Skip to main content
main-content

02.05.2018 | Automobilelektronik + Software | Nachricht | Onlineartikel

ZF tritt der Plattform für OTA-Updates Esync-Alliance bei

Autor:
Patrick Schäfer

ZF tritt der herstellerunabhängigen Plattform Esync-Alliance bei. Die Initiative möchte einen offenen, skalierbaren und kostengünstigen Standard für Over-the-Air-Updates und Fehlerdiagnose schaffen.

Mit der zunehmenden Digitalisierung der Fahrzeuge müssen regelmäßige Software-Updates aufgespielt werden, um Effizienz, Verkehrssicherheit und Cyberschutz zu gewährleisten. In Zukunft könnten Over-the-Air-Updates (OTA) Updates Kosten und Aufwand minimieren. Laut ZF schätzen Marktanalysen die Kosten für solche mit Updates verbundenen Rückrufe im Jahr 2016 alleine in den USA auf drei Milliarden US-Dollar.

Mit OTA-Updates können aktuelle Softwareversionen direkt und ohne Verzögerung von der Cloud ins Fahrzeug gesendet werden. Mit dem Esync-System, das ursprünglich vom kalifornischen Vernetzungsspezialisten Excelfore entwickelt wurde, soll ein sicherer Datenaustausch zwischen Cloud und elektronischen Endgeräten im Fahrzeug sichergestellt werden. Die offene und skalierbare Plattform kann von Herstellern und Flottenbetreibern auch genutzt werden, um in Echtzeit Diagnoseberichte und Telematik-Daten zu übermitteln und die Cyberarchitektur des Fahrzeugs vor Hackerangriffen zu schützen. Die Esync-Alliance strebt nach einem gemeinsamen Standard für OTA-Systeme.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.02.2018 | Schwerpunkt | Ausgabe 2/2018

Datenverarbeitung im (vernetzten) Fahrzeug

01.10.2017 | Hintergrund | Sonderheft 1/2017

Neue Geschäftsmodelle durch Over-the-Air-Technologien

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Neuer InhaltdSpaceFEVValeo LogoTE Connectivity Corporation

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

INDUSTRIE 4.0

Der Hype um Industrie 4.0 hat sich gelegt – nun geht es an die Umsetzung. Das Whitepaper von Protolabs zeigt Unternehmen und Führungskräften, wie sie die 4. Industrielle Revolution erfolgreich meistern. Es liegt an den Herstellern, die besten Möglichkeiten und effizientesten Prozesse bereitzustellen, die Unternehmen für die Herstellung von Produkten nutzen können. Lesen Sie mehr zu: Verbesserten Strukturen von Herstellern und Fabriken | Konvergenz zwischen Soft- und Hardwareautomatisierung | Auswirkungen auf die Neuaufstellung von Unternehmen | verkürzten Produkteinführungszeiten.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

Introducing SWIFT® Evo Wheel Force Transducers

The next evolution for RLDA and laboratory testing

PCB® has launched the new SWIFT® Evo wheel force transducer for spinning and non-spinning automotive applications​​​​​​​.

Read more here.

Bildnachweise