Skip to main content
main-content

06.12.2012 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Michael Drescher leitet die Entwicklung bei Softing Automotive Electronics

Autor:
Andreas Burkert

Michael Drescher ist neuer Entwicklungsleiter bei Softing Automotive Electronics. Der 52-jährige Dipl.-Ing.(FH) der Datentechnik ist seit 1992 bei Softing beschäftigt und war zuletzt als Teamleiter für Kommunikationslösungen tätig.

In seiner neuen Position verantwortet er den gesamten Bereich der Entwicklung. Hierzu zählt neben der Produkt- und Projektentwicklung auch die Applikationsunterstützung der Kunden von Softing. Softing ist eine in Haar bei München ansässige Management Holding. Das Geschäft gliedert sich in die beiden Segmente "Automotive Electronics" und "Industrial Automation". Mit den Kernthemen Diagnose, Messen und Testen steht das Segment Automotive Electronics für Schlüsseltechnologien in der Automobilelektronik.

Premium Partner

    Bildnachweise