Skip to main content
main-content

Automobilproduktion

Aus der Redaktion

17.10.2018 | Automobilproduktion | Nachricht | Onlineartikel

Effizientes Laserschweißen im Karosseriebau

Fraunhofer IWU und Thyssenkrupp haben eine Laserschweißzange für den Karosseriebau entwickelt, die außerhalb von Laserschweißzellen einsetzbar ist. Das Werkzeug bietet Potenzial für den automobilen Leichtbau.

15.10.2018 | Unternehmen + Institutionen | Im Fokus | Onlineartikel

Brexit und der Kampf um die Poleposition

Manche Maßnahmen, um die Folgen eines harten Brexits zu mildern, sind einfach nur grotesk. Und die britische Automobilindustrie? Die zeigt sich selbstbewusst und vertraut auf die eigene Ingenieurskunst und die Elektromobilität.

12.10.2018 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Opel streicht bis 2020 drei Fahrzeuge aus der Modellpalette

Opel hat bekannt gegeben, dass drei Fahrzeuge der Rüsselsheimer bis 2020 aus der Modellpalette verschwinden. Dafür sollen acht komplett neue oder überarbeitete Modelle auf den Markt kommen.

weitere Artikel

Weiterführende Themen

Verwandt

Zeitschriftenartikel

01.10.2018 | Messen und Prüfen | Ausgabe 10/2018

Automatisierte Inspektion spiegelnder Oberflächen

Eine manuelle Prüfung lackierter Oberflächen, wie sie in der Qualitätssicherung noch häufig verwendet wird, ist sehr intuitiv und fehleranfällig. Mithilfe des sogenannten Deflektometrie-Verfahrens lassen sich Dellen, Beulen, Kratzer und andere …

01.10.2018 | Wissen — Machine Learning | Ausgabe 4/2018

1.2.5 Der Einsatz in der Wirtschaft

01.10.2018 | Wissen — Machine Learning | Ausgabe 4/2018

1.2.4 ML im Zeitalter der Industrie 4.0

01.08.2018 | 120 Jahre ATZ | Sonderheft 3/2018

Wiederaufstieg der deutschen Pkw-Industrie nach 1945

Kaum mehr als 35 Jahre brauchte die deutsche Automobilindustrie nach 1945, um zu alter und schließlich neuer Stärke zu finden. Der Weg in die 1980er brachte Auto-Ikonen hervor, zeigte aber auch bald die Notwendigkeit, Fahrzeuge effizienter und …

weitere Zeitschriftenartikel

Buchkapitel

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Praktische Umsetzung von Corporate Social Responsibility im Global Sourcing der Pierburg Gruppe

Der Einkauf als zentrale Supportfunktion folgt in seinen Strukturen der Entwicklung der Pierburg Gruppe. Dabei ist die Internationalisierung eine besondere Herausforderung. Zur Absicherung des profitablen Wachstums muss eine aktive Strategie der …

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Die Logistik wird smart Audi führt den selbststeuernden Anlieferprozess im Werk Ingolstadt ein

Time, quality and cost pressure are the main characteristics of today’s automotive industry. In order to survive this highly competitive market it is inevitable to provide customized products through flexible and automated processes. This …

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Wertschöpfung durch Geschäftsmodellinnovationen

Die Erzielung von Wertschöpfung in Zeiten von erhöhtem Wettbewerb, kürzeren Geschäftsmodellzyklen und der zunehmenden Schnelllebigkeit ist zu einer der höchsten Zielsetzungen geworden. Geschäftsmodellinnovationen stellen in Zeiten vorherschender …

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Qualitätsmanagement

Was mit einfachen Qualitätskontrollen am Produkt seinen Anfang genommen hat, hat heute zu Managementsystemen (ISO 9001, TQM) geführt, die die Qualität aller betrieblichen Prozesse in den Mittelpunkt stellen.

weitere Buchkapitel

Newsletter plus Fachwissen!

Erhalten Sie wöchentlich die wichtigsten News zu den Themen Ihres Fachgebiets und dazu noch kostenlosen Zugriff auf ausgewählte Buchkapitel und Fachzeitschriftenartikel aus unserer digitalen Fachbibliothek.

Jetzt kostenlos anmelden

Bücher

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Und alles läuft glatt: der variable Federtilger von BorgWarner

Der variable Federtilger von BorgWarner (VSA Variable Spring Absorber) ist in der Lage, Drehschwingungen unterschiedlicher Pegel im laufenden Betrieb effizient zu absorbieren. Dadurch ermöglicht das innovative System extremes „Downspeeding“ und Zylinderabschaltung ebenso wie „Downsizing“ in einem bislang unerreichten Maß. Während es Fahrkomfort und Kraftstoffeffizienz steigert, reduziert es gleichzeitig die Emissionen, indem der VSA unabhängig von der Anzahl der Zylinder und der Motordrehzahl immer exakt den erforderlichen Absorptionsgrad sicherstellt.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

Fahrzeuge der Zukunft: Weitere intelligente Lösungen von TE Connectivity (TE)

Wie unsere erprobte Technologie und Erfahrung das 48-V-Bordnetz noch attraktiver machen.
Vieles spricht dafür, den elektrischen Antriebsstrang eines Fahrzeugs mit einem zusätzlichen 48-Volt-System auszustatten: Die Energierückgewinnung (Rekuperation) bei fast 90% der Bremsvorgänge reduziert sowohl Kraftstoffverbrauch als auch CO2-Emissionen. Und  das von einem 48-Volt-Elektromotor bereitgestellte zusätzliche Drehmoment unterstützt einen kleineren Verbrennungsmotor in der Beschleunigungsphase. Mehr dazu erfahren Sie hier!

- ANZEIGE -

Nachhaltige 48V-Antriebslösungen entwickeln

Für die Entwicklung nachhaltiger 48-Volt-Antriebslösungen werden geeignete Tools für das Testen von Mikro- und Mildhybridystemen im Niedervoltbereich benötigt. Optimalerweise lassen sich diese Tools auf einfache Weise in vorhandene Prüfstände integrieren. Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise