Skip to main content
main-content

08.10.2019 | Automobilelektronik + Software | Nachricht | Onlineartikel

Bosch stellt neue Halbleiter aus Siliziumkarbid vor

Autor:
Patrick Schäfer

Die neuen Bosch-Mikrochips aus Siliziumkarbid bieten Vorteile bei Schaltgeschwindigkeit, Wärmeverlusten und Baugröße. Sie sollen die bislang eingesetzten Siliziumchips ablösen.

In die Halbleiter aus Siliziumkarbid werden zusätzliche Kohlenstoff-Atome in die Kristallstruktur des Siliziums eingebracht. Diese chemische Verbindung macht die Halbleiterchips leistungsstärker und effizienter. "Siliziumkarbid-Halbleiter bringen mehr Power in elektrische Antriebe. Für Autofahrer bedeutet das sechs Prozent mehr Reichweite", sagt Bosch-Geschäftsführer Harald Kröger.

In der Leistungselektronik geht mit SiC-Halbleitern laut Bosch 50 Prozent weniger Energie in Form von Wärme verloren als zuvor. Da sie außerdem bei höheren Betriebstemperaturen arbeiten, kann die Kühlung der Antriebskomponenten reduziert werden. "Siliziumkarbid-Halbleiter werden die Elektromobilität nachhaltig verändern", sagt Kröger. So könnte in Zukunft die Batterie bei gleichbleibender Reichweite verkleinert werden, was neben einem Plus an Bauraum auch Gewicht spart.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.07.2019 | Entwicklung | Ausgabe 7-8/2019

Halbleiter für kompakte und kosteneffiziente Onboard-Charger

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Grundlagen der Halbleiter

Quelle:
Aktive elektronische Bauelemente

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise