Skip to main content
main-content

27.09.2010 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Brammo und Flextronics kooperieren bei Elektromotorrädern

Autor:
Christiane Brünglinghaus

Der Elektronik-Spezialist Flextronics Automotive unterstützt Brammo künftig bei der Entwicklung und Produktion von Elektromotorrädern. Brammo, 2002 von Craig Bramscher in den USA gegründet, zählt zu den weltweit führenden Herstellern speziell einspuriger Elektrofahrzeuge. Die strategische Allianz soll beiden Partnern Entwicklungs- und Wachstumsperspektiven eröffnen. Brammo möchte die Erfahrung von Flextronics als technischer Planer und Hersteller elektronischer Komponenten nutzen. Vor allem in den Bereichen Hochspannungs- und Energierückgewinnungstechnik bringe man umfangreiche Erfahrungen in die Partnerschaft mit Brammo ein, so Herbert Schoeffmann, Präsident von Flextronics Automotive. Darüber hinaus erklärte das Elektronikunternehmen, sein Produktangebot für batteriebetriebene Fahrzeuge durch die Kooperation stärken zu wollen.

Weiterführende Themen

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Und alles läuft glatt: der variable Federtilger von BorgWarner

Der variable Federtilger von BorgWarner (VSA Variable Spring Absorber) ist in der Lage, Drehschwingungen unterschiedlicher Pegel im laufenden Betrieb effizient zu absorbieren. Dadurch ermöglicht das innovative System extremes „Downspeeding“ und Zylinderabschaltung ebenso wie „Downsizing“ in einem bislang unerreichten Maß. Während es Fahrkomfort und Kraftstoffeffizienz steigert, reduziert es gleichzeitig die Emissionen, indem der VSA unabhängig von der Anzahl der Zylinder und der Motordrehzahl immer exakt den erforderlichen Absorptionsgrad sicherstellt.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

Konnektivität im autonomen Fahrzeug

Neue Verbindungen für zuverlässige Datenübertragung
Ohne ultimative Konnektivität und schnelle zuverlässige Datenübertragung ist das autonome Auto nicht darstellbar. Dafür müssen die Verbindungsstellen extrem anspruchsvolle Herausforderungen meistern. Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise