Skip to main content
main-content

19.01.2011 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Mitsubishi zeigt Concept Global Small in Genf

Autor:
Katrin Pudenz

Mitsubishi Motors wird beim 81. Internationalen Automobil-Salon Genf  in einer Weltpremiere das so genannte Concept Global Small präsentieren Zu sehen wird das Concept Global Small als Studie sein. Allerdings soll das neue Kompakt-Automobil des Herstellers ab März 2012 in die Serienproduktion gehen. Gebaut wird es im neuen Mitsubishi-Werk in Thailand. Neben Wendigkeit, einfacher und intuitiver Bedienbarkeit, zeichnet sich die Studie Global Concept Small als vollwertiger Fünfsitzer aus. Das Fahrzeug verfügt über einen Start-Stopp-Mechanismus im Leerlauf. Die CO2- Emissionen werden laut Hersteller bei 90 gr/km liegen. Für den Vortrieb sorgen reibungsoptimierte 1,0- und 1,2-l-Maschinen in Verbindung mit einem neu entwickelten CVT-Getriebe. Zudem ist der Concept Global Small mit einem regenerativen Bremssystem ausgestattet.

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Und alles läuft glatt: der variable Federtilger von BorgWarner

Der variable Federtilger von BorgWarner (VSA Variable Spring Absorber) ist in der Lage, Drehschwingungen unterschiedlicher Pegel im laufenden Betrieb effizient zu absorbieren. Dadurch ermöglicht das innovative System extremes „Downspeeding“ und Zylinderabschaltung ebenso wie „Downsizing“ in einem bislang unerreichten Maß. Während es Fahrkomfort und Kraftstoffeffizienz steigert, reduziert es gleichzeitig die Emissionen, indem der VSA unabhängig von der Anzahl der Zylinder und der Motordrehzahl immer exakt den erforderlichen Absorptionsgrad sicherstellt.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

Bildnachweise