Skip to main content
main-content

19.11.2009 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Neues Victrex-Compound für anspruchsvolle Verschleißanwendungen

Autor:
Ruben Danisch

Um den kontinuierlich wachsenden Leistungsdichten bei Anwendungen der Automobil- und Maschinenbauindustrie gerecht zu werden, hat die Victrex Polymer Solutions, ein Bereich von Victrex plc, das Victrex WG101 Compound auf den Markt gebracht. Dieses neue tribologische Compound soll hohe mechanische und tribologische Eigenschaften in anspruchsvollen thermischen und chemischen Umgebungen mit geringer Dichte und ökonomischer Verarbeitung vereinen.

Im Vergleich zum Standardprodukt Victrex Peek 450FC30, welches nach wie vor in der Mehrheit aller zukünftiger Gleit-Reib-Anwendungen eingesetzt wird, biete das WG101 Compound deutlich verbesserte Verschleißraten und einen geringeren Reibungskoeffizienten in noch anspruchsvolleren Umgebungen. Neben verbesserten Verschleißraten und einem günstigeren Reibungskoeffizienten weise das PTFE-freie Victrex WG101 im Vergleich zum standardmäßigen Compound eine um dreißig Prozent höhere Druckfestigkeit auf. Mit seinen mechanischen, tribologischen und thermischen Eigenschaften sei das Victrex WG101 Compound für eine Vielzahl von Anwendungen bestens geeignet – von klassischen Vollkunststoff-Gleitlagern über Verbundlager bis hin zu Gleitkappen in Vakuumpumpen. Weitere Vorteile seien ein guter Schmelzfluss, der die Konstruktion schwieriger dünnwandiger Teile erlaubt, sowie eine gute Bindenahtfestigkeit.

Premium Partner

Neuer InhaltdSpaceFEVValeo LogoTE Connectivity Corporation

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

INDUSTRIE 4.0

Der Hype um Industrie 4.0 hat sich gelegt – nun geht es an die Umsetzung. Das Whitepaper von Protolabs zeigt Unternehmen und Führungskräften, wie sie die 4. Industrielle Revolution erfolgreich meistern. Es liegt an den Herstellern, die besten Möglichkeiten und effizientesten Prozesse bereitzustellen, die Unternehmen für die Herstellung von Produkten nutzen können. Lesen Sie mehr zu: Verbesserten Strukturen von Herstellern und Fabriken | Konvergenz zwischen Soft- und Hardwareautomatisierung | Auswirkungen auf die Neuaufstellung von Unternehmen | verkürzten Produkteinführungszeiten.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

AVL ADAS Validierung: Vielfalt autonomer Fahrszenarien absichern

AVL bietet wegweisende Lösungen für die zeiteffiziente Validierung der zahllosen Szenarien von Level 3 & 4 Funktionen durch die Kombination virtueller und realer Tests plus automatisierter Analyse Tools. Damit kann die Entwicklungszeit für AD-Systeme drastisch gesenkt werden.  Mehr dazu erfahren Sie hier!

- ANZEIGE -

INNOVATIVE LÖSUNGEN FÜR DIE E-DRIVE VALIDIERUNG

Das optimale E-Drive System sollte sowohl klein und leicht als auch kosteneffizient sein. Die Lösung sind flexible Testsysteme, die die Entwicklung von unterschiedlichsten E-Drive Systemen unterstützen.

Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise