Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

07.06.2016 | Ausgabe 5/2017

Autonomous Robots 5/2017

Autonomous human–robot proxemics: socially aware navigation based on interaction potential

Zeitschrift:
Autonomous Robots > Ausgabe 5/2017
Autoren:
Ross Mead, Maja J Matarić
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (doi:10.​1007/​s10514-016-9572-2) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

To enable situated human–robot interaction (HRI), an autonomous robot must both understand and control proxemics—the social use of space—to employ natural communication mechanisms analogous to those used by humans. This work presents a computational framework of proxemics based on data-driven probabilistic models of how social signals (speech and gesture) are produced (by a human) and perceived (by a robot). The framework and models were implemented as autonomous proxemic behavior systems for sociable robots, including: (1) a sampling-based method for robot proxemic goal state estimation with respect to human–robot distance and orientation parameters, (2) a reactive proxemic controller for goal state realization, and (3) a cost-based trajectory planner for maximizing automated robot speech and gesture recognition rates along a path to the goal state. Evaluation results indicate that the goal state estimation and realization significantly improve upon past work in human–robot proxemics with respect to “interaction potential”—predicted automated speech and gesture recognition rates as the robot enters into and engages in face-to-face social encounters with a human user—illustrating their efficacy to support richer robot perception and autonomy in HRI.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Zusatzmaterial
Supplementary material 1 (mp4 81408 KB)
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2017

Autonomous Robots 5/2017 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise