Skip to main content
main-content

19.11.2009 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Neues Victrex-Compound für anspruchsvolle Verschleißanwendungen

Autor:
Ruben Danisch

Um den kontinuierlich wachsenden Leistungsdichten bei Anwendungen der Automobil- und Maschinenbauindustrie gerecht zu werden, hat die Victrex Polymer Solutions, ein Bereich von Victrex plc, das Victrex WG101 Compound auf den Markt gebracht. Dieses neue tribologische Compound soll hohe mechanische und tribologische Eigenschaften in anspruchsvollen thermischen und chemischen Umgebungen mit geringer Dichte und ökonomischer Verarbeitung vereinen.

Im Vergleich zum Standardprodukt Victrex Peek 450FC30, welches nach wie vor in der Mehrheit aller zukünftiger Gleit-Reib-Anwendungen eingesetzt wird, biete das WG101 Compound deutlich verbesserte Verschleißraten und einen geringeren Reibungskoeffizienten in noch anspruchsvolleren Umgebungen. Neben verbesserten Verschleißraten und einem günstigeren Reibungskoeffizienten weise das PTFE-freie Victrex WG101 im Vergleich zum standardmäßigen Compound eine um dreißig Prozent höhere Druckfestigkeit auf. Mit seinen mechanischen, tribologischen und thermischen Eigenschaften sei das Victrex WG101 Compound für eine Vielzahl von Anwendungen bestens geeignet – von klassischen Vollkunststoff-Gleitlagern über Verbundlager bis hin zu Gleitkappen in Vakuumpumpen. Weitere Vorteile seien ein guter Schmelzfluss, der die Konstruktion schwieriger dünnwandiger Teile erlaubt, sowie eine gute Bindenahtfestigkeit.

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Und alles läuft glatt: der variable Federtilger von BorgWarner

Der variable Federtilger von BorgWarner (VSA Variable Spring Absorber) ist in der Lage, Drehschwingungen unterschiedlicher Pegel im laufenden Betrieb effizient zu absorbieren. Dadurch ermöglicht das innovative System extremes „Downspeeding“ und Zylinderabschaltung ebenso wie „Downsizing“ in einem bislang unerreichten Maß. Während es Fahrkomfort und Kraftstoffeffizienz steigert, reduziert es gleichzeitig die Emissionen, indem der VSA unabhängig von der Anzahl der Zylinder und der Motordrehzahl immer exakt den erforderlichen Absorptionsgrad sicherstellt.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

AVL analysiert im Serien Batterie Benchmark Programm als neueste Fahrzeuge den Jaguar I-Pace und den Hyundai Kona

Das AVL Battery Benchmarking Programm analysiert auf Basis unterschiedlicher Faktoren die Wettbewerbsfähigkeit von Großserienbatterien. Kürzlich wurden die Tests des Tesla Model S abgeschlossen. Neu auf dem Prüfstand sind der Jaguar I-Pace, sowie der Hyundai Kona.
Mehr dazu erfahren Sie hier!

- ANZEIGE -

Konnektivität im autonomen Fahrzeug

Neue Verbindungen für zuverlässige Datenübertragung
Ohne ultimative Konnektivität und schnelle zuverlässige Datenübertragung ist das autonome Auto nicht darstellbar. Dafür müssen die Verbindungsstellen extrem anspruchsvolle Herausforderungen meistern. Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise