Skip to main content
main-content

16.09.2012 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Volvo verbessert Fahrerkabine des neuen Volvo FH

Autor:
Andreas Burkert
1:30 Min. Lesedauer

Mit mehreren konstruktiven Maßnahmen hat Volvo die Fahrerkabine des neuen http://www.atzonline.de/Aktuell/Nachrichten/1/16622/Der-neue-Volvo-FH-Mit-Einzelradaufhaengung-sicherer-auf-der-Strasse.html verstärkt, um den Fahrer bei möglichen Unfälle besser zu schützen. Zahlreiche Fahrerassistenzsysteme wiederum sollen einen Unfall möglichst vermeiden. Damit der Fahrer einen Aufprall dennoch nahezu unbeschadet übersteht, haben die Entwickler bei den Energie absorbierenden Streben und in den Türen hochfeste Materialien wie etwa Dualphasenstahl eingesetzt. Auch die Karosseriebleche für das Fahrerhaus bestehen aus dem robustesten Stahl, den es derzeit dafür gibt: extrem fester, warmformgehärteter Borstahl.

Die verbesserte Funktion und Festigkeit der Bleche sind auch das Ergebnis neuer Techniken, zu denen auch das Laserschweißen gehört. Mit dieser Methode ist es möglich, zwei flache Bleche vor der Formgebung zusammenzufügen. Damit konnten die Konstrukteure Dicke und Qualität jedes einzelnen Blechs individuell gestalten.

Zudem wurden verschiedene Änderungen an der Fahrerhauskonstruktion vorgenommen. Dieses ist nun größer, da die A-Säulen aufrechter stehen, sodass dem Fahrer mehr Platz im Innenraum zur Verfügung steht. Auch die Tür- und Bodenkonstruktion wurde geändert, zudem wurde die Frontscheibe eingeklebt. Als Notausstieg dient nunmehr die Dachluke. Ein vordere Unterfahrschutz, kurz FUPS (Front Under-run Protection System), soll dagegen verhindern, dass Pkw bei einem Frontalaufprall unter dem Lkw eingeklemmt werden. Darüber hinaus ist der Volvo mit Aktivsicherheitssystemen wie LKS (Spurhalteassistent), LCS (Spurwechselunterstützung), ACC (Abstandsregeltempomat) und DAS (Fahrerwarnsystem) ausgestattet.

Von Donnerstag, 20. September 2012, zeigt der schwedische Lkw-Hersteller zehn Lkw aus der neuen http://www.atzonline.de/Aktuell/Nachrichten/1/16622/Der-neue-Volvo-FH-Mit-Einzelradaufhaengung-sicherer-auf-der-Strasse.html der breiten Öffentlichkeit im Rahmen der IAA Nfz 2012 in Hannover. Ebenso präsentiert werden eine Reihe neuer Komponenten wie der http://www.atzonline.de/index.php;do=show/id=16600/alloc=1/ Antriebsstrang und der erste http://www.atzonline.de/Aktuell/Nachrichten/1/16259/Neuer-Euro-6-Motor-von-Volvo-Trucks.htmlvon Volvo Trucks. Der neue Volvo FH kommt im Frühjahr 2013 in Europa auf den Markt.

Premium Partner

    Bildnachweise