Skip to main content
main-content

03.05.2018 | Automotive Electronics + Software | News | Onlineartikel

ZF Joins the Esync Alliance Platform for OTA Updates

Autor:
Patrick Schäfer

ZF is joining the manufacturer-independent Esync Alliance. This initiative’s goal is to create an open, scalable and inexpensive standard for over-the-air (OTA) updates and fault diagnostics.

Increasing digitalisation in vehicles requires periodically loading software updates to ensure efficiency, traffic safety and cyber-security. Over-the-air updates could save money and effort in future. According to ZF, market analyses estimate that the costs for recalls associated with updates amounted to three billion US dollars in the USA alone in 2016.

Current software versions could be sent directly and without delay from the cloud into the vehicle with OTA updates. The Esync system, which was originally developed by the California-based networking specialist Excelfore, is designed to ensure secure data exchange between the cloud and the electronic end devices in the vehicle. Manufacturers and fleet operators can also use this open, scalable platform to transmit diagnostic reports and telematics data in real time and to protect the vehicle’s cyber-architecture against hacker attacks. The Esync Alliance is working toward achieving a common standard for OTA systems.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.05.2018 | Development | Ausgabe 5/2018

Cyber intrusion detection and prevention as a learning system

01.04.2018 | Cover Story Automated Driving | Ausgabe 2/2018

Automated driving but not without sustainable rethinking and new platforms

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Und alles läuft glatt: der variable Federtilger von BorgWarner

Der variable Federtilger von BorgWarner (VSA Variable Spring Absorber) ist in der Lage, Drehschwingungen unterschiedlicher Pegel im laufenden Betrieb effizient zu absorbieren. Dadurch ermöglicht das innovative System extremes „Downspeeding“ und Zylinderabschaltung ebenso wie „Downsizing“ in einem bislang unerreichten Maß. Während es Fahrkomfort und Kraftstoffeffizienz steigert, reduziert es gleichzeitig die Emissionen, indem der VSA unabhängig von der Anzahl der Zylinder und der Motordrehzahl immer exakt den erforderlichen Absorptionsgrad sicherstellt.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

AVL analysiert im Serien Batterie Benchmark Programm als neueste Fahrzeuge den Jaguar I-Pace und den Hyundai Kona

Das AVL Battery Benchmarking Programm analysiert auf Basis unterschiedlicher Faktoren die Wettbewerbsfähigkeit von Großserienbatterien. Kürzlich wurden die Tests des Tesla Model S abgeschlossen. Neu auf dem Prüfstand sind der Jaguar I-Pace, sowie der Hyundai Kona.
Mehr dazu erfahren Sie hier!

- ANZEIGE -

Konnektivität im autonomen Fahrzeug

Neue Verbindungen für zuverlässige Datenübertragung
Ohne ultimative Konnektivität und schnelle zuverlässige Datenübertragung ist das autonome Auto nicht darstellbar. Dafür müssen die Verbindungsstellen extrem anspruchsvolle Herausforderungen meistern. Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise