Skip to main content
main-content

04.05.2018 | Automobilelektronik + Software | Nachricht | Onlineartikel

Hella und BHAP gründen Elektronik-Joint Venture

Autor:
Patrick Schäfer

Hella und BHAP haben die Gründung eines neuen Joint Ventures für Elektronikkomponenten in China bekannt gegeben. Mit BHAP betreibt Hella bereits seit 2014 ein Joint Venture für Lichtsysteme.

Das Joint Venture wird von beiden Partnern zu gleichen Anteilen getragen. Das Gemeinschaftsunternehmen will 2020 mit einem noch zubauenden Elektronikwerk in Zhenjiang starten. "China ist einer der am stärksten wachsenden Automobilmärkte weltweit. Aufgrund automobiler Markttrends wie Autonomes Fahren, Digitalisierung und Elektrifizierung rechnen wir mit einer weiterhin steigenden Nachfrage nach unseren Elektronikkomponenten", sagte Dr. Rolf Breidenbach, Vorsitzender der Hella-Geschäftsführung. 

Auf einer Produktionsfläche von 7.000 Quadratmetern sollen mehr als 200 Mitarbeiter verschiedene elektronische Steuergeräte für Kunden der BAIC-Gruppe, zu der auch BHAP gehört, produzieren. Später soll die Produktion auf Komponenten für Energiemanagement und Fahrerassistenz ausgeweitet werden. "Das neue Joint Venture profitiert von den Stärken beider Unternehmen, in dem es den Marktzugang der BAIC-Gruppe und die technologische Kompetenz von Hella im Bereich anspruchsvoller Elektronikkomponenten integriert", so BHAP-Chairman Cai Suping.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.04.2018 | Entwicklung | Ausgabe 4/2018

Digitales Licht als Unterstützung für den Fahrer

01.07.2017 | Im Fokus | Ausgabe 7-8/2017

Chinas Eigenart der Elektromobilität

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Neuer InhaltdSpaceFEVAnsysValeo Logo

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Hybridtechnologen für 48V-Systeme - BorgWarner bringt Elektrisierung in der Automobilindustrie voran

Um die von 48V-Bordnetzen ermöglichten Optimierungen hinsichtlich Kraftstoffeffizienz und Leistung auszunutzen entwickelt BorgWarner innovative Technologien und erweitert sein Portfolio mit Lösungen für künftige Mildhybridfahrzeuge. Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

Welchen Nutzen hat die dynamische Verbrauchsmessung in der Fahrzeugentwicklung? AVL PLUtron™ - Mit innovativer Messtechnik zum Erfolg!

In der Optimierung transienter Betriebszustände von Verbrennungsmotoren steckt großes Verbesserungspotential für die Motorenentwicklung.
Die drastisch gesteigerte Auflösung, Ansprechzeit und Messspanne von AVL PLUtron™ eröffnen hierfür eine völlig neue Dimension der dynamischen Kraftstoffverbrauchsmessung. Mehr erfahren Sie hier!

Bildnachweise