabhängig von der Anzahl der Zylinder und der Motordrehzahl immer exakt den erforderlichen Absorptionsgrad sicherstellt.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

Konnektivität im autonomen Fahrzeug

Neue Verbindungen für zuverlässige Datenübertragung
Ohne ultimative Konnektivität und schnelle zuverlässige Datenübertragung ist das autonome Auto nicht darstellbar. Dafür müssen die Verbindungsstellen extrem anspruchsvolle Herausforderungen meistern. Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise