Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Die Sensorik nimmt im Automobil einen bedeutenden und stark wachsenden Stellenwert ein. Im Zuge der rasanten Entwicklungen auf dem Gebiet der Fahrzeug-technik, wie Automatisiertes Fahren und E-Mobilität, sind immer genauere und robustere Sensorinformationen unabdingbar. Diese Informationen werden in komplexen Regelalgorithmen der Fahrzeugelektronik insbesondere zur Objekterkennung, Systemüberwachung, Motorsteuerung, Fahrstabilität, Sicherheits- und Komforterhöhung genutzt. Zur Generierung dieser Informationen gewinnen neben der Optimierung bekannter Sensorprinzipien zunehmend auch neue Sensorkonzepte und -technologien an Bedeutung. Die resultierenden Sensorsysteme unterliegen neben den hohen technischen Anforderungen auch immer höheren Ansprüchen hinsichtlich Kosten, Miniaturisierung, Qualität und Zuverlässigkeit.

In diesem Fachbuch sind Sensorprinzipien und -techno¬logien beschrieben, die den Trend aktueller Sensorentwicklungen für spezielle Fahrzeug-Anwendungsgebiete widerspiegeln. Der Schwerpunkt dieser Ausgabe liegt auf Sensorsystemen, die ihren Einsatz im Bereich Automatisiertes Fahren, Batterie-Zellüberwachung in Elektrofahrzeugen, Motorsteuerungen, Abgasregelungen, Klimatisierung und aktive Sicherheit im Automobil finden.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

1. Trends in der Automobil-Sensorik

Richard Dixon

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. LiDAR-Sensorsystem für automatisiertes und autonomes Fahren

Jürgen Kernhof, Jan Leuckfeld, Guiseppe Tavano

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

3. Porösizierte Glaskeramik-Substrate für die Radarsensorik

Armin Talai, Alexander Kölpin, Achim Bittner, Frank Steinhäußer, Ulrich Schmid

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Optische Batteriesensorik für Elektro-Fahrzeuge

Valentin Roscher, Karl-Ragmar Riemschneider

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

5. Impedanzsensorik für Batteriezellen in Elektro-Fahrzeugen

Jan Philipp Schmidt, Thomas Hammerschmidt

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

6. Integrierte Fluxgate-Sensoren zur Strommessung in Hybrid- und Elektrofahrzeugen

Christian Berger, Marco Wolf, Martin Rieder

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

7. Hoch integrierte Strom- und Positionssensoren für elektrische Antriebssysteme

Leo Aichriedler, Peter Slama

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

8. GMR-basierter, störfeldrobuster Kurbelwellensensor für Hybridfahrzeuge

Klaus Grambichler, Gernot Binder, Simon Hainz, Helmut Köck

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

9. Dynamische magnetoelastische Drehmomentsensorik für zukünftige Antriebsstrangregelung

Johannes Gießibl

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

10. Beladungsregelung eines NH3-SCR-Katalysator-Systems auf minimale NOx-Emissionen mittels Hochfrequenzsensorik

Ralf Moos, Markus Dietrich

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

11. Miniaturisierter, thermisch gepulster VOC/CO2-Sensor zur Luftgütedetektion

Olaf Kiesewetter, Alexander Kraußer, Nils Kiesewetter, Jürgen Müller, Marcus Bose, Stefan Schenk, Matthias May

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

12. Intelligente Innenraum-Temperatursensorik im Automobil

R. Trapp, D. Nagel, E. Pankratz

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

13. Sichtweitensensor zur Optimierung der automatischen Lichtfunktionen im Automobil

Benedikt Büttner, Hans-Michael Schmitt

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

14. Sensorik für intelligente Steckverbinder im Automobil

Frank Ansorge, Christian Baar, Ixchen Elias Ilosvay, Christof Landesberger, Christoph Kutter
Weitere Informationen

Premium Partner

Neuer InhaltdSpaceFEVAnsysValeo Logo

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Hybridtechnologen für 48V-Systeme - BorgWarner bringt Elektrisierung in der Automobilindustrie voran

Um die von 48V-Bordnetzen ermöglichten Optimierungen hinsichtlich Kraftstoffeffizienz und Leistung auszunutzen entwickelt BorgWarner innovative Technologien und erweitert sein Portfolio mit Lösungen für künftige Mildhybridfahrzeuge. Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

AVL VEHICLE ENGINEERING - FAHRERLEBNIS IM FOKUS

Die steigende Variantenvielfalt beim Antriebsstrang und bei Fahrzeug-Modellen erfordern neue Ansätze der Fahrzeugentwicklung. AVL’s digitales Vehicle und Attribute Engineering widmet sich der Lösung von Zielkonflikten innerhalb von Fahrzeugkonzepten und der markentypischen DNA eines Fahrzeuges.

Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise