Skip to main content
main-content

19.12.2007 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Läpple gründet eigene Formenbau GmbH

Autor:
Michael Reichenbach

Am 1. Januar 2008 wird die Gründung der Läpple Formenbau GmbH erfolgen, die sich auf die Themen Konstruktion, Design, Prototypen, Spritzgießwerkzeuge, Ausprobe- und Teileproduktion im Formenbau spezialisiert hat. Läpple Formenbau wird ein Tochterunternehmen der Läpple AG sein, die als Systempartner mit über 4500 Mitarbeitern der Automobilindustrie Lösungen, unter anderem im Karosseriebereich, aus einer Hand bietet.

Sitz der neuen Gesellschaft - der Formenbau ist bereits seit vier Jahrzehnten bei Läpple existent – ist der im Herbst 2007 bezogene neue Standort in Möckmühl-Züttlingen, nahe Heilbronn. Hinter der neuen GmbH stehen Armin Klotzbücher als Technischer Geschäftsführer und Damir Kovacevic als Kaufmännischer Geschäftsführer. "Die Erfahrungen, die wir in den letzten Jahren gesammelt haben, haben uns überzeugt, das zukünftige Geschäft von hier aus mit viel Herzblut und Tatkraft weiterhin auszubauen. Das Know-how der langjährigen Mitarbeiter ist der Garant für eine effiziente Produktion", erklärt Klotzbücher.

Kovacevic betont die Beweggründe für die neue Standortwahl: "In Züttlingen steht uns mehr als die dreifache Produktionsfläche zur Verfügung. Mit dem Umzug in bereits vorhandene und noch zu bauende Gebäude verbindet der Formenbau weitere Ziele, insbesondere die Optimierung der Produktionsprozesse".

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Und alles läuft glatt: der variable Federtilger von BorgWarner

Der variable Federtilger von BorgWarner (VSA Variable Spring Absorber) ist in der Lage, Drehschwingungen unterschiedlicher Pegel im laufenden Betrieb effizient zu absorbieren. Dadurch ermöglicht das innovative System extremes „Downspeeding“ und Zylinderabschaltung ebenso wie „Downsizing“ in einem bislang unerreichten Maß. Während es Fahrkomfort und Kraftstoffeffizienz steigert, reduziert es gleichzeitig die Emissionen, indem der VSA unabhängig von der Anzahl der Zylinder und der Motordrehzahl immer exakt den erforderlichen Absorptionsgrad sicherstellt.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

Konnektivität im autonomen Fahrzeug

Neue Verbindungen für zuverlässige Datenübertragung
Ohne ultimative Konnektivität und schnelle zuverlässige Datenübertragung ist das autonome Auto nicht darstellbar. Dafür müssen die Verbindungsstellen extrem anspruchsvolle Herausforderungen meistern. Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise