Skip to main content
main-content

08.11.2017 | Automotive Manufacturing | News | Onlineartikel

Torsional Welding for Thinner Automotive Trim

Autor:
Andreas Burkert

In future, Magna’s special torsion welding process is intended to combine even thinner plastics, thereby enabling the production of lighter automotive trim.  

Automotive supplier Magna has developed a weight-saving, low-cost torsional welding process to combine thermoplastic materials. The torsional welding process developed by Magna at its plant in Liberec in the Czech Republic works through a high-speed twisting motion that creates sufficient frictional heat to join a plastic bracket to a fascia. According to the company, some 10 percent in weight can be saved by enabling thinner materials to be combined.

Saving weight is particularly important since an increasing number of sensors has to be accommodated on the outer skin of modern and in future self-driving vehicles. Torsional welding is being used to produce the fascia of the 2017 Skoda Octavia. Magna sees future potential in also combining materials of a similar composition.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

BorgWarnerdSpaceFEVWatlowHBMAnsysValeo Logo

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Ausblick in die Zukunft der Turboladertechnologie

Die Hersteller von Turboladersystemen müssen ihre Palette an technischen Lösungen ständig erweitern und an das wachsende Spektrum an Motorkonzepten anpassen. BorgWarner liefert innovative Technologien, wie den eBooster® elektrisch angetriebenen Verdichter, Wälzlagersysteme und Turbolader mit variabler Turbinengeometrie (VTG) für Benzinmotoren, die dem Fahrzeug der Zukunft den Weg bereiten. Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

Kraftstoff reduzieren und gleichzeitig Emissionen senken – ist das möglich? AVL PLUtron™ - Die Kraftstoffverbrauchsmessung der Zukunft!

AVL PLUtron erfährt eine enthusiastische Resonanz seit es im Juli auf dem Markt gekommen ist. Anwender aus dem Fahrzeugtest einschlägiger Automobilhersteller zeigen sich beeindruckt von der Qualität der Messergebnisse und von der Einfachheit der Einbindung über die CAN-Schnittstelle.

Das erfahren Sie hier!