Skip to main content
main-content

11.07.2011 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Weltpremiere auf der IAA: Der Peugeot 508 RXH mit Vollhybrid-Dieselantrieb

Autor:
Katrin Pudenz
1 Min. Lesedauer

Nach dem http://www.atzonline.de/Aktuell/Nachrichten/1/12271/Peugeot-bringt-den-3008-als-Vollhybrid-Dieselfahrzeug-auf-den-Markt.html ist es bereits der zweite Peugeot mit einem http://www.atzonline.de/Aktuell/Nachrichten/1/11209/PSA-investiert-in-kleine-Benzinmotorenkomma-Dieselhybrid-und-Elektroautos.html: der 508 RXH. Weltpremiere wird der Peugeot 508 RXH mit modular aufgebautem Antrieb auf der IAA in Frankfurt feiern und im Frühjahr 2012 auf den deutschen Markt kommen.

Der Antrieb besteht aus einem 120 Kilowatt starken 2.0-l-HDi-FAP-Dieselmotor vorne und einem 27 Kilowatt starken Elektromotor hinten. Gemeinsam entwickeln sie laut Hersteller ein Drehmoment von insgesamt 450 Newtonmeter. Als Verbrauchsziel wurden vom Hersteller weniger als 4,2 Liter Diesel/100 km definiert, was CO2-Emissionen von weniger als 109 g/km entspricht, wie es heißt. Zudem sei der Antrieb aller vier Räder möglich.

Spezifische Designelemente heben den 508 RXH von seinen Schwestermodellen ab und kennzeichnen ihn als Crossover mit All-Road-Charakter, wie das Unternehmen erklärt. Außerdem verfügt die Motorhaube gegenüber dem aktuellen 508 über eine noch kraftvollere Konturierung, die den dynamischen Gesamteindruck verstärken soll. Das Fahrzeug verfügt unter anderem über ein Keyless-System für die Türschlösser und die Zündung, ein Head-up-Display mit farblicher Darstellung, schallisolierte, getönte Seitenscheiben, ein Panorama-Glasdach sowie das Navigationssystem Wip-Nav Plus.

Premium Partner

    Bildnachweise